GMX und Asterisk

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
;SIP.CONF
;register => 493411234567:[email protected]/gmx12345
; ich benutze GMX nur zum Raustelefonieren, deshalb wird der register bei mir nicht benötigt !
; es ist aber getestet und funktioniert wie angegeben

[gmx12345]
type=peer

username=493411234567
fromuser=493411234567
secret=passwort
context=default
host=sip-gmx.net
fromdomain=sip-gmx.net
insecure=very
caninvite=no
canreinvite=no
nat=no
disallow=all
allow=ulaw
Code:
;EXTENSIONS.CONF

; rauswählen über Vorwahl *36
exten => _*36.,1,SetCallerID(493411234567)
exten => _*36.,n,Dial(SIP/${EXTEN:3}@gmx12345,30,r)
exten => _*36.,n,Hangup
Bekannte Probleme:

1.) Endlosklingeln nach Auflegen (bei GMX scheinbar bekannt)
[s:07b806ff2f]2.) Bei Anrufen auf Handy-Nummern kommt die Meldung -- Got SIP response 403 "Freischaltung erforderlich" back from 212.227.15.196

Nun gut - mein Account ist erst seit 10 Minuten aktiv, vielleicht ist von GMX-Seite noch nicht alles eingerichtet. Anrufe ins deutsche Festnetz funktionieren jedenfalls problemlos.[/s:07b806ff2f]

- EDIT - die Fehlermeldung 403 scheint in direktem Zusammenhang mit dem Endlos-Klingeln zu stehen, denn sie erscheint ausschließlich, nachdem ich als GMX-Anrufer auflege, wenn die Gegenstelle nicht abgenommen hat.
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist das Problem 1) noch aktuell und damit Asterisk + GMX nicht benutzbar ?

BTW, bei mir gehts nicht.
Dec 4 16:55:46 NOTICE[98310]: chan_sip.c:4053 sip_reg_timeout: Registration for '[email protected]' timed out, trying again
-- Got SIP response 479 "Please don't use private IP addresses" back from 212.227.15.196

Was soll der scheiß ? Klar ist mein Asterisk nicht auf dem Router installiert.
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin..

Ich hab das Problem, das ich den angerufenen nicht hören kann.


Asterisk Konfig:

[gmxtest-intl]
type=friend
username=493093xxxxxx
fromuser=493093xxxxxx
secret=*************
context=default
host=sip-gmx.net
fromdomain=sip-gmx.net
insecure=very
;reinvite=no
canreinvite=no
nat=yes
;allow=all
disallow=all ; mak 29.08.04
allow=ulaw
qualify=yes
tos=['lowdelay', 'throughput', 'reliability', 'mincost', or 'none'] ; 27.11.04


Hat jemand eine Ahnung?


MfG,
Karl
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bestimmt ist Dein Asterisk HINTER NAT ?
Damit scheint GMX nicht klar zu kommen.
externip geht nicht.

Du mußt die offizielle IP schicken, nicht die NAT IP.
Mit Asterisk geht das aber nicht.
Mußt du SIP Proxy nehmen, weiter bin ich auch noch nicht :)
Probier mal das:
http://serp.sourceforge.net/
Irgendwie kann man das vielleicht mit * zusammen konfigurieren, und dann ist unser IP und One-Way Audio Problem gelöst.
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich dachte GMX kommt dann mit Meldungen wie "don´t use private IPs" o.ä.

Gibts denn sonst niemanden, der * mit GMX hinter einer Firewall (hier ein 200er Pentium) zum laufen gebracht hat?


MfG,
Karl
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das tut auch GMX bei mir (wenn in sip.conf register => ist).
Nehm ich das raus, kann ich natürlich trotzdem eine Outgoing-Verbindung aufbauen.

Aber dann habe ich eben One-Way Audio :(

Sipgate und andere kommen mit RTP + externip ja auch klar, nur GMX nicht.
Das Problem bleibt Asterisk, daß der das nicht kann, immer die offizielle Internet-IP rauszuschicken.
Da sieht man mal daß die meisten * User doch ein Business haben mit Firewall+Asterisk zusammen, oder Asterisk auf statischer Internet IP.
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Würde den GMX mit Asterisk über SipSnip laufen?


MfG,
Karl
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist Anzunehmen, wenn Asterisk und Sipsnip geht.

Doch ich halte persönlich von diesen Proxy Geschichten rein überhaupt nichts, weil man den Proxy nicht ausgehend nutzen kann.
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dann fehlt hier noch eine Lösung für GMX und Asterisk.

Hat schon jemand was in Aussicht?

Irgendwie müßte das ja hinzubasteln sein.


MfG,
Karl
 

WrMulf

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
553
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rannseier schrieb:
Dann fehlt hier noch eine Lösung für GMX und Asterisk.

Hat schon jemand was in Aussicht?
Ich habe auch bei GMX über Sipsnip in Asterisk ein One-Way-Audio-Problem, während Sipsnip selber geht. Vermutlich muss man bei Sipsnip das 1,99 ¤ Paket für verbessertes Routing buchen, damit es geht.

Erstaunlicherweise funktioniert derselbe Sipsnip-Account problemlos mit GMX, wenn ich ihn in der Fritz!Box eintrage.

Ist jemand anderes schon einen Schritt weiter?

Gruß,
Robert/WrMulf
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Scheint wohl ein unlösbares Problem zu bleiben..


MfG,
Karl
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat jemand inzwischen mal SERP mit Asterisk ausprobiert?
Das (perl) tool soll angeblich die SIP RTP Streams umschreiben.
Und kann auch HINTER einem NAT Router laufen.

Hatte jedoch noch keine Zeit, außerdem waren mir ein paar Dinge unklar, z.B ob man 2x den RTP-Range im Linux Router freigeben und forwarden muß.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,877
Beiträge
2,027,683
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1