.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Große Probleme mit Fritzbox und Windows 98

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Henric-A, 20 Okt. 2006.

  1. Henric-A

    Henric-A Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    hab vor kurzem bei dem Nachbarn meiner Eltern ne Fritzbox Fon Wlan aufgestellt damit das Wlan bis zu meinen Eltern kommt.

    Der Wlan PArt bis zu meinen Eltern funzt auch perfekt.

    Der Rechner des Nachbarn hängt per LAN an der FB, BS auf dem Rechner ist Windows 98.

    So nun zu meinem Problem:
    Aus irgendeinem Grunf hat der Rechner keine Verbindung zur FB.
    Ich kann machen was ich will.
    In der FB ist der DHCP Server aktiviert, der Rechner bekommt auch ne IP, nur pingen zur FB geht schon nicht, pingen zum localhost (127.0.0.1) funzt.

    Das komische ist, dass es am anfang ging, das gabs das Prob die Woche schonmal, hab da dann ne Stunde probiert, immer wieder, Netzwerkeinstellungen verändert, aber eigentlich nichts wirklich anders gemacht nur mal TCP/IP Protokoll neu installiert.
    Dann gings plötzlich ohne das ich sagen was ich speziell das eine Mal gemacht hab, dass es geht.

    So heut nun das gleich Prob wieder. Hab keine Idee mehr.
    Hab TCP/IP auch neu installiert.

    Der Rechner bekommt nach wie vor ide IP, nur pingen geht nicht.

    Firewall ist keine installiert, nur Antivir, und daran kanns ja wohl kaum liegen bzw. hab ich das auch mal deaktiviert ums zu testen.

    Was ich morgen mal testen will ist, mein Notebook ran zu hängen per LAN um auszuschließen, dass es die FB ist.

    Jetzt hab ich in den Netzwerkeinstellungen noch das Prob, das jedesmal wenn ich per Rechtsklick Eigenschaften, das Netzwerk konfigurieren will, die Meldung kommt "Das Netzwerk ist nicht vollständig, wollen Sie fortfahren"

    Wenn ich dann zum Beispiel Client für Microsoft Netzwerke hinzufüge, will er Neustart, und nach dem Neustart kommt die Meldung wieder. Ich hab die Vermuung, dass das Netzwerk n Treffer hat. Nur bevor ich die Kiste neu aufsetze will ich andere Fehler ausschließen.

    Gibt es beim Betrieb der FB mit Win98 was zu beachten.

    Welche Art der Netzwerkanmeldung muss ich wählen, Family Logon, Windows Anmeldung ???

    Kann ich die gesamte Netzwerkumgebung deinstallieren und neu installieren, wenn ja wiue?

    Ich bin echt verzweifelt, der Nachbarn hat echtnull Ahnung vom Rechner.

    Ich ärgere mich so doll, dass ich die gnaze Geschichte angeleiert hab.

    Ich hoffe hier hat jemand ne Idee.

    Ich dank euch

    Henric
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Was passiert, wenn Du die entsprechenden Daten per Hand konfigurierst? Leider hast Du nicht geschrieben, welche Adressen zugewiesen werden, denn auch daraus hätte man etwas ablesen können. Wenn der DHCP-Server nicht schnell genug ist, weist Windows die entsprechenden Daten aus seinem eigenen Pool zu. Mit diesen ist aber keine Kommunikation mit bzw. über die FritzBox möglich. Ich vermute, daß der Rechner sich seine Daten nicht korrekt bezieht, bzw. die Fritz nicht rechtzeitig zuweist. Trotzdem würde ich die manuelle Vergabe von IP, DNS und Gateway empfehlen (z.B. IP 192.168.178.2, Subnetmask 255.255.255.0, DNS 192.168.178.1, Gateway 192.168.178.1). Damit sollte es laufen.


    Gruß Telefonmännchen
     
  3. astrolux

    astrolux Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Henric,
    eigentlich braucht es für Win98 das Gleiche wir für XP: den Client für MS-Netzwerke, den Ethernet Adapter (Netzwerkkarte) und TCP/IP als Protokoll. Schreib doch mal, ob und wenn ja, wie der Nachbar vorher verbunden war (auch schon Router oder nur Modem oder garnicht). War da nur ein Modem, hat ja sein Rechner die Verbindung hergestellt. Nutzen der Nachbar und Deine Eltern jetzt gemeinsam einen Zugang?, dann ist ja die FBF als Router konfiguriert. Merkwürdig ist allerdings, daß es mal ging, dann wieder nicht, dann doch mal kurzzeitig...? Fritz!Box richtig eingestellt? TCP/IP-Protokoll richtig eingestellt? Ein paar (wenige aber wichtige) Infos wären sinnvoll und bitte - nicht mit soviel Leerzeilen dazwischen ;).
     
  4. Henric-A

    Henric-A Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    danke für eure Antworten.

    Also, DHCP ist wie gesagt eingeschaltet, mit nem Pool von 30-200. Der Rechner bekommt immer die Ip 192.168.78.30. Eben das typische FB Subnetz und die erste IP aus dem verfügbar gemachten Pool.
    Dass es ne IP aus dem Windows Pool ist glaub ich nicht, denn der Rechner mit seiner MAc ist ja in der FB unter Netzwerkgeräte mit der IP .30 aufgeführt.

    Vorher war der Nachbar mit mit DSL Modem direkt an der Netzwerkkarte und dann per DFÜ Einwahl im Netz. FB ist jetzt als Router konfiguriert.
    Von den Einstellungen her, denk ich schon dass ich alles richtig eingestellt hab.
    FB Als DHCP, im TCP/IP "Netzwerkadresse automatisch beziehen"
    Was mir noch einfällt, unter XP kann man den DNS Server auch automatisch beziehen lassen, ist ja Standardeinstellung. Unter 98 gibt es die Option gar nicht, trotzdem hat er wenn ich ipconfig -all eingebe die IP der FB als DNS.

    Ich werd nachher mal die manuelle Konfiguration testen. Aber vorher deinstallier ich das Netzwerk und die Netzwerkarte nochmal und installier nochmal neu.

    Henric
     
  5. sd8rdb

    sd8rdb Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aus dem Microsoft Pool ist die Adresse nicht, APIPA ist im Klasse B Netz (169.254.0.0)

    die Standard basisdresse der Fritzbox ist übrigens 192.168.178.0 >> 178 <<, ein verschreiber von dir oder eine vertipper in der DHCP Konfiguration? ;)

    Wäre eine Möglichkeit wenn die Fritzbox nicht pingbar ist, DHCP vergibt den Bereich 192.168.78.0 aber das Fritzboxnetz ist 192.168.178.0 :-D
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Das hat mich aufhorchen lassen - lass mal das Programm LSP-Fix von der Seite http://www.cexx.org/lspfix.htm durchlaufen. Evtl. hat der Winsock auf dem Rechner ein Problem, evtl. durch irgendeine Spyware oder was auch immer, die sich dort unbemerkt installiert hat.


    Gruß,
    Wichard