.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Grundsatzfrage: Unterschied zwischen bristuff und misdn?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von nc2001, 3 Sep. 2005.

  1. nc2001

    nc2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits,

    hab mal ne Grundsatzfrage: Was ist der Unterschied zwischen Bristuff und mISDN? Kann ich per mISDN auch meine normale HFC-Karte in den NT-Modus kriegen? Klappt evtl. unter mISDN auch die Ansteuerung der "R"-Taste? Gibt es irgendwelche Vor- und/oder Nachteile von beiden Treiberarten?

    Chris
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @nc2001

    mit bristuff sowie mit misdn kannst Du eine HFC-Karte in TE/NT-Modus ansteuern. Bristuff kommt von junghanns.net und der zaphfc Treiber ist ein Treiber für das Zaptel-Interface. Läuft sehr stabil und zufriedenstellend.

    mISDN sind unterschiedliche Entwicklungen, die zusammenspielen: chan_misdn von Beronet, die mISDN-Treiber von jolly und dem isdn4linux Team. Läuft nur für 2.6'er Kernel aber auch für Asterisk 1.2 für HFC, AVM und Winbond Chips. Ich habe jetzt von 3 Leuten gehört, daß es bei denen stabil läuft. Ich selbst kann es leider nicht bestätigen, weil es sich bei mir ab und zu aufhängt. Die Winbond-Karte habe erst garnicht zum laufen gebracht. Das Ganze ist auch recht experimentell und schwer zum laufen zu bringen.

    Gruß
    britzelfix
     
  3. nc2001

    nc2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ersteres hab ich bei mir auch schon lange stabil laufen. Es sind nur ein paar Kleinigkeiten die noch nicht so funktionieren, wie ich das will. Dazu zählt eben die R-Taste. Dann werde ich das mISDN mal austesten...

    Chris