GS ATA 486 -keine Telefonverbindung möglich-

aka

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo allerseits,

seit mehreren Tagen lese und suche ich hier im Forum um meinen ATA 486 dazu zu bewegen, ein Telefonat zu führen.
Das VoiP so unübersichtlich ist, hätte ich nie im Leben gedacht. Selbst um mich hier im Forum anzumelden habe ich fast den ganzen heutigen Tag verbracht.

Der ATA soll hinter den Router, weil MTU Wert nicht einstellbar ist (Freenet). Zur Zeit ist die Konfiguration zu Testzwecken PC -> ATA-> Router -> Modem Die Einstellungen des ATA habe ich mit hilfe der Konfigurationstabelle mehrfach überprüft. Die Software ist ....5.11.

Das Gerät beginnt seinen Dienst mit rotem Dauerlicht, dann schnelles rotes Blinken, dann langsames rotes Blinken. Beim Hörer abheben dann grünes Dauerlicht und Freizeichen im Telefon (manchmal nur nachdem ich wieder kurz auflege). Wenn ich eine Rufnummer eintippe gibt es unterschiedliche Ergebnisse:

1.Variante: Am Ata ist DHCP eingestellt. Nach wählen der Nummer Besetztzeichen (normales Besetztzeichen), Rechner funktioniert im Internet. Im ATA steht detected NAT type is full cone

2.Variante: Am ATA feste IP, am Router Portforwarding etc eingestellt, so wie ich es hier im Board gefunden habe. Nach Nummernwahl nichts mehr zu hören. Internet geht nicht mehr.
... detected NAT type is open Internet

Das Kabel zwischen Telefon und ATA ist 1:1. Der Tipp mit dem gekreuztem Kabel aus dem Board führt dazu, das die LED nicht mal grün wird nach dem Hörer abheben.

Woran erkenne ich, das der ATA sich ordnungsgemäß bei Freenet angemeldet hat ?

Warum funktionieren bei mir die gekreutzten Kabel nicht (mit zwei verschiedenen Telefonen versucht) ?

Hier Mangels Screenshot die Einstellungen des ATA bei aktiviertem DHCP

MAC Address: xxxxxxxxx
Product Model: HT486
Software Version: Program--1.0.5.11 Bootloader--1.0.0.18 HTML--1.0.0.37 VOC--1.0.0.6 > detected NAT type is full cone


WAN IP Adresse: DHCP aktiviert;
account IP und Password leer, (ist ja im Router vorhanden)
Use this DNS server (if specified): 0.0.0.0



SIP Server: freenet.de
Outbound Proxy: iphone.freenet.de

SIP User ID: xxxxxx.xxxxxx
Authenticate ID: xxxxxxx.xxxxxx

Authenticate Password: xxxxxxx

Use DNS SRV: No
User ID is phone number: Yes
SIP Registration: Yes
Unregister On Reboot: No

Register Expiration 60
Early Dial: No
Dial Plan Prefix: leer
No Key Entry Timeout: 4
Use # as Dial Key: Yes
local SIP port: 5060
local RTP port: 5004
Use random port: No
NAT Traversal: Yes, STUN server is iphone-stun.freenet.de
keep-alive interval: 20
Use NAT IP leer
TFTP Server: 0.0.0.0
SUBSCRIBE for MWI: NO
Offhook Auto-Dial: leer
Enable Call Features: No
Disable Call-Waiting: No
Send DTMF: in-audio
DTMF Payload Type: 101
Send Flash Event: No
FXS Impedance: CTR 21
FXS Impedance: time.nist.gov
Daylight Savings Time: No
Send Anonymous: No
Lock keypad update: Yes
WAN side http access: No

NAT/DHCP Server Information & Configuration:
WAN IP Address: 192.168.168.104
Cloned WAN MAC Addr: alles leer
LAN Subnet Mask: 255.255.255.0
LAN DHCP Base IP: 192.168.2.1

DHCP IP Lease Time: 120
DMZ IP: leer

Port Forwarding: alles leer

Wie bereits oben erwähnt erhalte ich nach der Wahl der Rufnummer ein Besetzt.
Was ist an meiner Config falsch der was für ein Fehler kann noch vorhanden sein?

MfG Andreas
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na, dann fangen wir mal an.

Woran erkenne ich, das der ATA sich ordnungsgemäß bei Freenet angemeldet hat ?
Das erkennst Du daran, daß der Knopf am ATA aufhört zu blinken.

Warum funktionieren bei mir die gekreutzten Kabel nicht (mit zwei verschiedenen Telefonen versucht) ?
Vielleicht brauchst Du keines ! Wenn Du den Hörer abnimmst und ein Freizeichen hörst, ist Dein Kabel richtig !

User ID is phone number: Yes
Stell das mal auf NO

keep-alive interval: 20
Stell das mal auf 14

Send DTMF: in-audio
Stell das mal auf "SIP Info"

Lock keypad update: Yes
Stell das mal auf NO - das kann "lebensrettend" sein, wenn mal was wirklich schiefgeht und Du darauf angewiesen bist, per Telefon zur Konfiguration auf den ATA zu kommen :!:

WAN IP Address: 192.168.168.104
Also Dein ATA bezieht erstmal eine IP-Adresse von Deinem Router - das ist schonmal gut.

1.Variante: Am Ata ist DHCP eingestellt. Nach wählen der Nummer Besetztzeichen (normales Besetztzeichen), Rechner funktioniert im Internet. Im ATA steht detected NAT type is full cone
Dann ist auch mit der Routerfunktion des ATA erstmal alles in Ordnung. Vielleicht solltest Du mal in dieser Variante auch das Portforwarding aktivieren, denn Deine Fehlerbeschreibung deutet einfach darauf hin, daß die REgistrierung Deines Adapters bei Freenet-IPHONE nicht funktioniert.
 

aka

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo betateilchen,

schläfst Du auch mal irgendwann ;-) ?
Danke für die schnelle Antwort, bin jetzt in der Firma, werde Abend aber die Einstellungen ändern und melde mich dann wieder.

Naja, eine neue Frage wurde aufgeworfen. Um forwarding einzustellen, muß ich dem ATA doch eine feste IP geben oder sehe ich das falsch?

Andreas
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, eine neue Frage wurde aufgeworfen. Um forwarding einzustellen, muß ich dem ATA doch eine feste IP geben oder sehe ich das falsch?
Du kannst auch Deinem Router sagen, daß er DHCP Adressen für die Zeitdauer "EWIG" gelten lassen soll, dann bekommt der ATA als IP immer wieder die gleiche Adresse und Du kannst diese dann trotzdem für Portforwardings verwenden.

schläfst Du auch mal irgendwann
jepp - normalerweise von 8-14 Uhr. Aber heute hatte ich auch schon Frühtermine. Da war nicht viel mit schlafen. Und nun macht gleich das Eiscafe nebenan auf, dann ist der Tag sowieso gerettet.
 

aka

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Betateilchen,

habe alle von Dir empfohlenen Einstellungen vorgenommen. Leider kann ich nicht sagen welche Einstellung ausschlaggebend war, aber es geht jetzt. Allerdings ist jetzt auch ein neuer Router davor geschalten, beim alten ist gestern das Netzteil hochgegangen.
Da hat man schon kein Glück, da kommt auch noch das Pech dazu.
Nun geht aber alles wieder und ich kann mich an die Einrichtung der Auerswald A-Box machen. Wird hoffentlich nicht auch noch so ein Abenteuer.

Gruß

Andreas

P.S. Übrigens ohne jede Einstellung am Router hat sich der ATA angemeldet. IP Telefonie kann doch so einfach sein.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,091
Beiträge
2,030,061
Mitglieder
351,405
Neuestes Mitglied
Hasel09