.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gigaset2030-Telefon klingelt nicht

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von mamu, 9 Sep. 2004.

  1. mamu

    mamu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe nutze seit 2 Tagen VoIP.

    Eigentlich geht alles, aber irgendwie doch nicht ;)

    Interent Provider : Kabledeutschland
    Anschluß: 1024 up / 128 down (kbit/s)
    VoIP-Anbieter: Sipgate
    Hardware:

    1. Kabelmodem:

    - Mototorla SBG900 Kablemodem mit W-Lan
    - User Guid: http://broadband.motorola.com/consumers/products/SBG900/downloads/SBG900_User_Guide.pdf

    - Allgemeine Infos zum Kabelmodem: http://broadband.motorola.com/consumers/products/sbg900/


    2. Telefon:
    - Siemens Gigaset 2030 (ist schon etwas älter ;) )
    - oder "normales" Telefon

    3. Adapter:
    - Grandstream ATA 486 (als Client)


    Infos zum ATA 486:

    Software Version: Program--1.0.4.68 Bootloader--1.0.0.16 HTML--1.0.0.31 VOC--1.0.0.5 detected NAT type is open Internet

    WAN IP Adress: via DHCP


    Infos zum Kabelmodem / Router:

    Das mit der DMZ hat bei mir nicht so richtig geklappt. Ich habe bei meinem Router die MAC-Adresse vom ATA für NAT freigeschaltet. Oder so... ich habe davon nicht so richtig die Ahnung.



    Jetzt zum eigentlichen Problem bzw. zur Frage.

    Ich kann telefonieren und Anrufe entgegen nehmen. Wenn ich allerdings das Gigaset2030-Telefon an den ATA angeschlossen klingelt das Telefon nicht wenn jemand anruft! Am ATA blinkt aber die grüne Lampe. WEnn ich kann das Gespräch zwar annehmen, aber ich muss halt "sehen" das jemand anruft!

    Wenn ich ein anderes "normales" Telefon anschließe klingelt es!

    Woran kann das liegen?



    Jetzt habe ich noch ein paar andere Fragen ;)

    Wenn ich eine Nummer wähle dauert es so zwischen 5 und 15 Sekunden bis es "klingelt". Ist das normal so, oder ehr nicht?

    Der ATA läuft als Client, wenn ich auf die Webkonfigurtation zugreifen möchte muss ich die IP-Adresse vom ATA eingeben.

    Dieses ist: 83.169.xxx.x ist das normal? Müsste die nicht 192.168.x.x sein, da der ATA als Client läuft? Ganz am Anfang war das auch so, aber irgendwie ist das jetzt nicht mehr so. Keine Ahnung was ich da umgestellt habe.


    Noch eine Frage:

    Ich habe den ATA mit dem Kabelmodem verbunden. Das Netzwerkkabel steckt im ATA in der WAN-Buchse. Ist das richtig so? Ich dachte da der ATA als Client läuft müsste das Kabel in die LAN-Buchse. Ok, es geht ja so alles aber mich interesiert das einfach mal so ;)



    Vielen Dank für Euere Hilfe!!!!


    Ansonssten ist die Sprachqualität der Telefonate super!!! Wenn man es nicht weiß, merkt man keinen Unterschied.


    Danke

    Mamu
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Der Ausgang Deines Kabelmodems ist der Eingang Deines ATAs - also WAN. Das ist schon richtig so.

    Warum Dein Telefon nicht klingelt ist unerklärlich - aber vielleicht ist der Rufton Deine Gigaset einfach ABGESCHALTET ? Das läßt sich im Menü nämlich komplett stummschalten.

    Aufgrund der Firmwareversion Deines ATA ist auch der Konfig-Zugriff über dei 83.xxx.xxx.xxx ok - der ausschließliche Zugriff über den LAN Port wurde erst in einer späteren Version eingeführt.

    Was die Wartezeit beim Anrufen betrifft, probiere mal aus, am Ende der von Dir gewählten Rufnummer einfach eine Raute # zu wählen, dann müßte sich die Zeit verkürzen. Der ATA wartet standardmäßig nach der letzten gewählten Ziffer noch 4 Sekunden, bevor er die Verbindung aufbaut - mit der Raute als letzte gewählte Taste weiß er sofort, daß Du "fertig" bist.
     
  3. LateRunner

    LateRunner Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dein Gigaset klingelt nicht, weil die Klingelspannung des ATAs nicht für jedes Telefon ausreicht. Sie muß ca 70 V hoch sein, der ATA bringt die nicht ganz - nur ca 50 V. Ich hatte das gleiche Problem mit einem Gigaset 3025.

    VG

    LateRunner
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    @laterunner

    kann durchaus sein, ja. Obwohl bei mir die verschiedensten Modelle der Gigaset 2000 Serie erfolgreich am ATA geklingelt haben.
     
  5. mamu

    mamu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und was soll ich jetzt machen?

    Danke für die Anworten.

    kann ich das Problem mit der Spannung irgendwie lösen?

    Bei betateilchen hat es doch auch funktioniert.

    Was ich nicht ganz verstehe. Das gigaset hat doch eine eigene Stromversorgung...

    @betateilchen

    du hast geschreiben, dass das mit der ip 83.xxx.xxx.xxx ok und der zugriff über den lan-anschluss erst bei höheren versioinen eingeführt wurde.

    Empfiehlt es sich eine höhere Vesion einzuspielen?
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    wenn ansonsten alles funktioniert, solltest Du Dein Grandstream Gerät mit der vorhandenen Firmware weiterbetreiben - gerade bei Kabel-Anschlüssen scheint es da manchmal merkwürdiges Verhalten bei höheren Versionsnummern zu geben.
     
  7. jl1802

    jl1802 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    hat das Problem des nichtklingelnden Gigasets 2030 inzwischen jemand zufriedenstellend gelöst oder habt ihr alle die 2030er ersetzt?

    Habe ein Grandstream HT487 1-0.8.16 und stehe zwei Jahre nach Beginn dieses Threads als sipgate Neuling vor genau demselben Problem.

    Danke für alle Tipps!

    Gruß Josef
     
  8. jl1802

    jl1802 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch anderes Gigaset funzt leider nicht

    Übrigens, das Gigaset 3015 klingelt bei mir auch nicht. Gerade auf eBay ersteigert ...

    Langsam fange ich an zu zweifeln, ob sipgate und Gigaset zusammen funktionieren. Von wegen, verwenden Sie ihr bisheriges Telefon und telefonieren Sie mit sipgate :confused:

    Confused greetings, Josef
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  10. jl1802

    jl1802 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jetzt gehts (mit gigaset 3015 zumindest)

    mein ata muss wegen des telekom austria-adsl anschlusses hinter dem router betrieben werden, dachte zuerst, ein einfaches telefon-verbindungskabel zwischen gigaset und ata würde funktionieren (mit den kleinen steckern (tj11?) an beiden seiten). aber: kein ton.

    daher folgendes ausprobiert: gigaset 3015-tj11 an (dt)TAE, dt. TAE Adapter (war beim nach ö gelieferten ata mit dabeidabei) an tj11->ata. und: funktioniert ;-)

    grüsse und dank!