[Problem] Gigaset cl660hx vergeßĺich - Neuanmeldung erwünscht ...

Shine my light

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2018
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

vor circa drei Monaten habe ich zwei Gigaset cl660hx mit Ladeschalen (Firmware aktuell) gekauft, aber sie machen mir keine rechte Freude ...

Beide Geräte sind im DECT-Modus bei der Fritzbox 7560 (aktuelle Firmware) unter zwei verschiedenen Rufnummern angemeldet, soweit so gut. Nachts schalte ich die Fritzbox aus.

- Nach dem Einschalten in der Früh bekommen die 660er keinen Kontakt mit der 7560 "Basis". Ich muß sie oft neu anmelden.
- Wenn der Akku leer ist und das 660 geladen wird, muß ich da wieder neu anmelden, weil offenbar die Daten der 7560 vergessen wurden.

Der Telefonspeicher ist von dem Gedächtnisverlust nicht betroffen.

Ich weiß nicht, was da los ist, aber bis jetzt war das ein Kauf für die berühmte Tonne.

Erbitte Vorschläge, wie das abzuwenden ist.
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
613
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Welche Firmwareversionen sind auf der Fritzbox und den Mobilteilen?

Ist CAT-iq auf der Fritzbox aktiv?

Falls ja, war CAT-iq schon bei der Anmeldung der Mobilteile an der Fritzbox aktiv?
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,055
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
Erbitte Vorschläge, wie das abzuwenden ist.
  1. Wie schaltest Du die FRITZ!Box bzw. der DECT genau aus? Dann baue ich das hier mal nach.
  2. Wie NDiIPP schon fragte, schaltest Du auch die Mobilteile durch einen langen Druck auf die Auflegetaste aus oder bleiben die Mobilteile die ganze Zeit an?
 

Shine my light

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2018
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
GS 119.013.00
FB 07.29, CAT-iq ist immer aktiv


- Nach der Nachtruhe, FB heute morgen über Steckerleiste eingeschaltet.
- Die beiden ausgeschalteten (aus ist aus) 660er wieder angeschaltet ... "Keine Basis"
 
Zuletzt bearbeitet:

Shine my light

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2018
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wenn die FB durchläuft und die Telefone am Folgetag trotzdem die Basis nicht finden - was soll das bringen?

Den alten Panasonic-Knochen (wird von AVM nicht unterstützt) werde ich über DECT anmelden, um zu sehen, wie sich das ganze verhält.
 
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
was soll das bringen?
Hast du es probiert? Verlieren denn die Mobilteile über den Tag gesehen auch die Verbindung zur FB? Warum sollten sie nachts ein anderes Verhalten zeigen?
Auch schon mal länger gewartet, ob sich die Mobilteile später doch selbst anmelden? Es kann mehrere Minuten dauern...
 
Zuletzt bearbeitet:

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
512
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Wenn man die FB ausschaltet, sind die Dect-Telefone zwar registriert, aber erfordert aber wegen der Trennung eine Neuanmeldung. Die Telefone melden sich nicht automatisch an der Basis wieder an. Genauso verhält es sich, wenn der Akku des Deck-Telefon leer ist.
Nebenbei: eine FB als Hauptgerät sollte man nicht ausschalten, da sonst kein Notruf möglich ist. Bis eine FB hochgefahren und betriebsbereit ist, könnte für eine Lebensrettung zu lang sein.
 
  • Like
Reaktionen: Wellunger

Shine my light

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2018
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die FB habe ich durchlaufen lassen und erwartungsgemäß war heute Morgen eine Neuanmeldung fällig, nachdem ich die 660er eingeschaltet habe.
Daß es auch anders geht, zeigt das Uraltmodell:

Panasonic KX-TGA850EX

Heute Vormittag als DECT an der FB angemeldet und das ganze Herumgezicke gibt es bei diesem Modell nicht.

a. FB eingeschatet, PanaS findet die Basis
b. PanaS ausgeschaltet und wieder eingeschaltet, findet die Basis.

innerhalb einer Minute!

Aber das hilft mir nicht wirklich weiter, weil die FB dem PanaS bekanntermaßen keinerlei Infos liefert.

Entweder sind die 660er Schrott oder Siemens produziert Ausschuß.
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
422
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
Also normal ist das Verhalten nicht. Egal ob ich die Fritz!Box u./o. die Gigasets ausschalte, nach dem Einschalten finden die Gigasets sofort wieder die zuletzt angemeldete Basis.
Hast du schon mal probiert die Telefone in der F!B zu löschen, die Gigasets zurückzusetzen und dann alles wieder neu einzurichten?
 
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Siemens produziert Ausschuß
das sind schon ewig keine Siemens mehr, Gigaset ist längst eigenständig...
Ich würde auch die Mobilteile nicht ausschalten, in Ruhe sind das reine Empfänger und strahlen nicht...
Trotzdem halte ich es für unwahrscheinlich, dass 2 Mobilteile den gleichen Fehler haben sollen...
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
512
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Ich habe zwei Gigaset 660hx direkt an der FB 7530AX angemeldet. Übernacht waren die beiden Telefone ausgeschaltet. (Auflage-Taste lange gedrückt)
In der Früh habe ich die Telefone angeschaltet und sie haben wieder die Verbindung zur FB hergestellt. Zunächst erschien Basis und Empfangsstärke, nach einer Minute erfolgte die Synchronisation mit dem richtigen Basisnamen und Abgleich. Die Firmwareversion lautet 119.013.00. Das Fehlverhalten konnte ich nicht nachvollziehen. Vielleicht hilft ein Update oder liegen die beiden Telefon im Reichweitengrenzbereich. Ein Anruf beim Gigaset-support kann auch nicht schaden.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,622
Punkte für Reaktionen
255
Punkte
83
Eine Mobilteilregistrierung sollte weder in der Basis noch im Mobilteil "verloren gehen", egal wie lange die Geräte abgeschaltet sind. Bei beiden steht das im Flash-Speicher bis zu einem Werksreset. Die CL660HX haben offensichtlich eine seltsame Macke.
 

Shine my light

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2018
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@Wellunger: Reset und Neuanmeldung brachte keine Änderung.
@schnurgly: Das Handy Nokia 1112 (Bj. 2005) braucht nach dem Einschalten 10 s zum Netz ;-).

Die Dinger kann ich als Totalschaden abbuchen. Eine erfüllbare Gewährleistung halte ich für unrealistisch, weil erfahrungsgemäß bei den Reparaturcentern der Fehler nicht nachvollziehbar ist und folglich keiner gefunden wird, und "deshalb die FB an allen schuld ist".

Danke für die zahlreichen Tips.
 

genuede

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2009
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
Habe ein ähnliches Problem mit einem Speedphone 10 an einer 7390. Nach Abschalten des Speedphone und wieder einschalten ist die Verbindung weg. Nach einfacher Neuanmeldung ist alles wieder da. Also kurzer Druck an der 7390 auf die DECT-Taste und Anmeldevorgang am Speedphone drücken.
Stört mich eigentlich nicht, da das Phone immer an ist und die 7390 nur als Reisebox mit vpn nach Hause genutzt wird. Das zweite angemeldete Fritzfon M2 hat diese Macke nicht. Nehme also an, es liegt nicht an der 7390!
Habe auch noch kein Gigaset erlebt, das dieses Problem zeigt!
Gerhard
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
239,982
Beiträge
2,137,100
Mitglieder
363,638
Neuestes Mitglied
testblabla
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via