.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Größe der Grundkonfiguration von Asterisk

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von DirkHo, 17 Mai 2005.

  1. DirkHo

    DirkHo Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    mal eine Frage: Ich hab den WLAN-Router WRT54G von Linksys und will mir da Asterisk drauf spielen.

    Jetzt müßte ich aber vorher wissen, wie groß Asterisk + Chan_capi ist, damit ich ich weiß, ob sich der Versuch, es darauf zum Laufen zu bekommen, überhaupt lohnt.

    Hab nämlich keinen lauffähigen Linux-PC daheim, auf dem ich das mal testen könnte.

    Danke und Gruß,

    Dirk
     
  2. CaptainCrunch

    CaptainCrunch Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie willst du denn eine FitzCard in den Linksys bekommen (chan_capi)? ;)

    SCNR
     
  3. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Vielleicht schafft es ja Jemand Asterisk in eine Fritzbox zu bekommen.
     
  4. Klingelding

    Klingelding Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    OpenWrt und Asterisk
    http://openwrt.org
    http://nthill.free.fr/openwrt/tracker/search/?query=asterisk&b=search
    ist es so etwas, was du suchst?

    OpenWrt laeuft auch auf dem Asus WL-500G welches einen USB 1.1 Port hat welcher hauptsaechlich fuer Drucker und Massenspeichergeraete genutzt wird. Evtl. laesst sich daran auch eine Fritz!Box o.ae. betreiben... ;)
    http://wl500g.info/forumdisplay.php?f=24

    Wenn du einen WRT hast kannst du alternativ versuchen den "USB-Ansatz" der auf der Platine ist zum leben zu erweken. ;)
    Hat jmd. mal was in dieser Richtung gehoert/ gelesen?
     
  5. DirkHo

    DirkHo Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    hmm, ok, da habt ihr Recht. Dürfte schwierig werden, ISDN da dran zu betreiben.. Meine erste Idee war, das über LAN zu machen - also den RJ45-Eingang der TK-Anlage zu nutzen und die eben so in das LAN einzubinden - nach längerem Nachdenken dürfte das aber nicht möglich sein...

    Danke und Gruß,

    Dirk

    PS: Das mit dem Open WRT lese ich mir trotzdem mal durch, danke!