Hardwarelösung für VOIP über Kabelmodem

VolkerG

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich bin totaler LAN-Neuling. Als Student nutze ich das UNI-Netzwerk über ein Kabelmodem (Motorola SB4101).

Jetzt möchte ich gerne VoIP benutzen. Nachdem ich erfolglos versucht habe freePhone von web.de zu installieren, hat mein Admin gemeint es würde nur Skype.com funktionieren - kann mir jemand erklären worin da der Unterschied liegt.

Meine eigentliche Frage: Gibt es ein Kabelmodem, das gleichzeitig als Router funktioniert, d.h. an dem man neben dem PC auch noch ein SIP-Telefon anschließen kann und somit ohne PC über VoIP zu telefonieren. Welches Modem wäre da empfehlenswert, bzw. wenn es keines gibt, welche Kombination von Modem und Router und Telefon wäre sinnvoll. Mein Admin meint, dass im Prinzip jedes DOCSIS-Modem anschließbar wäre, nur wäre es Glücksache ob es funktioniert (Modems von CISCO funktionierten z.B. nicht).

Gibt es da eine Möglichkeit - oder stelle ich mir das zu einfach vor?

Ich freue mich auf eine baldige Rückantwort.

Gruß, VolkerG
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst einfach mal versuchen, den PURtel-Client als Software-Lösung zu installieren, da dieser sich über IAX mit Purtel verbinden kann. Damit sollte ein Verbindungsaufbau problemlos möglich sein. Wenn das funktioniert, solltest Du darüber nachdenken, grundsätzlich über ein IAX-fähiges Endgerät Dein VoIP zu betreiben. Hierzu ist allerdings die Auswahl der mögliche VoIP-Provider ziemlich begrenzt, oder Du mußt irgendwo außerhalb des Uni-Netzwerkes einen Asterisk Server betreiben, der das Protokoll von IAX nach SIP umsetzt.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,191
Beiträge
2,031,101
Mitglieder
351,596
Neuestes Mitglied
OR64