.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gutes & günstiges DSL-Modem gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von dinsdale, 21 Juli 2005.

  1. dinsdale

    dinsdale Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    ich hoffe, dass ich im halbwegs richtigen Forum bin -> ansonsten hätte ich im Forum für restliche Hardware gepostet ;)
    Da meine Mitbewohnerin demnächst mitsamt DSL-Modem aus meiner WG auszieht, bin ich auf der suche nach einem vernünftigen DSL-Modem.
    Bislang hat ein T-Sinus irgendwas als Modem gearbeitet, das problemlos mit meinem
    Linksys WRT54G -> Grandstream GXP 2000
    zusammen gearbeitet hat.

    Darum wollte ich mal fragen, wer positive / negative Erfahrungen mit DSL-Modems gemacht hat und ein bestimmtes Modell (nicht) empfehlen kann.
    Es sollte wenn möglich gut ;) & günstig sein, da ich außer Modemfähigkeiten eigentlich keine weiteren Ansprüche habe (interner Switch, Firewall, DynDNS, ... können natürlich auch vorhanden sein)

    Grüße,
    dinsdale
     
  2. onedrop

    onedrop Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Systems Engineer
    Ort:
    Roding
    wenn du nur ein Modem suchst nimm doch das
    Allnet ALL0333B ADSL->Ethernet LAN ADSL Modem UR2, AnnexB, 8 MBit, WANDMONTAGE, LED-Anzeige, RJ-45 Anschluss nicht für Provider geeignet die PPTP verwenden (z.B. M-NET, Telekom Austria usw.)
    ich habs privat im Einsatz oder irgend ein anderes. Modem ist meiner Meinung nach egal, ne Null wählen kann jedes.

    Für meinen 2ten Privatanschluss nehm ich ein DrayTek Vigor 2600VGi.
    Ist zwar von günstig weit entfernt, aber empfehlenswert und günstig passen leider meiner Meinung nach bei Router nicht zusammen.

    OneDrop
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nimm irgendein LAN-Modem, die Teledat-Modems bekommt man bei Ebay ja nachgeschmissen und die sind nicht schlecht. Achte darauf, daß Du ein U-R2 Modem bekommst, die ganz alten Briketts, die die Telekom damals gestellt hat, gehören mittlerweile auf den Schrott.
     
  4. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Dies hätte auch in unseren Flohmarkt gepasst - angesichts der zunehmenden Anzahl von Fritzboxen und anderen Routern, die schon ein Modem integriert haben, sollte doch ein gewisses Angebot an reinen Modems bestehen. ;-)

    @ Eric:

    Warum Schrott? Mein altes DSL-Modem werkelt auch noch munter weiter.
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Klar, aber wer wird sich denn so ein Teil noch anschaffen, wo es doch ein Glücksspiel ist, ob es am heimischen Anschluß funktionieren wird. Maximal geschenkt würde ich so eins noch nehmen, damit ich es, wenn es wegen anderer Vermittlungstechnik hier nicht funktioniert, dann weiter verschenken kann.
     
  6. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Okay, viel verlangen kann man für ein reines Modem nicht mehr, das sehe ich ebenso. ;-)