.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GMX Netphone mit Sipgate auf SPA 3000

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Deribass, 6 Feb. 2005.

  1. Deribass

    Deribass Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi an alle!!!
    bitte um Hilfe!
    Als ich mich für SPA 3000 entschieden habe, dachte ich das ich auf sichere Seite stehen werde da das Gerät vielseitig ist. Ich bin online über QDSL und will mein ISDN kündigen da ich letzte Zeit nur über Sipgate telefoniere, mein alte Rufnummer ist mir aber wichtig!!! Vor eine Woche habe ich mich bei GMX Netphone angemeldet und mein Festnetznummer zugewiesen bekommen! Jetzt dachte ich mir nutze ich die möglichkeit des SPA 3000 und richte beide VoIp-Line, wo ich unter meinen alten Festnetznummer erreichbar sein konnte und über Sipgate weiter telefonieren kann ohne an Telekon Grundgebühren für ISDN bezahlen zu müssen. Unter "Info" von SPA 3000 werden meine beide Line als registered angezeigt, ausgehende Anruf wird aber nur von Line1 getätigt. Bei ankommenden Anruf (auf mein Festnetznummer) dachte ich werden gleichzeitig mein ISDN und GMX-Netphone sich melden, da GMX-Netphone gleichen Rufnummer verwendet. Ist aber nicht der Fall. Ich kann nur von Line1 anrufe führen. Habe ich mir was falsches vorgestellt oder ist das nur einstellungssache??? Oder brauche ich SPA 2000 dafür?
    Danke in voraus. MfG Oleg.
     
  2. 07000fernweh

    07000fernweh Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein, es muss eine Freischaltung/Bankeinzug eingerichtet werden bei Gmx. Es ist keine eingehende PSTN-Verbindung vorgesehen, nua als preiswerte alternative zu call by call mit dem Festnetz, ein Anrufe ist nur von Gx und 1&1 VoIPNetzen möglich.

    -- Edit by RB: Doppelten Beitrag gelöscht...
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    @Deribass
    Noch mal zur Verdeutlichung: Die Festnetznummer ist damit nicht zu GMX portiert! Das bedeutet also, daß die Rufnummer weg ist, wenn der Anschluß gekündigt wird.
    Die Übertragung als Absender-Rufnummer bei Anrufen über GMX wird zwar wahrscheinlich noch funktionieren, aber ankommend geht das dann gar nicht mehr (zumindest nicht per Festnetz)...