[GESUCHT] ICall - funktionierende SIP-Settings (iburst.co.za)

LeipzigNewsMan74

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Icall (icall.com) ist ein VoIP-Provider mit dem man kostenlos für 5 Minuten in die USA und nach Kanada telefonieren kann. Laut Eigenwerbung erhält man sogar eine U.S.-Inlandsnummer was aber nicht stimmt, und nur für "Total-Access"-Kunden zutreffend sein dürfte ($9:95 Monatsgebühr). Ein Workaround für das man nur eine ("erworbene") Access-Nummer brauchte (und dann kostenlos in viele Länder telefonieren konnte) gab es laut einer Website mal, ist aber nicht mehr verfügbar (relianceicall-Website ist down). Welche über die Infos auf der Website hinausgehende Features (wie eventuelle Erreichbarkeit der SIP URIs von außen) unterstützt ist mir auch unbekannt.

Nun hab ich mich bei Icall registriert, in der Hoffnung dass man das auch mit der Fritzbox betreiben könnte und so zumindest 5min lang Nordamerika for free anrufen kann.

Da der Anbieter aus Zambia kommen mag (.co.za) hat er laut diesem PDF-Dokument die darin enthaltennen SIP Settings. Ob man als Benutzerhilfe die "Durchwahl" (Zahlenfolge) oder den Username (Buchstaben) nimmt entzieht sich meiner Kenntnis, habe es aber mit beiden versucht. Hier erst einal das PDF-Dokument:

ftp://zksoftware.co.za/Resellers We...Burst/iCall_VoIP_User Agent_Configuration.pdf

Bei mir kriege ich entweder "Zeitüberschreitung" oder Error 403 in der Fritzbox. Kann jemand helfen? Danke.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,189
Punkte für Reaktionen
57
Punkte
48
wäre es nicht sinnvoller, gleich einen anderen Anbieter auszusuchen, zumal die USA ja nicht zu den "hochpreisigen Telefonie-Zielen" gehört.
 

LeipzigNewsMan74

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das stimmt, ich sehe das aber mehr als Sport. Srich: herausfinden was geht oder nicht geht (wie beim Entschlüsseln von Pay-TV). Ich nutze auch kein Skype und versuche die Voxeo-Methode "als Sport" zum Laufen zu bringen. :D
Off Topic: Wenn es Gizmo5 noch gäbe, dann könnte ja man Google Voice in Deutschland nutzen. Da suche ich auch noch ein Workaround ... . Hab da hier noch gar nicht gesucht.
 

gianna

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2005
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
So viel zum Thema "Zombia" ;-)
Google Voice ist schon ein guter Ansatz. Wie man das mit der Fritz!Box (vielleicht sogar mit deiner Uralt-"Hartwarte") kombiniert, findet man ohne allzu große Such-Mühe hier im Forum. Es funktioniert auch nach dem Untergang von Gizmo5 noch. Ich hab mir unbegrenzte kostenlose USA- und Kanada-Gespräche so eingerichtet, dass ich 0001... wähle und es dann automatisch über Google Voice geht.
Wer es weniger "sportlich" will, kann gleiches auch mit kostenlosem Callthrough erreichen (siehe beispielsweise die Zusammenstellung hier: http://www.tarife-fuer-ferngespraeche.de/teltarga.htm). Allerdings darfst du als 1&1-Kunde da wohl nicht mitspielen.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.