.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gibt es den "Mercedes" unter den VoIP Anbietern?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von ITSLTD, 27 Jan. 2006.

  1. ITSLTD

    ITSLTD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Forum,

    nach 1 Jahr VoIP Erfahrung [im wesentlichen mit QSC und ipfonie basic mit 10er [089] Rufnummernblock suche ich jetzt eher einen "Mercedes" unter den VoIP Anbietern.

    Dieser Anbieter sollte auch den gewerblichen Anbieter im Fokus haben, Anrufbeantworter mit frei besprechbaren Ansagen bieten, Fax unterstützen, lokale Rufnummern (089) anbieten (wenn möglich als Rufnummernblock), Weiterleitungsfunktionen unterstützten (soft pbx?)

    Und natürlich nicht provider-gebunden (kein T-DSL, AOL, o.ä.).

    Gibt es solch einen Anbieter? Noch den letzten cent bei den Telefonie-Gebühren herauszuholen, wäre mir dabei nicht so wichtig.

    Bin für jeden Tipp dankbar

    Tom

    P.S.: Was mir hier im Forum fehlt ist ein Vergleich aller VoIP Anbieter (Funktionstabelle?)
     
  2. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    #3 FonFan, 27 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2006
    Wenn Du also nicht so hohe Ansprüche an die Zuverlässigkeit stellst, wirst Du einige finden.

    Mir wäre da eher etwas in der Zuverlässigkeits-Klasse des großen Lexus recht.
     
  4. ITSLTD

    ITSLTD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Da sind wir schon auf einer Linie!
    QSC zum Beispiel hat sich immer wieder nicht an die SIP Standards gehalten, was zu großen Problemen führte. Und der piepsige, unkonfigurierbare Anrufbeantworter ist ein Witz.

    Klar ist Qualität wichtig.

    Bei QSC hat mir gut gefallen, dass der Vertragsabschluss komplett online möglich war und auf die lokalen Rufnummern (immerhin ein Zehnerblock) innerhalb von Stunden geschaltet waren.

    Vielleicht hast Du ja einen Vorschlag?
     
  5. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Die Frage kann ich nur mit einer Parabel beantworten:

    Kommt ein Fremder in den Ort und fragt, wo man denn gut, reichlich und billig essen könne.

    Die Antwort: gut im "Hirschen", reichlich im "Balkangrill" und billig an der Pommesbude.

    Sorry. ;)
     
  6. ITSLTD

    ITSLTD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Darf ich das so werten:

    Alle VoIP Anbieter stümpern immer noch vor sich hin, haben teilweise eine katastrophale Webseitengestaltung (user menu), jede Woche gibt es Stabilitätsprobleme (wie bei DUS.NET beim Codec diese Woche oder QSC beim SIP Protokoll im Dezember), Komfortfunktionen gibt es sowieso nicht und wenn, dann nur bei besonders unzuverlässigen Anbietern?

    So oder so ähnlich war der Stand vor einem Jahr. Ich dachte, es hätte sich was getan.

    Das ich keinen Billigheimer suche, habe ich doch zum Ausdruck gebracht.

    Vielleicht hätte ich die Frage anders stellen sollen:

    Welcher VoIP Provider bietet Qualität und die meisten Komfortfunktionen?
     
  7. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    blueSIP - mehr muss man glaube ich nicht sagen.
    der Tarif PREMIUM bietet eigentlich alles, der Support ist 1A - aber eben nicht so billig wie die anderen (MErcedes eben ;-) )
     
  8. lino16

    lino16 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Trier
    ich bin seit November bei Dus.net und kann den Anbieter nur empfehlen.
    Vor kurzem hatte ich Probleme. Der Support hat dann herausgefunden, dass ich durch ändern der Codecs die Box zerschossen habe. Jetzt läuft wieder alles super.
    Außerdem ist der Anrufbeantworter sehr gut. Er lassen sich für den Fall besetzt, nicht erreichbar usw. jeweils Ansagen aufsprechen. Kannst ja mal bei Dus.net einen kostenlosen Testaccount mit 30 min. beantragen. Auch Rufnummern bekommst du bei Dus.net für 9,90 ¤ + 4,50 ¤ mtl.
    Einzig das Routing ist nicht so berühmt. Aber damit habe ich keine Probleme.
     
  9. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bitte zumachen oder keine Werbung mehr! :)

    Tausend Leute, tausend Antworten!

    Jeder wird hier seinen Lieblingsprovider angeben. Mein Mercedes laeuft auf jeden Fall zu meiner vollsten Zufriedenheit. Wenn das jetzt b. liest, dann kugelt er sich wieder vor lachen. So unterschiedlích ist die Bewertung. :)

    Bitte genaue Fragen stellen, wie: "Kann XYZ das und das".

    Das ist eigentlich ein ziemlich subjektiver Thread. :)


    voipd.
     
  10. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10 andreas, 27 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2006
    Wenn man sich nicht sofort immer auf die neuste Firmware stürzt und Hardware einsetzt, die auch nicht zu den Billigheimern gehört, hätte es diese Probleme nicht gegeben ;-)

    Meine Kunden habe seit Monaten keine Probleme mit dus.net, dehalb kann ich diesen Anbieter empfehlen.

    Weiterhin gibt es noch: http://www.toplink.de/voice/index.php

    oder http://www.qsc.de/de/qsc-voice/ipfonie_corporate/index.html ich habe dort mehrere Kunden mit Adaptierung auf S2M und keinerlei Schwierigkeiten.

    oder: http://isis.de/?id=406

    Und wenn Du wirklich auf stabilität Wert legst, wirst Du nicht um einen Anbieter herum kommen, der dir auch den Breitbandanschluß zur Verfügung stellt.
     
  11. ITSLTD

    ITSLTD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Danke für die Tips.

    Wie gesagt, einen QSC business Tarif haben wir schon. Und wenn ich an die Probleme denke, die QSC mit der eigenen Hardware hatte (Nov./Dez. letzten Jahres) und den Schwierigkeiten mit der SIP Implementierung, die auch heute noch eingehende Faxe über VoIP Rufnummern verhindern, der funktionsarme Anrufbeantworter .. nein, genau deshalb wollen wir von QSC ja weg.
     
  12. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ich würde für die gestellte Aufgabe auch bluesip empfehlen.
     
  13. Herzbube

    Herzbube Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo
    Wenn du einen VOIP-Anbieter suchst mit prima Sprachqualität,gutem Support,Fax-to-email,Telefonnr.aus deinem Ortsnetz,Faxversand usw und so weiter kann auch ich dir nur "DUS.NET empfehlen.Bin mit diesem Anbieter super zufrieden.Ach ja,er ist auch provider unabhängig und hat für Geschäftsleute einen eigenen Tarif.Am besten mal ausprobieren und sich selbst davon überzeugen.Habe ein paar schon durch getestet,siehe meine augenblickliche Signatur.Fazit:Dus.net ist mein Mercedes, subjektiv ok ,aber es ist so.
    Gruß Micha
     
  14. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Das ist ausschließlich so zu werten:
    Jeder bietet den einen oder anderen Vorteil, aber keiner alle Vorteile gleichzeitig. (Daß das Wort "billig" zufällig in der Parabel vorkommt, hat nichts zu sagen!)

    (Etwas spät, aber zum Verständnis offensichtlich notwendig.) ;)
     
  15. ITSLTD

    ITSLTD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
  16. mfehleisen

    mfehleisen Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Geschäftsführender Gesellschafter (www.ucs-team.de
    Ort:
    71364 Winnenden
    Ich muss dazu sagen, dass ich als VP von QSC etwas "Parteiisch" bin ;-) ... allerdings haben wir (was SIP-Trunks angeht) mit Toplink bisher die besten Erfahrungen gemacht. Wir realisieren allerdings die gewünschten Features immer über unsere Software-PBX (Voicemail, Parallel-Call, ....) und nutzen die SIP-Anbieter als reine "Carrier". IPfonie haben wir selber in den Ausführungen IPfonie Business als reine ISDN-Lösung im Einsatz, der dann über eine ISDN-Karte in unser Software-PBX geht. Darauf haben wir dann noch einige SIP-Trunks verschiedener Anbieter, z.B. IPfonie Basic, Toplink, GMX,... geschaltet.


    Speziell was das Faxen angeht, raten wir unseren Kunden immer, nicht auf eine reine VoIP-Lösung zu setzen, sondern 1-2 ISDN-Anschlüsse (gerne IPfonie Business) beizubehalten.

    -Matthias