.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GMX Account anrufen

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von dtag, 27 Aug. 2005.

  1. dtag

    dtag Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    in welchem Format muss mich ein 1&1 Kunde anrufen, damit es nicht auf meinem normalen Festnetzanschluss ankommt?

    wenn er 0123456789 anruft kommt es bei T-Com an, wenn 49123456789 dann klingelt es bei ihm, aber nicht bei mir...
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Er muß Dich erstens aus dem Internet über 1&1 oder GMX anrufen und zweitens Deine ganz normale Festnetznummer wählen mit 0.....oder 49...
    Er kann Dich auch von einem anderen Provider aus anrufen,wenn Deine 1&1-Nummer einen ENUM-Eintrag hat und dieser dann eine ENUM-Abfrage macht.
    Gruß von Tom
     
  3. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Der letzte Halbsatz irritiert mich irgendwie... Seine "normale" Rufnummer ist aber nicht zufällig 491234?

    Wie Opilein schon schrieb - Internetverbindung herstellen und dann ganz normal mit einem an einen ATA (registriert bei 1&1, GMX oder web.de) angeschlossenen Telefon die Telefonnummer wählen (im nationalen Format) ist der richtige Weg.

    Für einen internationalen Anruf müsste außerdem die 0049 vorweg gewählt werden - mit nur der 49... landet er in seinem Ortsnetz...
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Und?
    Funktioniert es?
    Wir bitten um Feedback,damit der Thread evtl.vom Mod geschlossen werden kann.
    Gruß von Tom
     
  5. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Zumindest bei mir stimmt das mit der 49 davor so nicht. Wenn ich z.B. 49211xxxxxx anrufe, lande ich im Düsseldorfer Ortsnetz. Wenn das bei Dir so ist, mischt da die FBF mit...
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ja, meine FritzBox wählt die Ortsvorwahl mit, wenn die gewählte Rufnummer nicht mit einer "0" beginnt. Da wir aber alle nicht wissen, "womit" der Gesprächspartner von "dtag" telefoniert, ist die Spekulation müssig...
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na logisch mischt die FBF da mit!
    Wenn "Ortsvorwahl ergänzen" aktiviert ist, dann klappt das eben nicht mit 49!

    Habe jetzt gerade auch mal mit 1&1 getestet und festgestellt:

    Für Testzwecke habe ich mal die ISDN-Nummer
    per Vst direkt auf ein Unified Messaging System geleitet

    Wenn ich 0049 vor die GMX-Nummer setze, landet der Anruf im Festnetz!

    Wähle ich normal 02.... landet der Anruf auf dem VoIP-Account!

    ... UND auf meinem Messaging System, was ich aber nicht bemerkte,
    da dort vorher immer eine Ansage kommt, die ich aber nicht hörte!
    Augefallen ist das erst, als ich die Benachrichtigung für eine Sprachnachricht(?) bekam!

    Schon seltsam, was da abgeht! :shock: :?:
     
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Moment, einmal zum Mitschreiben bitte... Bei einem Anruf von 1&1 per VoIP zu einer bei GMX registrierten Nummer klingeln demnach zur Zeit sowohl die VoIP-Nummer als auch die Festnetznummer? Das ist ja mal höchst interessant...

    Noch viel interessanter wird dann die Frage der Abrechnung, schließlich wählst Du ja von 1&1 in ein Peeringnetz ein, aber der Anruf wird zusätzlich ins PSTN geroutet. Muß man dann dafür zahlen?
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, genau so war das!

    Zumindest für die beiden Fälle am 25.8. nicht.
    Es gibt keine Anzeige über diese Gespräche im CC!

    Allerdings ist mir jetzt, wo du fragtest aufgefallen,
    dass Gespräche zu meinen Eltern und zu meiner Schwester
    kostenpflichtig aufgeführt sind, obwohl sie bei 1&1 bzw. GMX sind! :(
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Kann ich bestätigen,ist bei mir auch so,wir haben uns im letzten Monat schon ein wenig gewundert.
    Gespräche,die intern verliefen,könnten abgerechnet worden sein,jedenfalls laut Rechnung.
    Das wäre ja ein riesen Ei,wenn es so ist!
    Gruß von Tom