.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gigaset ISDN Anlage mit SIPURA koppeln

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von barthwo, 8 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. barthwo

    barthwo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So weit ich es verstanden habe, müsste das gehen, was ich vorhabe mit einer Sipura SPA-3000. Aber vielleicht kann es mir noch jemand explizit bestätigen oder einen Tip für die Konfiguration (Dialplan) geben:

    Ich will die Sipura an die analoge interne Nebenstelle 22 der Gigaset anschliessen. (An 21 hängt mein Fax.)

    INBOUND ist die Sipura auf Sipgate eingestellt für EINE Sipgate Nummer. Ruft mich da jemand an, so nimmt die Sipura das VoIP Gespräch an und dann "hebt sie intern ab" und wählt eine festgelegte interne Nummer, z.B. die 14. Dort klingelt es und ich kann das Gespräch annehmen.

    OUTBOUND über VoIP telefonieren möchte ich mit allen DECT Telefonen. Das geht indem ich die Taste (intern) drücke und dann die 22 anrufe. Der Sipura "hebt ab" und ich gebe dann ein:
    - nnnnnn (Ziffern) um direkt den entsprechenden Sipgate Anschluss zu erreichen, darüber kriege ich ja anscheinend auch alle ENUM Anschlüsse
    - #1 nnnnnn um über gmx einen gmx VoIP Teilnehmer zu erreichen oder günstig ins Festnetz zu Nummer nnnnn rauszutelefonieren
    - #2 nnnnnn um über like2fone e164.org Nummern zu erreichen

    Soweit ich es verstanden habe, müsste man die Sipura so programmieren können. Hat jemand eine vergleichbare Konfiguration im Einsatz?

    mfg wb
     
  2. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin,
    ich will mein spa-3000 auch gerne an den internen port meiner gigaset 3075 klemmen. nur leider habe ich bei anruf intern zum spa immer ein besetzt zeichen. Weißt du woran das liegen könnte??

    greetz
     
  3. barthwo

    barthwo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte mir das Ding kaufen, wenn es anzuschliessen geht. Habs noch nicht.

    Aber das mit dem Besetztzeichen klingt nicht sehr gut. Rausrufen kannst du über die Gigaset? Man kann ja Unmengen von "elektrischen Parametern" bei dem Ding verstellen, um sich an verschiedene Umgebungen anzupassen. Aber ich habe keine Ahnung, ob eine davon für diesen Fall in Frage kommt oder wie man das dann einstellen müsste.

    mfg wb
     
  4. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, die anlage funzt super. habe den spa an den internen port 21 gesteckt und immer wenn ich ihn intern anrufen will, bekomme ich das besetzt zeichen. und durch die "elektrischen Parametern" soll mal jemand durchsteigen.


    so, jetzt habe ich mal den spa zwischen gigaset (line) und analogen telefon gesteckt. das funktioniert. ich kann anrufen und angerufen werden. aber von voip bin ich noch sehr weit entfernt.

    weis nicht jemand in welcher konstelation die geräte geschaltet werden müssen, damit ich über die gigaset voip, aber auch noch regulär fetnetz und von festnetz zur gigaset und von voip zur gigaset telenieren kann??

    so neuster stand ist:
    ich kann über das am spa angeschlossene telefon voip telenieren, aber noch nicht über die festnetzleitung. anrufer des internen ports werden durch den spa zum telefon geschleift.

    wie kann ich dem spa sagen, dass er über festnetz telefonieren soll?

    so... das geht natürlich mit 0# und dann die nummer mit vorwahl. Juhuuu und alles ohne hilfe!!!! jetzt nur noch die 100 freiminuten abtelenieren und dann gehen die probleme mit ankommenden gesprächen weiter.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.