.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GMX-Resale-Anschluss blockiert andere SIP-Anbieter?

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von ted_simple, 14 Apr. 2005.

  1. ted_simple

    ted_simple Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe zuhause einen T-DSL-Anschluss mit 1&1 Plus flat und einer Fritz Box Fon WLAN, an der ich bereits erfolgreich folgende SIP-Anbieter konfiguriert habe: GMX, Sipgate und web.de. Ein- und ausgehende Anrufe kein Problem.

    Nun habe ich meiner Schwester einen GMX-Anschluss neu angemeldet (GMX DSL 1000 Resale mit 2 GB Volumen). Sie hat die gleiche Box bekommen wie unsere von 1&1. Aber folgende SIP-Anbieter haben alle nicht funktioniert:

    sipgate (mehrere Accounts probiert)
    purtel
    advancecall

    Diese Anbieter hätten eine geografische Nummer mit Ortsnetzvorwahl zur Verfügung gestellt. Eine andere Möglichkeit sehe ich bei GMX auch nicht, denn die Vergabe weiterer Nummern wie bei 1&1 wird nicht angeboten. Sie hätte aber gerne eine zweite Nummer.

    Mit web.de klappten schließlich nur eingehende Anrufe unter der 01212er-Nummer. Für ausgehende funktioniert GMX SIP wunderbar.

    Falsche Firmware der Fritz Box? Blockiert GMX andere SIP-Anbieter? Geht das technisch überhaupt? Alles sehr merkwürdig.

    Eine Flat braucht meine Schwester nicht, daher hatte ich mich nach einem Anbieter mit geringem Volumen und vergünstigter Fritz-Box umgesehen. Das Angebot von GMX schien ideal zu sein.
     
  2. Ex-Mad

    Ex-Mad Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was für eine Fritz Box ist es den genau? Was haste als Daten eingetragen? Bei mir funktioniert Sipgate einwandfrei!? Und ich habe auch von GMX die FritzBoxFon Wlan!
     
  3. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kann ich nicht bestätigen. Mein Vater hat GMX DSL 2000 also Anschluß und Tarif von GMX und in seiner FBF laufen alle von mir eingestellten Provider problemlos. Ich glaube nicht ,das GMX das sperrt,wie auch.
     
  4. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im einfachsten wäre wohl, Port 5060 UDP per Filter zu blockieren, aber es gibt auch andere Methoden.
     
  5. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dann würde GMX seinen eigenen Netphone Dienst ja auch aussperren. GMX blokiert defenitiv nichts.
     
  6. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie kommst du nur auf diese Idee? Wenn ein Filter tatsächlich so dämlich ist, nicht auch auf IP-Adressen (oder -Netzwerke) prüfen zu können, verdient er diesen Namen nicht.
    Alternativ könnte man einen solchen Filter natürlich auch am AS-Border aufbauen, nur wäre dort die notwendige Hardwäre teuer. Wobei... hat GMX ein AS? Egal, geht auf jeden Fall auch am Netzübergang von GMX zu anderen Providern.

    Edit: Ich möchte ausdrücklich NICHT implizieren, dass GMX das tut! Die Aussage, GMX kann das gar nicht, ist nur unzutreffend.
     
  7. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen das es klappen muß. Habe es mit GMX und Sipgate getestet.

    Kontolliere Deine Konfig. Lade die Aktuelle Firmware und wenn alles nix hilft bringe die Box in den Urzustand und gib alle Daten nochmal ein.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Es geht auch,habe es mit mehreren Testanrufen gecheckt,alles paletti!
    Gruß von Tom