Hat Elektriker falsches Kabel verlegt?

daelch

Mitglied
Mitglied seit
20 Jan 2005
Beiträge
300
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

im Rahmen einer Renovierung haben wir im Eingangsbereich eine Mobotix Kamera installieren lassen. Diese braucht eine Verbindung zum Netzwerk via LAN. Strom kommt über PoE im selben Kabel.

Deshalb habe ich den Elektriker beauftragt, aus dem Keller ein LAN Erdkabel zur Mobotix zu verlegen.

Heute habe ich mir das Kabel angesehen und mir kommt der Verdacht auf, dass das falsche Kabel verlegt wurde.

Es gibt 16 Adern, die aber nicht verdrillt sind.
Auf dem Kabel ist Telefonhörer abgebildet.

20180421_084034.jpg

Obwohl im Angebot Cat 7 Verlegekabel für das Erdreich steht, scheint dies ein Telefonkabel zu sein. Kann das jemand bestätigen?
Ist Netzwerkverkehr inkle PoE über dieses Kabel überhaupt möglich?

Vielen Dank und viele Grüße
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,215
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
Bei niedrigen Geschwindigkeiten dürfte das Kabel brauchbar sein.
Da - korrekte Auftragsformulierung vorausgesetzt - aber das falsche Kabel verlegt wurde, solltest Du sofort Regreßansprüche stellen.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Hallo!

CAT7 Erdkabel gibt es bereits, sieht normal so aus, würde ich dem Elektriker mal zeigen:
 

Anhänge

  • CAT7 Erdkabel.png
    CAT7 Erdkabel.png
    219 KB · Aufrufe: 94

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,215
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
Auch als Erdkabel würde ich es IMMER in einem Rohr verlegen (lassen)!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,846
Punkte für Reaktionen
725
Punkte
113
Würde auch sagen, dem Elektriker Mangel anzeigen sofern 2 Jahre nicht um sind, und ausbessern lassen im Rahmen der Gewährleistung.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,336
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
Auch als Erdkabel würde ich es IMMER in einem Rohr verlegen (lassen)!
...bis die erste Undichtigkeit (z.B. durch Tierverbiß) auftritt. Dann hast du eine ständig unter Wasser stehende Erdleitung. :eek:
Eine Erdkabel gehört deshalb in der vorgeschriebenen Tiefe z.B. in einem Sandbett verlegt.
 

mschoenb

Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2014
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Um die Frage zu beantworten: Nein das ist kein CAT7 Kabel.

Damit wirst du die Kamera nicht in Betrieb nehmen können, da das verlegte Kabel ein Telefonkabel ist, was nicht die notwendige Dämpfung und Übersprechverhalten hat.
 

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18

daelch

Mitglied
Mitglied seit
20 Jan 2005
Beiträge
300
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

Danke für Eure Antworten und Eure Tipps.

Kommando zurück. Alles hat seine Richtigkeit. Das Telefonkabel hat der Elektriker für die Ventilansteuerung der Bewässerung gelegt. In dem Wust der anderen Kabel lag dann das LAN Kabel. Ich habe alles verkabelt, Mobotix läuft. Gut, dass ich die Brandmail an den Elektriker noch nicht abgeschickt hatte

Sorry, dass ich Eure Zeit mit meiner Dusseligkeit geraubt habe.

VG

Angos: interessante Technik. Kannte ich noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,686
Punkte für Reaktionen
338
Punkte
83
MOBOTIX hat auch so was im Sortiment, incl PoE für die Kameras, natürlich MOBOTIX-Preise aber auch die erwartete Qualität:
https://www.mobotix.com/de/produkte/systemkomponenten/mx2wire-mediakonverter
Wir haben von der Firma aus die Teile schon paar Mal eingesetzt und sind zufrieden damit

Btw: Für MOBOTIX-Kameras reicht theoretisch 10MBit-Netzwerk, weil die Viecher schon intern eine sehr gute Datenkomprimierung besitzen und damit pro Kamera das Netz mit ca 1,5..2 MBit Datenstrom in Beschlag nehmen - einer der Gründe für deren Preise
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via