.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

*@h + HFC-Karte --> Wie kann ich Telefonate führen?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von VOIPdani, 13 Sep. 2005.

  1. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe nach langem hin und her endlich eine vernünftige Anleitung gefunden wie ich unter *@h meine HFC-Karte installieren kann (siehe http://dondisperato.blogspot.com/)

    Wenn ich nun in der CLI zap show channels eingebe sagt * dass ich 2 Kanäle zur Verfügung habe.

    Mit der HFC-Karte dürfte also alles in Ordnung sein.

    Mein Problem ist nun, dass ich absolut keine Ahnung habe wie die exten-Befehle in Zusammenhang mit HFC-Karten bzw. zaphfc aussehen.

    Mit welchem Befehl kann ich ausgehende Anrufe ermöglichen? Mit welchem Befehl kann ich Handys erreichen? Wie sieht der Befehl für die interne Telefonie aus?

    :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen!

    Gruß Daniela
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
  3. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin leider auch schon draufgekommen das noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, aber ich hab mir gedacht hier gibts sicher schon ein paar Meister die ihr enormes Wissen mit mir teilen. :wink:

    Mir fehlt einfach der Durchblick. Ich weiß zwar schon dass ich einen Zap Trunk definieren muss, aber wie ich dass genau mache und wie ich dann damit telefonieren kann weiß ich nicht.

    Und ich habe geglaubt *@h ist leicht zu konfigurieren.

    Gruß, Daniela
     
  4. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @britzelfix

    Das habe ich schon mitbekommen. Das Thema ist nicht grade trivial
    und daher sollte man (finde ich) erst mit einigem Grundwissen in
    die Diskussion einsteigen. Ein guter Anfang ist auch
    http://de.bach-online.de/blog/index.php?p=18

    Gruß
    britzelfix
     
  5. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Link! Ich habe mir den Artikel durchgelesen und auch die Beispielkonfigurationen getestet. Irgendwie haut das ganze bei mir aber trotzdem nicht hin.

    Zaphfc läuft (ztcfg -vv sagt 3 Channels configured)

    Ich habe bei sipgate.at einen Account und wenn ich sip show registry in der CLI eingebe sagt * das ich Registred bin.

    Mein Problem ist nun dass ich mit dem Context calls

    [calls]
    exten => 200,1,Dial(Zap/2/200,60,tT)
    exten => 200,2,Hangup

    exten => _0.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate,60,tT)
    exten => _0.,2,Congestion
    exten => _0.,3,Busy
    exten => _0.,4,Hangup

    welcher im Context from-sip-external in der extensions.conf includiert ist weder den Benutzer 200 erreiche noch eine Nummer anwählen kann welche mit 0 beginnt.

    Ich besitze zwar Vorwissen zum Thema *, jedoch blicke ich bei den Wirrwarr an conf-files von *@h nicht ganz durch.

    Muss ich den Context calls vielleicht in einen anderen Context oder gar in einem anderen File includen?

    Ich habe in einem anderen Thread gelesen
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=17707&highlight=zaphfc
    dass der Fehler auch am PCI-Slot liegen könnte....Was meinst du?

    Gruß, Daniela
     
  6. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @VOIPdani

    Ok, also die HFC Karte geht. Zur Sicherheit kann man noch ein "cat /proc/zaptel/1" ausführen und sehen das die Karte im NT-Modus läuft und auf der CLI ein "zap show channels" ausführen.

    Das mit den Kontexten ist so: in der sip.conf, iax.conf bzw. zapata.conf hast Du einige Provider/Telefone. Jedes Telefon bekommt seinen eigenen Kontext. Wenn nicht, dann wird default gewählt. Um nicht durcheinander zu kommen benutze ich wenn's geht kein default. In der zapata.conf habe ich z. B. ein "context=isdnout" stehen. Dann landen alle Anrufe vom ISDN-Telefon erstmal im Kontext [isdnout] der extensions.conf.

    Wie man debuggt habe ich einmal hier beschrieben: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=24872
    Dort auch das lesen was cmmel geschrieben hat!


    Includes sind keine Pflicht. Es ist nur eine Möglichkeit je nach Bedarf schnell einige Kontexte zusammen zu stellen.

    Gruß
    britzelfix