.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GMX mit der sipgate-nr nutzen

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von doggy, 13 Jan. 2005.

  1. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    ich habe mich bei GMX mit einer von sipgate vergebenen nr. registriert. die qualität von sipgate ist z.zt. (keine ahnung wie es vorher war) einfach schlecht (echo, knacken,unterbrechungen) während die von GMX 1a und ins deutsche Festnetz auch noch billiger ist.

    abgehende anrufe werde ich also über GMX machen. soweit so gut. eingehende anrufe landen aber leider auf sipgate und ich glaub nicht, dass ich das irgendwie beeinflussen kann, da die nr. ja von sipgate vergeben wurde (es sei denn meine baldige fritzbox fon kann da irgendwas machen).

    jedenfalls frage ich mich gerade, was passiert, wenn ich meinen sipgate account lösche. landen dann alle anrufe auf meine nr. im nirvana oder kommen die auf meinem GMX account an, wo die nr, ja auch registriert ist. :?:
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na wenn du die Nummer bei Sipgate wieder löscht, dann kann der Anruf aus dem FN natürlich nicht mehr durchgestellt werden.
    Der Anrufer würde also im Nirvana landen.
    Netzinterne Calls kommen aber weiterhin bei dir an, da sie ja direkt über GMX auf dein Softphone geroutet werden.
     
  3. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist so gedacht (bei GMX + 1&1) dass du mit deiner (Festnetz-) Nummer zusätzlich auf einer VoIP-Leitung raustelefonieren kannst.

    Eingehende Anrufe kommen eben dann wie gehabt über Festnetz (oder Sipgate).
    Anderenfalls müsste United Internet die entsprechende Infrastruktur bereitstellen.
     
  4. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, was passiert denn, wenn ich von einem GMXler angerufen werde? ist der anruf für ihn dann umsonst (ich bin ja auch bei GMX registriert) oder kostet es was, da die nr. bei sipgate liegt??
     
  5. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm - ich vermute,das auch da der Anruf über Sipgate "reinkommt".

    Wäre mal auszuprobieren, ob das aber über die SIP-Adresse von deinem GMX-Account trotzdem funktionieren könnte.
     
  6. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wird denn nicht erst im GMX-Netz (von da kommt ja der anruf) geguckt ob es ein interner anruf ist und garnicht erst bis sipgate geroutet?
     
  7. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ähem - eigentlich soll das schon so ablaufen ... :?

    Hat ja kossy schon beschrieben.
     
  8. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also nochmal zum Mitmeißeln:
    Wenn ein Anrufer über GMX oder 1&1 eine GMX-Rufnummer anruft (auch wenn die registrierte Nummer von sipgate stammt), und der Angerufene zu diesem Zeitpunkt bei GMX auf dem VoIP-Server eingeloggt ist, dann ist das Gespräche kostenlos!

    Ist der Angerufene offline, dann wird das Gespräch kostenpflichtig vermittelt und kostet dann ganz normal 1 Cent/min.
    Auch wenn gleichzeitig die Sipgate-Nummer im Softphone online ist.
     
  9. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, thx für die antworten. 1a forum!
     
  10. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also grundsaetzlich ist die Sache sicherlich logisch, ABER ohne dass das jemand wirklich getetet hat, sollte man das bessser nicht behaupten.
    Folgende eigentlich auch unglaubliche Geschichte dazu: Kollege von mir hat auch 1&1-Internet (alter Vertrag 20 GBs/26,90) und will das auch erstmal so nicht aendern. Da dacht ich mir, ich registrier ihm eine Nummer bei 1&1 denn ich selber brauche da ja auch nur eine Rufnummer und 4 gehen ja. Registrieren auch fit, ich hab ihm den Code genannt und er hat ihn eingegeben, soweit auch noch OK. Doch ganz komischer Effekt: wenn er versucht hat rauszuwaehlen, habe ich einen Anruf von meiner eigenen von mir benutzten VoIP-Nummer bekommen. War genau der Tag als das x.23er Update kam, hab da schon nen Thread fuer aufgemacht, aber eindeutig zu erkennen, dass es mit der Nutzung des zweiten VoIP Accounts zusammen hing.
    Daher wuerde ich bei eigentlich ganz logischen und eindeutigen "Situationen" sehr vorsichtig sein, was 1&1 VoIP angeht.
    Ansonsten, wie schon geschrieben, erreichen dich nur Leute ueber die Rufnummer die entweder GMX oder 1&1 nutzen. Andere VoIP-User koennen dich ueber deine Nummer 49xxxx@sip-gmx.net erreichen. Prinzipiell kannst du dir ja auch eine ENUM Domain anlegen, aber da Sipgate die Nummer ahrscheinlich wieder vergeben wird, bringt das letzten Endes nur Aerger mit sich :)
     
  11. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ JSchling:
    Um genau zu sein:
    Du hast deinem Kollegen seine Festnetznummer über deinen 1&1 Account freigeschaltet - und seitdem dieses seltsame Anruf-Verhalten?
     
  12. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    genau, also haben wir dann wieder geloescht - warten allerdings seit 5 Tagen auf diese Loeschung im Control-Center, denn mittlerweile koennte er ja auch selber bei GMX einrichten.
    Aber fuer mich war das auch "ganz logisch" und musste einfach klappen, man sollte ja denken ein zweiter angelegter VoIP-Account hat mit dem ersten VoIP-Account nichts gemeinsam und so haetter er das halt vom PC aus nutzen koennen. Wo die Gebuehren in der Abrechnung ja je Nummer angegeben sind, haette er da von mir aus auch so raustelefonieren koennen, also Festnetz, aber irgendwie rastet da das System von 1&1 aus, auch wenn das Verhalten nicht im geringsten nachzuvollziehen ist.