.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hardware + Software gleichzeitig möglich?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Maximus_BT, 9 Jan. 2005.

  1. Maximus_BT

    Maximus_BT Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bekomme in naher Zukunft einen Arcor DSL 3000 -Anschluss und möchte dann auch gleich auf VoIP umsteigen.

    Ich habe folgende Fragen.

    Ist es möglich zeitgleich über SIP sowohl mit einer Softwarelösung als auch zeitgleich über eine Hardware erreichbar zu sein unter einer Nummer?
    In etwa als wenn man am Festnetz an einer Basis 2 DECT -Telefone hat

    Ich habe folgende Kombination im Auge:
    SIPPS + GrandStream BT-101 + Sipgate.

    Geht das? Könnt ihr mir Alternativen vorschlagen?
    Muss ich beim Kauf auf irgendwelche Protokolle achten.

    Danke für Hilfe
     
  2. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Ja, das geht (zumindest theoretisch). Habe bei mir die Fritz!Box Fon WLAN und X-Lite am laufen (muss dafür nicht einmal Portforwardings machen :) ). Wenn du das mit SIPPS und dem BT-101 machen willst, denke ich, dass du wahrscheinlich bei diesen beiden Clients verschiedene Ports einstellen und entsprechend von deinem Router forwarden lassen musst (ist aber nur eine Vermutung).

    Das Protokoll muss SIP sein, was ja bei SIPPS, BT-101, etc. der Fall ist.