.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Handy ohne Auslandsroaminggebühren

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von alvoip, 8 Apr. 2005.

  1. alvoip

    alvoip Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wien
    Da bald die Reisesaison wieder anbricht, und wir VoIP-Verwöhnten im Urlaub meist auf ein extrem teures Roaminghandy angewiesen sind, hier ein Tip von mir:

    Der Provider Riiing www.riiing.de bietet ein Prepaidpaket, das in 63 Ländern ohne Passivgebühren unter einer Liechtensteiner Nummer (+423663xxxxxx) erreichbar ist. Man kann also diese SIM in sein Handy stecken (sollte Simlock-frei sein!), vor der Abfahrt noch die Nummer auf seine heimatliche Box sprechen, und wenn jetzt jemand unbedingt einen im Urlaub anrufen will, dann kann er ja die (meist eher teuer tarifierte) Liechtensteiner Nummer anrufen. Dafür hat der Urlauber dann keine Kosten.

    Und selbst wenn Anrufer und Angerufener eine gemeinsame Kasse haben ist die Liechtenstein-Lösung meist billiger, da die Nummer vom Festnetz bzw. VoIP typischerweiser für weniger Geld zu erreichen ist als die Roamingkosten für die Rufweiterleitung ins Ausland bei einem Normalhandy ausmachen würden.

    Auch Aktivgespräche kann man mit der Karte führen. Das kostet ins europäische Festnetz 39 Cent (60/60 Taktung) plus 25 Cent Setupgebühr. Handys sind 20 bis 30 Cent teurer. Das ist zwar happig, aber meistens immer noch billiger als vom roamenden Normalhandy.

    Auf der Riiing Seite selbst kann man die SIM nicht bestellen, aber auf eBay tummeln sich viele Verkäufer. Einfach nach riiing suchen. Die Pakete mit 5 Euro Startguthaben kosten so 20 bis 30 Euro.

    Im Gegensatz zu österreichischen Prepaidkarten (weiß nicht wie das in Deutschland ist) muss man nicht alle 12 Monate aufladen. Man muss allerdings die Karte mindestens alle 9 Monate "verwenden" (EDIT: auf meine Anfrage wurde mir mitgeteilt, dass sich "Verwendung" als eine Verringerung des Guthabens definiert. Man muss also alle 9 Monate entweder ein kostenpflichtiges Aktivgespräch führen oder in einem Land angerufen werden, wo es kein kostenloses Passivroaming gibt.) um sie am Leben zu erhalten. Wenn man sie also nur passiv nützt hat man mit dem einmaligen Kaufpreis auf Dauer eine günstige Erreichbarkeit im Ausland.

    So, und nun wünsche ich Euch einen schönen Urlaub ;-)
     
  2. wodzicka

    wodzicka Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    is übrigens ne ganz nette sache (z.B. zusammen mit sipgate) 8)

    [​IMG]
     
  3. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das gleiche ist auch zu finden unter:

    http://www.globalsim.net/

    Ist vielleicht die gleiche Firma die dahinter steckt? Jedenfalls kann man anscheinend auf der Seite bestellen..

    [Edit]

    globalsim.net ist deutscher Wiederverkäufer der schwerizerischen Firma United-Mobile, von der wohl die Karten alle kommen.

    Nachenklich macht nur ein Artikel auf teltarif.de , die Liechtensteiner Mobilfunknummern sollen aus z.B. dem Netz der deutschen Telekom =nicht= erreichbar sein (!)

    http://www.teltarif.de/arch/2005/kw02/s15929.html

    Gruß,
    Tin
     
  4. wodzicka

    wodzicka Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wer weiß, was dahintersteckt ... nach angaben von riiing ein temporäres problem. stört mich aber herzlich wenig, da ich mir die telekom-preise für sowas eh nicht antue ;-)
     
  5. dg7feq

    dg7feq Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Es ist wohl so das die Nummern dieser Prepaid-karten aus vielen Netzen gesperrt sind - vielleicht stoßen die Preise diversen Providern böse auf ;-) Aber von Sipgate aus hat es wohl funktioniert eine Riing-Karte anzurufen wie ich deinem Screenshot entnehmen kann?

    Chris
     
  6. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit call-by-call geht's wohl auch mit deutscher Telekom, über die 01071 oder 01056 derzeit mit ~7,9c/min.
     
  7. Carsten23

    Carsten23 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oh, das ist auch eine idee für mich
    ich habe einen callback über voipfone. mit dem kann ich lt. preisliste dann für 17cent bei sekundengenauer abrechnung über dieses handy aus dem ausland nach deutschland telefonieren.
    da werde ich mir schnellstmöglich so eine karte zulegen!

    carsten
     
  8. alvoip

    alvoip Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wien
    Das Problem mit der Deutschen Telekom ist gelöst, es geht inzwischen wieder. Ist aber sehr T-euer auf diese Art, je nach Tarif 30 bis 45 Cent.

    Das "Geheimnis" hinter dem kostenlosen Passivroaming ist die sehr hohe Interconnectgebühr, die hinter dieser Liechtensteiner Rufnummerngasse steht. Gerüchteweise sind das 29 Cent (ohne Steuer). Damit kann der Provider das Gespräch (angeblich über VoIP) in die Zielländer routen und die jeweils niedrigere IC des Mobilnetzes, in dem der Kunde roamt, bezahlen.

    Wenn also ein Provider weniger verlangt, wie das bei manchen Call-by-call und VOIP-Anbietern der Fall ist, macht irgendwo jemand einen Verlust. Das kommt bei internationalen Destinationen durchaus hin und wieder vor, und kratzt keinen, solange das Anrufvolumen dorthin geríng ist. Insofern hat das winzige Liechtenstein realistische Chancen für immer "durchzurutschen".

    Globalsim ist eine Alternative zu Riiing, ist im Prinzip das Gleiche. Bei Aufladungen sind die Rubbelkarten (egal ob physisch oder virtuell) aber nicht kompatibel! Beides sind Provider von United Mobile. Aber Achtung: Die Karte von United Mobile selbst hat ein anderes Tarifmodell, die kostet immer was bei Passivgesprächen!
     
  9. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe Freitag meine Karte bei www.globalsim.net bestellt und heute erhalten. Es ist keine Alternative zu Riiing, sondern es ist tatsächlich auch Riiing :)

    Kurz meine Erfahrungen:

    - Hat sich hier in Hamburg in das Netz von Vodafone eingebucht

    - Ist zu erreichen über das Netz der deutschen Telekom (keine Ahnung was das kostet, aber gut zu wissen, dass es überhaupt geht)

    - Ist zu erreichen per call-by-call für 7,9c /min. via 01071, also etwa nur die Hälfte von dem was ein Anruf per CBC auf ein deutsches Handy kostet (!)

    - Ist nicht zu erreichen via 01056 ( zweitbilligster CBC mit 7,99c/min. laut www.teltarif.de ) - es kommt immer "Netzabschnitt besetzt"

    - Ist zu erreichen via Sipgate für 11,5c /min.

    Alle Varianten selbst getestet und die Qualität der Leitung war durchweg gut. Kann man, gerade über VoIP natürlich nicht immer von ausgehen ;)

    --------------
    Jetzt hole ich mir noch eine calling card um noch günstiger zu dieser Liechtensteiner Handynummer telefonieren zu können (für meine Frau habe ich auch eine Riiing bestellt, so kann ich sie supergünstig erreichen und sie mich). Wie im thread http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=14479 besprochen kann man sich über www.cheapphonecards.com auch eine besonders günstige calling card holen, um zu Liechtensteiner Telefonnummern zu telefonieren, Karte heißt "Good Times Phonecard", Tarif 4,9 US c./min = ~ 3,8 EURO c/min, mit Coupon Code 3free3 nochmal 3 Dollar sparen und man ist runter auf wahnsinnige 3,4 US c/min. bzw. umgerechnet derzeit 2,6 Euro c/min.

    Die calling card ist aber nur über 1-800 Nummer in USA zu erreichen, was per VoIP aber natürlich kein Problem ist das kostenlos zu machen.

    [EDIT]
    Wie ich gerade gesehen habe kostet die Good Times Phonecard leider 68 US c /Woche "maintenance fee" und rechnet im 3min. Takt ab (woah), das muß man erstmal durchrechnen, ob sich das lohnt, wenn man nur selten die Liechtensteiner Nummer selbst anwählt und die Gespräche eher kurz sind. Evtl. ist CBC via 01071 dann doch billiger.

    Gruß,
    Tin
     
  10. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tin,
    das stimmt nicht ganz!!
    Karten von GlobaSim muss man aufladen, damit die Gültigkeit verlängert wird!
    Karten von Riiing mus man nich unbeduingt aufladen, damit die Gültigkeit verlängert wird! ES REICHT ein kostenpflichtiger Anruf um die Gültigkeit um weitere 6 Monate zu verlängern (Eigene Erfahrung)

    Weitere Infos über Riiing gibt es im Yahoo-Forum:
    http://groups.yahoo.com/group/riiing_globalsim/

    Gruß

    Simo
     
  11. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Öh, Simo,

    es steht fett "Riiing" drauf, mag ja sein, dass es verschiedene Reseller mit unterschiedlichen Konditionen gibt, trotzdem ist es eine "Riiing" und laut FAQ auf globalsim.net verlängert sich die Gültigkeit um 9 Monate bei jedem Anruf.

    1. Wie lange ist die Karte und das Startguthaben gültig?
    Die Gültgkeit der Sim-Karte verlängert sich bei jedem Anruf um weitere 9 Monate. Das gilt sowohl für die Sim-Karte einschließlich des Startguthabens, als auch für jedes nachgeladene Gesprächsguthaben.


    Siehe http://www.globalsim.net/DE/index.php?p=4

    Gruß,
    Tin
     
  12. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tin,
    Alles Klar, da hat sich auch der Preis der Globalsim geändert (erhöht) und somit auch die Konditionen (verbessert)!

    Gruß

    Simo
     
  13. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei Sipgate heißts jetzt "Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal." Aber ich kannes probieren so oft ich will :-(

    Hat Sipgate auch die 00423663... Nummern dicht gemacht?
     
  14. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Odysseus

    bekomme auch diese Fehlermeldung... Wenn Du noch einen Telekom-Festnetzanschluß hast ist CbC mit 01071 aber sowieso einiges billiger mit nur 7,9c/min.

    Würde mich aber auch interessieren, ob das nur ein temporäres Problem mit sipgate ist oder ob die Gasse jetzt komplett gesperrt wurde. Hast Du schon nachgefragt ?

    Gruß,
    Tin
     
  15. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe gerade dem Support eine Nachricht geschrieben. Komplett dicht machen fänd ich schon irgendwie bescheiden, und teilweise unverschämt.

    Einen Telekomanschluss habe ich leider nicht mehr ...

    Ich habe dennoch bei meiner Mutter heute mal rumprobiert und feststellen müssen, dass fas kein CbC-Anbieter geht. Ich bilde mir ein, auch die 01071 getestet zu haben. Bist du dir sicher, dass die geht? Denn dann richte ich mir bei meiner Mum ne Rufweiterleitung ein.
     
  16. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab's gerade nochmal probiert - die ersten beiden Versuche schlugen tatsächlich fehl - dann einmal mit one-way-audio und jetzt geht es wieder. Ist wohl der Wurm drin im Moment - nicht nur bei sipgate..

    Gruß,
    Tin
     
  17. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ansonsten bietet http://www.voipjet.com noch recht annehmbare Tarife zu Liechtensteiner Mobilfunknummern: umgerechnet ~11 EuroCent/min.

    http://www.voipjet.com/prices.php

    Habe ich allerdings noch nicht getestet. Wenn ich das richtig sehe, braucht man aber auch ein IAX fähiges Endgerät oder Softphone um voipjet nutzen zu können ( mit Asterisk geht's natürlich auch :) )

    Gruß,
    Tin
     
  18. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe heute eine Antwort von Sipgate erhalten:

    Hallo Herr xxx,

    vielen Dank für Ihre Email. Seit dem Wochenende liegt eine Störung im
    Routing nach Lichtenstein vor. Wir hoffen, dass die Störung im
    Laufe des heutigen Tages behoben wird.



    Mit freundlichen Grüßen

    yyy

    Das klingt doch gut :)
     
  19. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das läßt ja hoffen, wenn Sie denn Liechtenstein meinen *s*

    Mit voipjet.com geht's übrigens leider nicht, vorhin mal getestet... Der Anruf kommt nicht durch.

    Gruß,
    Tin
     
  20. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hihi, stimmt, ist mir garnicht aufgefallen.
    Ich werde heute Abend mal wieder bei meiner Mutter sein und kann dann auch ein oder zwei CbC-Anbieter testen.

    Jedenfalls bin ich schon etwas enttäuscht, dass das mit dem Anrufen auf diese Karte garnicht so leicht bzw. günstig ist, wie man im ersten Augenblick annehmen mag.