Gnomemeeting mit Sipgate?

Peter1962

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich bin erst seit ein paar Tagen mit Kphone über Sipgate aktiv.

Nun habe ich mir Gnomemeeting 1.02 auf meinem Debian-Rechner installiert.
Nur habe ich noch nicht herausbekommen, was ich wo eintragen muss um
über Sipgate ins Festnetz telefonieren zu können. :?:

G711u wird von dieser Version unterstützt.

Gruß
Peter
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich behaupte jetzt einfach mal dass es so nicht funktioniert. Gnomemeeting spricht kein SIP-Protokoll sondern H.323.

Ein Umweg wäre eventuell einen eigenen Asterisk-Server einzusetzen der die Umsetzung macht.

Suchbegriffe fürs Forum: Netmeeting, H.323

Viele Grüße, Clemens
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich denke auch, dass das nicht klappt. G.711u ist nur der Codec, mit dem die Sprachdaten komprimiert werden. Fast noch wichtiger ist das verwendete Signalisierungsprotokoll, und da setzt Gnomemeeting H.323 ein, nicht aber das bei Sipgate benoetigte SIP.

Wenn KPhone laeuft, wuerde ich nicht den Umweg ueber Asterisk gehen, weil das doch ein ganz schoener Aufwand sein wird. Falls es Dir darum geht, einfach nur die KDE-Libs loszuwerden, dann solltest Du Dir mal linphone anschauen.
 

Peter1962

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
otaku42 schrieb:
Falls es Dir darum geht, einfach nur die KDE-Libs loszuwerden, dann solltest Du Dir mal linphone anschauen.
Nein, es ging mir nur darum ein etwas mehr Komfort beim telefonieren zu haben.

Ich hatte mit Kphone am Anfang etwas arge Probleme.
Auf verschiedene Anbieter lässt sich auch nicht ohne Probleme zugreifen.

Aber ich denke, das ich besser auf eine Hardwarelösung wechsele,
den mit dem Computer kann ich so schlecht durch die Wohnung laufen :lol:

Nur was ist da am besten zu gebrauchen.?
Zwei Anbieter und zwei Telefone sollten schon anschliesbar sein.
Eine PC-Lösung mit Zusatzkarten kommt für mich nicht in Betracht.

Gruß
Peter
 

Peter1962

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke,

ich werde mir dann wohl das SPA-2000 zulegen.

Schönen Abend noch.
Peter
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hoffe, die Entscheidung ist nicht alleine wegen meinem vorhergegangenen Posting getroffen worden - ich habe naemlich kaum Ahnung von den Dingern :) Also im Zweifelsfall lieber nochmal rueckversichern, dass die Kiste auch fuer Deinen Einsatzzweck das Richtige ist.
 

Peter1962

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
otaku42 schrieb:
Ich hoffe, die Entscheidung ist nicht alleine wegen meinem vorhergegangenen Posting getroffen worden - ich habe naemlich kaum Ahnung von den Dingern :)
Ich hab über eine Stunde im Sipura-Forum gestöbert und mir auch das SPA-3000 angeschaut,
aber ich denke, das SPA-2000 für mich die bessere Wahl ist (auch preislich).

Hatte auch die Fritz Box fon angeschaut, aber auch zu dieser konnte ich mich nicht durchringen.

Wenn es nix taugt gibt es ja das 14-tägige Rückgaberecht :)

Aber ich denke, das es schon die richtige Wahl ist.

Gruß
Peter
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,176
Beiträge
2,030,972
Mitglieder
351,581
Neuestes Mitglied
Rene123