[Gelöst] GXP1610 am Speedport Smart

Mv91TPkr

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das GXP bekomme ich Speedport nicht zum Laufen. Eine Anleitung für die Parameter habe ich, schön angewendet, aber keine Verbindung. Das Softphone Bria funktioniert.
Kann es sein, dass der "alte" Router das nicht kann?
Danke im Vorraus!
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,487
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
  1. Welche Symptome hast Du genau (gar keine Registrierung, keine eingehenden Anrufe, Audio nur in welche Richtung, …)?
  2. Welchen Telefonie-Anbieter möchtest Du nutzen?
  3. Warum nicht stattdessen ein Gigaset T480HX?
 

Mv91TPkr

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
1. Keine Registrierung.
2. Der Vertrag ist bei der Telekom
3. Profane Antwort: weil das 3* so teuer ist. Funktioniert das problemlos?
Gibts für den Speedport (#1 nach meinem Wissen) eine Positivliste, welche Telefone daran gut funktionieren?

Danke bisher!

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

"Ungeschickt" finde ich auch, dass ich keine Rückmeldung bekomme, warum das nicht funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,487
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Gibts für den Speedport (#1 nach meinem Wissen) eine Positivliste, welche Telefone daran gut funktionieren?
Die Frage ist etwas verdreht. Eigentlich ist der Router völlig egal, wenn Du ein VoIP/SIP-basierte Telefon Du an Deinen Telefonie-Anbieter anschließt. Mir müssen herausbekommen, was genau die Ursache ist – irgendwo im Grandstream ein Parameter falsch befüllt oder Dein Telekom Speedport Smart 1 blockiert den UDP-Port 5060.
Gibts für den Telekom Speedport Smart eine Positivliste, welche Telefone daran gut funktionieren?
DECT: Idealerweise schließt Du an eine solche CAT-iq 2.x fähige DECT-Basis ein CAT-iq 2.x fähiges Mobilteil, also z.B. ein Telekom Speedphone oder Gigaset HX. Und Gigaset HX bietet auch ein Tisch-Telefon, das Gigaset T480HX …
Gibts für den Telekom Speedport Smart eine Positivliste, welche Telefone daran gut funktionieren?
Analog: Wenn DECT nicht sein soll, schließt Du alternativ ein analoges Tisch-Telefon an, z.B. das Gigaset DA611 …
Gibts für den Telekom Speedport Smart eine Positivliste, welche Telefone daran gut funktionieren?
SIP: Wie geschildert, ist bei Wahl von VoIP/SIP jedes Telefon gleich. Aber VoIP/SIP-Telefon für Privat, würde ich nicht machen … Wenn Du unbedingt VoIP/SIP anstatt DECT und anstatt Analog machen willst, dann solltest Du Dir einen Router mit integriertem SIP-Registrar holen. Die gibt es aber 10€ in eBay. Eine Liste findest Du hier … Damit buchst Du das Grandstream beim Router ein. Dadurch kann die Firewall im Router alle Ports automatisch richtig öffnen. Aber erstmal egal:
"Ungeschickt" finde ich auch, dass ich keine Rückmeldung bekomme, warum das nicht funktioniert.
Das müssen wir jetzt zusammen herausbekommen. Grandstream → Web-Oberfläche → (Reiter) Account → General:
  • SIP Server: tel.t-online.de
  • SIP User ID: Telefonnummer (Format +49…)
  • SIP Authentication ID: E-Mail-Adresse
  • Network → DNS Mode: SRV oder NAPTR/SRV, aber nicht A
  • SIP → Basic:
    • SIP Transport: TCP
    • Use Actual Ephemeral Port in Contact with TCP/TLS: Yes
Alle anderen Parameter vorher bitte wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Klappt es damit? Wenn nicht, müssen wir den Datenverkehr mitschneiden: (Reiter) Network → Advanced → PC Port: Mirrored. Dann schließt Du einen Computer an den PC-Port des Grandstream, startest auf dem Computer Wireshark mit Administratoren-Rechten und schneidest den Ethernet-Verkehr mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mv91TPkr

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hat funktioniert, jetzt isses registriert. Super, Danke!
Jetzt kommt noch ein W52P dran; ich durchsuche mal das Forum ...
 

Mv91TPkr

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Eine Verständnisfrage noch: es wird jetzt kein Passwort angegeben; der Anschluss wird lediglich über die Telefonnummer und die Mailadresse identifiziert; eine Authorisierung ist das ja eigentlich nicht, da beide Parameter öffentlich bekannt sind. D. h. wenn ich diese von jemand anderen kenne, kann ich eigentlich problemlos diese Telefonnummer nutzen - und dann auch kostenpflichtige Dienste nutzen??? Das kommt mir sehr komisch vor!
Und noch eine zweite Frage: kann ich eine Telefonnummer von zwei getrennten VoIP Telefonen nutzen oder kann jede Nummer nur auf einem Telefon registriert werden?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,769
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
Mehrfachregistrierung einer Rufnummer ist erlaubt bei der Telekom, jedoch nur von Telekom-Anschlüssen aus.
Und wenn du Telefonnummer und die Mailadresse von jemand anderen kennst, kannst du problemlos diese Telefonnummer nutzen, aber nicht an deinem, sondern nur an deren Anschluss registriert.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,285
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Es reicht schon wenn man die Telefonnummer kennt und Zugang zum Anschluss hat. Und dank easyLogin könnte man auch seinen eigenen ModemRouter mitbringen und am Anschluss anschließen.

Und dank easySupport braucht man dann noch nicht einmal mehr die Telefonrufnummer zu kennen. Einfach anschließen und telefonieren. ;)
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,060
Beiträge
2,121,628
Mitglieder
362,152
Neuestes Mitglied
wunderknabe93

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via