.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Handy-Tone 386 - Telefon klingelt "komisch"

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Worfinator, 29 Dez. 2005.

  1. Worfinator

    Worfinator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich bin mal bei euch eingestiegen, da ich mit meinem neuen Handy-Tone 386 ein Problem habe:
    Das SAGEM-Dect-Telefon klingelt bei eingehenden VoIP-Anrufen total wirsch. Bricht den Klingelton ab, zeigt teilweise einen Anruf als 3 an (weil das Klingeln unterbrochen wird). Was kann ich dagegen tun?

    Zur Info:
    Product Model: HT386
    Software Version: Program-- 1.0.2.16 Bootloader-- 1.0.7.1 HTML-- 1.0.0.18 VOC-- 1.0.0.10

    Danke für Hinweise!


    Gruß,
    Marc.
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Mal ein anderes Telefon getestet ?
     
  3. Worfinator

    Worfinator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Yip, da gehts...mit T-Net Analog funzt das Sagen einwandfrei. Auch mit durchgeschleiften PSTN-Calls über den HandyTone. Nur bei VoIP-Calls passiert es..
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Scheint ein Problem mit der Klingelspannung zu sein. Nun weiß ich aus dem Kopf nicht mehr, ob sich die beim ATA386 im Setup einstellen läßt. Da müßtest Du mal in die Web-Konfiguration schauen.
     
  5. Worfinator

    Worfinator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hätte Onhook Voltage, FXS Impedance, Polarity Reversal und Caller ID Scheme anzubieten...wo ich die Infos von Anleitungen verschiedener Anbieter zusammengetragen und teilweise geschätzt hab.
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ok - dann bleibt Dir nur, ein anderes Telefon am ATA386 zu betreiben.
    Wahrscheinlihc kommt die einstellbare Klingelspannung erst mit einer der nächsten Firmware-Versionen.
     
  7. Worfinator

    Worfinator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm...das ist ja doof...danke dir tortzdem für deine Hinweise. Ich werd mich nun erstmal direkt beim Hersteller beschweren - mal sehen, ob das was nützt :)
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Beschwere Dich beim Hersteller des Telefones :wink:
     
  9. Worfinator

    Worfinator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Glaub das wird nicht viel helfen...die verkaufen das Ding ja fürs T-Net. Der Grandstream-Support gab mir noch einige Hinweise...die aber leider auch keine Besserung brachten...
     
  10. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das ist schon richtig - aber die produzieren das Telefon ja nicht nur für den deutschen Markt, sondern auch. Also gibt es vielleicht irgendeine Möglichkeit, das Telefon über eine Service-Funktion (12 Tasten gleichzeitig drücken und dabei eine Pirouette drehen oder irgend sowas) auf "amerikanische" Einstellungen umzustellen.
     
  11. Worfinator

    Worfinator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich werde bei Sagen anfragen, stehe aber auch weiter mit dem GS-Support in Verbindung - vielleicht kann ich ja für die nächste FW Besserung erreichen, wenn ich mit deren Hilfe dran debugge.
     
  12. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das Problem mit der Klingelspannung und Anrufsignalisierung ist bei Grandstream seit längerem bekannt und wird in einer folgenden Firmware wohl ebenso gelöst, wie es bei ATA286 und 486 erfolgt ist. Also sollte man einfach Geduld haben.
     
  13. Worfinator

    Worfinator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Jungs vom GS-Support schrieben mir, ich solle doch einfach nen andres Telefon nehmen. Haha :)

    Mittlerweile hab ich den Adapter an meiner eigenen Asterisk im Netz laufen...läuft ziemlich gut. Das Klingelsyndrom bei dem Sagem ist aber natürlich noch immer vorhanden...mal sehen, wanns ne neue FW gibt.