Gigaset S79H mit FritzBox 7270 oder doch Gigaset Basis

travelfreak

Neuer User
Mitglied seit
23 Feb 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nachdem ich mein Fritz Fox MF-T wieder verkauft habe, weil es mir einfach zu leise war, werde ich wohl ein Gigaset S79H kaufen.

Ich frage mich nur, ob ich nur ein Mobilteil kaufen soll und die FRitz Box als Basisstation nutzen, oder gleich das Gigaset inkl Basisstation.

Was meint ihr, gibts hier Vor/Nachteile, bzw. habt ihr eine Empfehlung ?

Danke und Gruß
Marcus
 
H

Hans Juergen

Guest
Mit dem Komplettset am analogen Anschluss hast du keinen Zugriff zum FB-Telefonbuch. Ich habe inzwischen seit Jahren nur noch MTs direkt an der FB.
 

atzebonn

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Einen Nachteil hat das Ganze auf jeden Fall:
Wenn direkt an der 7270 angemeldet, kannst Du am Mobilteil keine Telefonnummern im FritzBox-Telefonbuch speichern. Da hast Du lediglich lesenden Zugriff. Das Schreiben/Ändern muss dann immer über den PC laufen.
Hast Du das Gigaset an seiner eigenen Basis angemeldet, dann hast Du, wie Hans Juergen schon schrieb, keinen Zugriff aufs FritzBox-Telefonbuch und musst immer das Gigaset-interne nutzen.

Gruss - Atze
 

travelfreak

Neuer User
Mitglied seit
23 Feb 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HI,

danke für die Antworten. Ich würde sowieso alle Rufnummern am PC eingeben, max. 20, somti wäre es kein echter Nachteil.
Mit der Sprachqualität hat die Basisstation nichts zu tun, oder? Das hängt dann eher am Telefon oder Anschluss (analog).
Ich denke, ich werde nur das Basisteil kaufen und an der Fritz Box anschliessen.

Gruß
Marcus
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,009
Beiträge
2,041,493
Mitglieder
353,285
Neuestes Mitglied
aquahornet