.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GS ATA 486 rev.2 nach Stromausfall

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von holger76, 24 Feb. 2005.

  1. holger76

    holger76 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Habe mir nen GS 486 rev.2 zugelegt.
    Software Version:
    Program-- 1.0.5.22 Bootloader-- 1.0.0.21 HTML-- 1.0.0.45 VOC-- 1.0.0.7

    Bei einer Wiederinbetreibnahme nach Stromausfall bzw. vom Stromnetz nehmen habe ich immer folgendes Problem:
    - Status LED leuchtet immer rot
    - Einloggen sowohl über LAN als auch über (freigeschalteten) WAN Port ist nicht möglich
    - anpingbar is das Gerät jedoch
    - Sprachmenü ist auch erreichbar
    - ein normaler Reset (***999) bringt genausowenig Erfolg wie ein Werksreset.

    Nachdem ich dann neulich ausversehen eine falsche Tastatureingabe im Sprachmenü gemacht habe hörte ich nur noch "klack" und die Status-LED war aus. Habe dann aufgelegt. Nochmals abgenommen, kein Wählton (war ja auch nicht angemeldet), *** gedrückt, nichts...
    Der ATA hatte sich wohl aufgehangen.
    Habe ihn vom Strom genommen, Zwei bis drei Minuten gewartet, wieder eingesteckt und dann hat er sich problemlos angemeldet.
    Soweit so gut.
    Als ich jetzt gestern das selbe Problem hatte nach dem ich ihn vom Strom nehmen musste, stellt sich mir die Frage, ob der irgendwie in einen "undefinierten Zustand" fällt wenn er vom Strom und dann wieder in Betrieg genommen wird. Und erst nachdem sich die Aoftware dann ganz aufgehangen hat wieder funktionier.
    Es kann ja nicht sein, daß ich das Gerät per Telefonmenü erstmal zum Absturz bringen muss, bevor es wieder funktioniert.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder Tipps? Danke!
     
  2. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Ich habe erst einmal starke Zweifel daran dass sich irgend jemand traut den 486 mit FW 5.22 auszuliefern. Also nehme ich an dass du ein Update gemacht hast? Hast du danach einen erfolgreichen Werksreset gemacht? Das von dir beschriebene Verhalten ist nicht normal. Der einzige wirkliche Aerger kann auftreten wenn man waehrend des Firmwarupdates den Strom wegnimmt. Dann ist das Wiederbeleben eventuell schwierig. Also mache bitte einen Werksreset, wenn das Voicemenue da ist wird das auch funktionieren. Im Zweifel machst du danach noch mal ein Firmwareupdate (selbe FW) und noch einen Werksreset. Wenn er danach immer noch spinnt sehen wir weiter.

    rsl