GMX DSL-Abfrage- wie zuverlässig?

manowar

Mitglied
Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
455
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

gegenwärtig habe ich 3DSL von 1&1 mit einem 3 Mbit-Anschluss. Sowohl die Abfrage bei T-Com als auch 3U Telecom besagt, das dieser auch die maximale Geschwindigkeit darstellt. Heute habe ich mal aus Spaß diese Abfrage bei GMX gemacht, und da stand doch tatsächlich, das man mir 16 Mbit voraussichtlich anbieten könne. Doch wie belastbar ist diese Aussage?

Gruß

manowar
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

überhaupt nicht. Auch bei 1&1 wird dir das gesagt. Es sagt allenfalls was darüber aus, ob in deinem Anschlussbereich DSL 16k verfügbar ist - wenn überhaupt. Informationen zu deinem konkreten Anschluss kann GMX dir nicht geben, mangels Zugriff auf die Datenbanken der Carrier.

Viele Grüße

Frank
 

manowar

Mitglied
Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
455
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmmmm...schade eigentlich, zu früh gefreut. Trotzdem danke für die schnelle Antwort.
 

aikhoch

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2005
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
switek schrieb:
mich würde auch mal die Zuverlässigkeit interessieren. An zwei Standorten wo aktuell nur DSL 6.000 mit Rückfalloption auf 3.000 verfügbar ist, wird über GMX DSL 16.000 angezeigt. Eine andere Adresse wo nur DSL Extra Light :) (384kb) geht wird DSL 2.000 bei GMX angezeigt.

Wonach richtet sich bei denen die Anzeige?


Danke Aik
 
B

beckmann

Guest
Hängt das eventuell mit der Flat zusammen die GMX mal hatte? Die hatten damals nur minimal einen DSL 2000 Anschluss gehabt, also alle die 384 - 1000 hatten mussten für 2000 bezahlen wenn ich mich nicht täusche.

Jetzt aber die berechtigte Frage, warum zeigt der Check ab DSL 3.000 bis zu 16.000 an? Hat GMX eventuell 2 Tarife? Ähnlich wie T-Com? Also einen DSL 2000 Tarif und einen 16.000 Tarif?

Ich habe das mal geprüft:
DSL 384 - 1024 Anschluss -> bis zu 2 Mbit/s
DSL 1536 - 2048 -> bis zu 2 Mbit/s (in diesem Fall richtig, DSL 1536 kostet "normales" DSL 2000)
DSL >2048 -> bis zu 16 Mbit/s
 
B

beckmann

Guest
Mir scheint der Test da einfach nur "veraltet" das er noch kein DSL 16.000 kennt :-D Ich kann eine Rufnummer direkt neben der Vermittlungsstelle eingeben und erhalte dann:
Ihren Anschluss ist T-DSL mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6016 KBit/s verfügbar.
Stimmt nicht, es ist bereits 16.000 möglich und geschaltet ;)
 

switek

Mitglied
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Beim GMX-Test hab ich leider auch die Erfahrung gemacht und deswegen auch gepostet:
bis DSL2000 = DSL2000
ab DSL3000 = DSL16000

Schade, dass ihrs bestätigen konntet. Hatte so ein kleines Fünkchen Hoffnung, dass bei mir mit DSL3000 vielelicht doch demnächst mehr drin wäre. Aber dem ist wohl nicht so. Schade :).
 
B

beckmann

Guest
Naja, die ersten Stimmen werden laut das sich ende des Jahres was ändert, aber ob da was dran ist :noidea: - seitens T-Com erfährt man nichts.

Gerücht(e) hier im Forum:
Zusätzlich sagte er, daß ich bis Ende des Jahres eine höhere Bandbreite bekomme laut Telekom. Es soll flächendeckend erhöht werden. Genaues konnte oder wollte er nicht sagen. Ein Anruf bei T-Com brachte nur ans Licht: "Diese Jahr passiert da noch viel". Genaues wollten die auch nicht sagen.
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=709977&postcount=1

Ich selbst habe es auch schon in anderen Foren gelesen. Naja wir werden es ja dann irgendwann mal erfahren.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,911
Beiträge
2,028,099
Mitglieder
351,064
Neuestes Mitglied
xray kolossa