.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Grandstram 486 und D-Link 604

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von screamer, 3 März 2005.

  1. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe heute mein Grandstream bekommen wollte ihn jetzt an meinen Router anschliessen! Habe den GS an einen Port des 604 geschlossen aber die Lampe des GS leuchtet immer rot und ich kann auch nicht auf ihn zugreifen.
    Kann mir einer sagen wie ich die beiden Geräte korekt verbinde und einrichte?
    Wäre echt super
     
  2. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
  3. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt den Wan-Port mit dem Port 4 des routers verbunden aber es leuchtet immer noch rot und zugreifen kann ich auch nicht
     
  4. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo Screamer,

    Den WAN-Port vom ATA mit Deinem Router verbinden. Dann den LAN-Port vom ATA mit Deinem PC verbinden. Und dann vom PC aus http://192.168.2.1 aufrufen.
    Das rote Leuchten (blinken hoffe ich) ist normal, das sagt nur, dass die Registrierung beim VoIP-Provider nicht erfolgt (nicht ungewöhnlich, wenn Du noch nichts konfiguriert hast).

    Der Tobi
     
  5. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe alles so gemacht wie ihr sagt WAN-Port vom ATA mit Router Port1 LAN-Port vom ATA mit PC komme weder auf meinen Router noch auf den GS. Wenn ich den GS direkt an meine Netzwerkkarte am PC stecke komme ich drauf
     
  6. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Na davon habe ich doch geredet "Dann den LAN-Port vom ATA mit Deinem PC verbinden." Damit meinte ich, den GS (=ATA) an die Netzwerkkarte am PC anzustecken.

    Der Tobi
     
  7. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es futzt danke. Habe aber jetzt das prob wenn ich meiner Netzwerkkarte eine feste IP gebe komme ich nicht mehr online

    Und wo kann ich die zugangsdaten für IPFonie eingeben?
     
  8. voip-nutzer

    voip-nutzer Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum möchtest Du dann der Netzwerkkarte ne feste IP geben? :)

    Wenn Du ne feste IP vergibts, dann muss Du auch unter "Standardgateway" und "DNS-Server" die IP vom Router eingeben...

    (Der Tipp gilt nur dann, wenn ich aus dem ganzen Anschlusskuddelmuddeltext das richtige herauslesen konnte :) )
     
  9. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo screamer,

    Also schliess doch bitte die Geräte an, wie ich es im ersten Beitrag geschrieben habe:

    Ein Netzwerkkabel geht von Deinem DLink-604 Router zum WAN-Port des Grandstream ATA.

    Das zweite Netzwerkkabel geht vom LAN-Port des Grandstream ATA direkt in die Netzwerkkarte Deines PCs (und nicht wieder zurück zum Router).

    Den PC lass bitte auf dynamisch / DHCP stehen.

    Dann Strom an den Grandstream ATA, ein paar Augenblicke warten, dann den PC neu starten. Der PC bekommt eine IP-Adresse vom Grandstream ATA (der ist jetzt im Router-Betrieb).

    Mit http://192.168.2.1 kannst Du dann das Grandstream Konfigurations-Menü aufrufen. Das Standard-Passwort ist "admin" (ohne Anführungs-Striche). Auch Internet sollte jetzt funktionieren (wie gesagt, der GS ATA ist auch Router).

    Im Grandstream-Menü die Zugangsdaten für den VoIP-Provider eingeben. Speichern und den GS neustarten. Nach ca. 10 Sekunden hört das rote blinken auf (wenn alle Einträge richtig sind), dann geht es los mit Telefonieren.

    Viel Erfolg,

    Der Tobi
     
  10. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte aber mehere Rechner an meinem D-Link betreiben und einen Rechner in den DMZ stellen wegen Download und so. Das kann ich doch aber nur wen ich ihm eine feste IP gebe. Und ich möchte nicht das der PC immer läuft wenn ich telefonieren möchte
     
  11. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo screamer,

    Die obige Beschreibung dient doch nur dazu, den GS ATA überhaupt konfigurieren zu können! Wenn alles konfiguriert ist dann kannste den PC auch wieder an den DLink klemmen.

    Dann läuft der GS ATA allerdings als Client, nicht als Router. Das hat den Nachteil, dass QoS nicht unterstützt wird. Wenn dann Dein DMZ-Rechner einen Upload/Download macht, kann die Sprachqualität erheblich leiden.

    Wieso Du bei der von mir vorgeschlagenen Config auf die Idee kommst, dass der PC immer laufen muss beim Telefonieren, das verstehe ich allerdings nicht...

    Der Tobi
     
  12. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich den GS als Client laufen lasse muss ich dann noch was einstellen? Wenn ja was?

    Und danke für deine hilfe

    PS.Wie schliesse ich ihn dann wieder richtig an meinen Router?
     
  13. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo screamer,

    Also die Zugangsdaten für den VoIP-Provider musst Du in jedem Fall eingeben, egal ob der GS ATA als Router oder Client arbeitet :D

    Wenn Du uns verraten würdest, welchen Provider Du hast, wäre es mit dem Helfen auch einfacher. Auch solche Details wie Internetanbindung, Firmwareversionen von Router und GS ATA wären hilfreich (Stichwort Signatur).

    Es kann auch sein, dass der Router konfiguriert werden muss (Stichwort Firewall, Port-Forwarding), aber das wissen wir erst, wenn der GS ATA nach erfolgter Konfiguration läuft, oder eben nicht.

    Der Tobi

    Edit: Wenn "oder eben nicht" zutrifft, dann schau mal ins D-Link Forum: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewforum.php?f=32 Ich geb mal einen Tipp ab: Du musst im D-Link Port-Forwarding zum GS ATA einstellen.

    Der Tobi
     
  14. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es futzt soweit alles mein INet läuft und ich kann Telefonieren habe aber jetzt das Prob das ich öfter aus dem INet fliege.
    Und mein zweites Prob ist plötzlich das wenn ich meinen PC runter fahre läuft er normal runter geht für 2sec aus und startet wieder neu keine Ahnung warum

    PS. Mein provider ist QDSL
    über Firmware die bei mir drauf ist kann ich erst am Montag was sagen da ich da erst wieder zuhause bin

    Und ist es nicht möglich die Firewall beim Router und ATA komplett abzustellen?
     
  15. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Neustarten des PCs würde ich mal auf Wake On-LAN tippen. Da jetzt auf Deinem Netzwerk permanent traffic ist wacht der PC nach einigen Sekunden auf. Also entweder Du stellst WoL aus, oder Du beschränkst das auf administrative Magic Packages.

    Der Tobi
     

    Anhänge:

  16. screamer

    screamer Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles so einstellen wie auf dem Pic oder alle Häckchen weg?
     
  17. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Alle Häkchen wech: Kein WoL
    ODER
    Alle Häkchen hin: WoL, aber nur über magic packages, also kein normaler traffic