.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GMX-VOIP - Flat mit bis zu 8 Rufnummern

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von RudatNet, 29 Sep. 2005.

  1. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hi, gerade leuchtete mir ein knall-gelb-rotes "neu" im Menü von GMX entgegen!

    Und zwar hinter dem Menüpunkt "DSL-Telefonie"!

    Man kann nun bis zu 8 VoIP-Accounts anlegen! :D
    [s:88b5369434](Tschüss 1&1) ;)[/s:88b5369434]

    Wobei man entweder neue Nummern anlegen kann,
    oder seine Festnetznummern registrieren kann!

    Genaueres wird hier bestimmt bald noch kommen.

    [s:88b5369434]Das war's für mich bei 1&1![/s:88b5369434]


    Nachtrag: Zu früh gefreut! :(
     
  2. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nun ist die voipflat auch für nicht dsl-kunden verfügbar?
     
  3. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Ja
    Suppper

    [s:d94175572e]Das war's für mich bei 1&1![/s:d94175572e] :D
     
  4. Mele

    Mele Neuer User

    Registriert seit:
    2 Apr. 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sollte klappen, habe auch kein DSL bei GMX (mehr) und kann die Option wählen.

    Wenn das jemand macht und den Telefonieadapter nicht braucht, bitte Bescheid sagen, würde den gern für die 30,- übernehmen.

    Gruß
    Mele
     
  5. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ich mich dabei gerade frage: Darf man dann auch zweimal parallel telefonieren, wenn man schon so viele Rufnummern schalten kann?

    Irgendwo muß doch stehen was es da für Bedingungen gibt...

    Volker
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also du meinst damit 4x gleichzeitig? ;)

    Natürlich darf man das! (Wenn man das selber technisch hinbekommt!) ;)
     
  7. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Hat schon jemand die verfügbaren Vorwahlen gefunden?
     
  8. keks

    keks Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Host-Admin
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo,

    man erhält eine Rufnummer aus dem eigenen Ortsnetz (wird aus den Kundendaten ermittelt).

    Auswählen kann man die Rufnummer(n) nicht. Aber wenn man mehrere ordert, werden sie aufsteigend vergeben. So war es bei mir heute bei zwei zusätzlichen Nummern.


    Gruß Uwe
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Aber nur, wenn du schnell genug bist! ;)
    Das geht einfach in der Reihenfolge der Bestellungen.

    Wenn jemand aus deinem Ortsnetz dir dazwischen funkt,
    bekommst du eben keine aufeinanderfolgenden Nummern.

    Ist mir damals bei 1&1 auch passiert:
    xxx000 bekommen, dann xxx002, xxx003, xxx004
    Da hat mir tatsächlich jemand die xxx001 vor der Nase weggeschnappt! :(
     
  10. keks

    keks Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Host-Admin
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich hab ausnahmsweise Glück, ich wohne am Ar... der Welt in einem kleinen Nest. Da gehen die Uhren etwas langsamer
     
  11. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von der Hardware her kriege ich drei Anschlüsse hin (einmal Fritzbox mit 2 und einmal ATA mit 1em Anschluß). 512 kbit/s Upstream hab ich auch.

    Ich hab mich nur gewundert das nirgends steht, das man die auch parallel benutzen kann.

    Wenn ich das Menü bei GMX richtig deute haben schon alle Accounts ein eigenes Passwort, oder? Dann müßte ich das ja auch in vier Geräten eintragen können.

    Volker
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das wäre mir neu.
    Das Passwort sollte man selber vergeben können!
     
  13. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, schon. Ich meinte nur für jeden Account ein getrenntes Passwort. Bei meinem jetzigen GMX-VoIP-Account ist ja der Benutzername die Telefonnummer. Wenn ich dann noch andere Nummern kriege würde ich erwarten, das ich dann auch entsprechend andere Benutzernamen habe und nicht alles über einen Benutzernamen läuft.

    Volker
     
  14. a_schiller

    a_schiller Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Heise-Newsticker schreibt dazu u.a.
    "Die Telefonnummern, also die VoIP-Accounts, dürfen nur Personen
    überlassen werden, die im gleichen Haushalt leben, und sie dürfen nicht
    gewerblich genutzt werden."

    Wenn ich mir von Bekannten mit gmx-Fonflat eine der VoIP-Accounts
    ausleihen würde, könnten Techniker von gmx eventuell an unterschiedlichen
    IP-Adressen bei der SIP-Registrierung erkennen, dass die VoIP-Accounts
    "geshared" werden.
    Nun können die unterschiedlichen IP-Adressen auch von verschiedenen
    Breitbandzugängen im gleichen Haushalt herrühren. :wink:

    Gruss
    a_schiller
     
  15. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,478
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das schreibt nicht nur Heise, sondern vor allem schreibt das GMX in den eigenen AGB. Daraus geht aber auch hervor, daß man die von GMX erhaltenen Nummern anderen im eigenen Haushalt lebenden Personen zur Nutzung geben darf. Da steht nicht, daß sich diese Personen während der Nutzung auch im Haushalt befinden müssen!

    Fragwürdig und wahrscheinlich unwirksam dürfte die Klausel sein, die erhaltene Hardware 6 Monate nach Vertragsabschluß nicht zu verkaufen. Aber AGB für Flat-Tarife sind ja immer sehr schwammig formuliert.
     
  16. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit der gewerblichen Nutzung schreibt wohl jeder Flatrateanbieter rein... Das wird wohl die Klausel sein (siehe 1&1) mit der sie Power-User rausekeln wollen.

    Stimmt. Bei mir sind es sogar unterschiedliche IPs obwohl es der selbe Breitbandzugang ist. Bekomme zwei verschiedene IP-Netze gerouted, weil ich zwei physikalische LAN-Segmente am Router habe.

    Zumindest die verschiedenen IPs lassen sich mit einem Asterisk verhindern.

    Die 4 seperaten Telefonnummern wären für mich interessant gewesen, aber da Faxen über VoIP nach meinen Experimenten nicht wirklich klappt, ist das nicht so interessant. Für die 10 EUR müßte ich auch noch viel mehr telefonieren und jeden hier animieren mit VoIP zu telefonieren.

    Volker
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Ja,aber das Anmelden einer zweiten,dritten .... Nummer scheint aber nicht so einfach zu sein,denn ich bekomme eine von mir zusätzlich genommene Nummer in meinem X - Pro nicht registriert!
    Meine eigentliche Rufnummer ist in der FBF online,die zweite wollte ich jetzt in der Software online bringen,aber pustekuchen.
    Mache ich einen Denkfehler?
    Gruß von Tom

    PS: In der FBF ist der zweite GMX-Account jetzt online,geht nur nicht in der software!
     
  18. bongartz

    bongartz Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte gestern Abend eine zweite GMX-Rufnummer auf meinen Asterisk legen -> selbes Problem. Cannot authenticate... (Nur beim Versuch rauszuwählen - die Registrierung der zweiten Nummer klappt ohne Probleme).

    Micha
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Mal von diesem Fehler abgesehen,kann ich vorab berichten,daß es sich gelohnt hat,auf die Phone-Flat zu setzen,sie funktioniert einwandfrei mit allen Nummern!
    Es lohnt sich also.
    Gruß von Tom
     
  20. newsprojekt

    newsprojekt Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe irgendwie noch nichts zur laufzeit der voip-flat gefunden. wo kann ich darüber nachlesen bzw. kann jemand der bereits gebucht hat etwas dazu sagen?

    grüße
    newsprojekt