.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HFC-Karte im NT-Mode an Anlagenanschluss

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von VOIPdani, 5 Okt. 2005.

  1. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Auf die Gefahr hin dass meine Frage ziemlich dumm ist, aber ist folgendes möglich: Ich habe am einen Ende des Kabels einen ISDN-Anlagenanschluss (PTP) und am anderen Ende des Kabels eine HFC-Karte im NT-Modus. Kann ich nun mit meinem * 1.0.9 über die HFC-Karte im NT-Mode raustelefonieren? Ist das überhaupt möglich?

    Wenn das möglich ist, kann mir vielleicht jemand bei folgenden Problemen weiterhelfen:

    Versuche ich von dem Telefon mit der DW 44, welches an der ISDN-Anlage hängt meinen * bzw. einen SIP-Client zu erreichen, sagt Asterisk folgendes:

    *CLI> == Primary D-Channel on span 1 up
    Urgent handler
    Oct 5 08:00:23 WARNING[4750]: chan_zap.c:7545 zt_pri_error: PRI: !! Unexpected Channel selection 2
    -- Extension '' in context 'ISDN-IN' from '44' does not exist. Rejecting call on channel 0/2, span 1

    So wie ich das verstehe übergibt * die Extension die ich wähle nicht mit, WIESO?

    Versuche ich weiters mit einem SIP-Client ins ISDN-Netz zu telefonieren sagt * folgendes:

    Urgent handler
    -- Executing SetCallerID("SIP/LetD-4a8d", "8") in new stack
    -- Executing Dial("SIP/LetD-4a8d", "Zap/g1/44|20") in new stack
    -- Requested transfer capability: 0x00 - SPEECH
    -- Called g1/44
    Urgent handler
    Urgent handler
    Urgent handler
    -- Channel 0/1, span 1 got hangup
    Urgent handler
    -- Zap/1-1 is circuit-busy
    -- Hungup 'Zap/1-1'
    == Everyone is busy/congested at this time
    -- Executing Hangup("SIP/LetD-4a8d", "") in new stack
    Urgent handler
    Urgent handler
    Urgent handler
    -- Registered SIP '204' at 172.21.31.48 port 5060 expires 30
    -- Saved useragent "ZyXEL P2000W VoIP Wi-Fi Phone" for peer 204
    Urgent handler
    -- Saved useragent "SJphone/1.60.289a (SJ Labs)" for peer ZelC
    Urgent handler
    -- Saved useragent "SJphone/1.60.289a (SJ Labs)" for peer LetD
    Urgent handler
    Oct 5 08:01:42 WARNING[4750]: chan_zap.c:7478 pri_fixup_principle: Call specified, but not found?
    == Primary D-Channel on span 1 up
    Urgent handler
    == Primary D-Channel on span 1 up
    Urgent handler
    == Primary D-Channel on span 1 up
    Urgent handler

    Kann sich da jemand was rauslesen?

    Meine zapata.conf sieht so aus:
    [channels]
    language=de
    switchtype=euroisdn
    pridialplan=local
    prilocaldialplan=local

    signalling=pri_cpe
    rxwink=300
    usecallerid=yes
    hidecallerid=no
    callwaiting=yes
    usecallingpres=yes
    callwaitingcallerid=yes
    threewaycalling=yes
    transfer=yes
    cancallforward=yes
    callreturn=yes
    echocancel=yes
    echocancelwhenbridged=yes
    rxgain=0.0
    txgain=0.0
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00
    group=1
    callgroup=1
    pickupgroup=1
    immediate=no
    context=ISDN-IN
    channel => 1-2

    Auszug aus extensions.conf
    [ISDN-IN]
    exten => 13,1,Dial(SIP/5000)
    exten => 14,1,Dial(SIP/5001)

    [intern]
    include => ISDN-IN
    exten => _X.,2,Dial(Zap/g1/${EXTEN},20)
    exten => _X.,3,Hangup

    Bitte sagt mir wo der Fehler begraben ist.

    Gruß, Daniela
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ohne alles gelesen zu haben, der NT Modus wird für den Anschluss von ISDN Endgeräten benötigt. Was Du brauchst ist der TE Modus.

    jo
     
  3. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Hinweis! :oops:

    Hab jetzt neu gestartet um meine HFC-Karte im TE-Modus zu laden:
    Code:
    linux:/usr/src/bristuff-0.2.0-RC8o/zaphfc # make load
    make -C /usr/src/linux/ SUBDIRS=/usr/src/bristuff-0.2.0-RC8o/zaphfc ZAP=-I/usr/src/bristuff-0.2.0-RC8o/zaptel-1.0.9.2 modules
    make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.5-7.111'
    
    WARNING: Symbol version dump /usr/src/linux-2.6.5-7.111/Module.symvers is  missing, modules will have CONFIG_MODVERSIONS disabled.
    
      Building modules, stage 2.
      MODPOST
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.5-7.111'
    modprobe zaptel
    insmod ./zaphfc.ko
    ztcfg -v
    
    Zaptel Configuration
    ======================
    
    SPAN 1: CCS/ AMI Build-out: 399-533 feet (DSX-1)
    
    3 channels configured.
    
    Versuche ich jetzt einen Call ins ISDN-Netz abzusetzten sagt * folgendes:
    Code:
       -- Executing SetCallerID("SIP/204-01b6", "8") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/204-01b6", "Zap/g1/44|20") in new stack
        -- Urgent handler
    Urgent handler
    Requested transfer capability: 0x00 - SPEECH
        -- Called g1/44
    Urgent handler
    Urgent handler
    Oct  5 08:48:38 NOTICE[4606]: channel.c:1791 ast_set_read_format: Unable to find a path from g729 to alaw
    Oct  5 08:48:38 NOTICE[4606]: channel.c:1758 ast_set_write_format: Unable to find a path from ulaw to g729
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
    Oct  5 08:48:38 WARNING[4606]: chan_sip.c:1846 sip_write: Asked to transmit frame type 4, while native formats is 256 (read/write = 8/4)
        -- Channel 0/1, span 1 got hangup
    Urgent handler
        -- Zap/1-1 is circuit-busy
        -- Hungup 'Zap/1-1'
      == Everyone is busy/congested at this time
        -- Executing Hangup("SIP/204-01b6", "") in new stack
    Urgent handler
    Urgent handler
    Urgent handler
      == Restart on requested on entire span 1
    Urgent handler
    
    Versuche ich eine SIP-Client zu erreichen sagt * folgendes
    Code:
    Oct  5 08:49:20 WARNING[4606]: chan_zap.c:7478 pri_fixup_principle: Call specified, but not found?
    Oct  5 08:49:41 WARNING[4606]: chan_zap.c:7545 zt_pri_error: PRI: !! Unexpected Channel selection 2
        -- Starting simple switch on 'Zap/2-1'
        -- Accepting overlap voice call from '44' to '<unspecified>' on channel 0/2, span 1
    Urgent handler
        -- Channel 0/2, span 1 got hangup
    Urgent handler
        -- Hungup 'Zap/2-1'
    Urgent handler
    Urgent handler
    Urgent handler
    
    An den zuvor geposteten conf-files habe ich nichts geändert.

    Wo liegt mein Problem???

    Gruß, Daniela
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Schonmal zum ersten Problem

    Code:
    Oct  5 08:48:38 NOTICE[4606]: channel.c:1758 ast_set_write_format: Unable to find a path from ulaw to g729 
    Der SIP Client möchte g.729 machen, der ZAP Channel G.711 (ulaw)

    Ich schätze mal der * kann kein G.729. Versuch mal am SIP Client auch auf G.711 bzw. ulaw einzustellen.

    jo
     
  5. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Hinweis! Diesen Fehler habe ich schon mal beheben können.

    Weiters hab ich in der extensions.conf im Kontext [ISDN-IN]
    exten => 13,1,Dial(SIP/5000)
    auf
    [ISDN-IN]
    exten => s,1,Dial(SIP/5000)

    umgestellt. Jetzt kann * Gespräche von ISDN an die SIP-Teilnehmer durchstellen, allerdings ist dem * egal welche Nummer gewählt wird...es läutet immer der Client 5000 (auch verständlich wg. dem s) aber anders gehts zur zeit noch nicht.

    Kannst du mir vielleicht auch bei meinen anderen Problemen weiterhelfen?

    Gruß, Daniela
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Code:
        -- Starting simple switch on 'Zap/2-1'
        -- Accepting overlap voice call from '44' to '<unspecified>' on channel 0/2, span 1 
    Das heisst es wird vom Telefon keine Nummer übergeben, deshalb klappt es auch nur mit der s extension.

    Ich vermisse in Deiner zapata.conf ein

    overlapdial=yes

    Vielleicht hilft das?

    jo
     
  7. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du eine Ahnung wie ich das Problem dass vom Telefon keine Nummer übergeben wird beheben kann??

    Ich habe jetzt in der zapata.conf overlapdial=yes hinzugefügt, aber irgendwie hilft das auch nichts.

    Will ich nach draussen telefonieren sagt * noch dasselbe wie in meinem vorigen Post.

    Meine extensions.conf sieht so aus:
    Ich weiß echt nicht was ich falsch mache....
    :gruebel:
     
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Mit overlapdial=yes solte es eigentlich klappen.
    Macht es einen Unterschied ob Du erst die Nummer wählst und dann abhebst oder ob Du abhebst und dann wählst?

    Wenn möglich auch mal ein anderes ISDN Telefon zum testen anschliessen.

    jo
     
  9. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wähle über softphones raus, dh. ich muss die Nummer wählen bevor ich abhebe.

    Wo soll ich das ISDN Telefon anschließen?
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ich dachte, wir arbeiten noch an dem Problem:

    Code:
        -- Starting simple switch on 'Zap/2-1'
        -- Accepting overlap voice call from '44' to '<unspecified>' on channel 0/2, span 1 
    Dann ist das also die Einwahl von aussen über den PTP Anschluss? Ich war gedanklich noch bei einer 2.Karte im NT Modus ;)


    Ist die HFC Karte direkt am Amtsanschluss oder über eine TK-Anlage angeschlossen?

    Ich habe hier noch eine zaptel.conf gefunden, die insgesamt kürzer ist aber noch ein

    callerid=asreceived

    enthält.

    Evtl. steckt das Problem auch in dieser Warnmeldung?
    Code:
    Oct  5 08:49:20 WARNING[4606]: chan_zap.c:7478 pri_fixup_principle: Call specified, but not found?
    Oct  5 08:49:41 WARNING[4606]: chan_zap.c:7545 zt_pri_error: PRI: !! Unexpected Channel selection 2 
    Das muss übrigens kein Dialog bleiben, andere dürfen sich hier gerne zu Wort melden!

    jo
     
  11. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann das was ich da versuche überhaupt hinhaun?

    Wie gesagt:

    Die Gespräche müssten also theoretisch möglich sein?
     
  12. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das bringt leider auch nichts.

    Kannst du mit dem Warning was anfangen?
     
  13. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Leider nicht, ich habe mal in der Astersik Mailingliste gesucht, da gibt es zwei Anfragen dazu aber keine Lösung. Da es ein Warnung ist und kein Fehler würde ich es erstmal nicht überbewerten.

    Wenn Du über die s extension wie vorhin beschrieben reinrufst, kannst du dann in beide Reichtungen sprechen/hören?

    Ist die HFC Karte direkt am Amtsanschluss oder über eine TK-Anlage angeschlossen?

    jo
     
  14. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich über die s extension reinrufe höre ich nicht was mein Gesprächspartner sagt und dieser hört mich auch nicht.

    Die HFC-Karte ist über eine Ericcson TK-Anlage angeschlossen, aber die ISDN-Buchse an der ich hänge ist PTP.
     
  15. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das deutet ja daraufhin, dass grundsätzlich was nicht stimmt.

    Nur um sicher zu gehen, du hattest ja vorher den NT Modus mit dem gekreuzten Kabel, hast Du das für den TE Modus rausgenommen?

    Die Ericcson stellt also einen internen So mit PTP zur Verfügung?
    Oder ist nur die Anlage PTP und der interne So vielleicht ein normaler PTMP?

    jo
     
  16. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine ISDN-Buchse ist über ein gerades Netzwerkkabel mit der HFC-Karte verbunden.

    Die Ericcson-Telefonanlage stellt mir einen internen So mit PTP zur Verfügung.

    Was kann ich denn grundsätzlich noch falsch machen?

    Gruß, Daniela
     
  17. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Dann hätten wir das noch manifestiert ;)

    Leider habe ich derzeit keine Idee :(
    Ich hoffe, dass nochmal jemand anderes rüberguckt und den zündenden Gedanken hat.

    jo
     
  18. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du wirst es nicht glauben, aber ich habe den Fehler gefunden.

    In meiner zapata.conf hatte ich den falschen signalling-type eingestellt.

    So funkts bei mir:
    [channels]
    language=de
    switchtype=euroisdn
    pridialplan=private
    prilocaldialplan=local

    signalling=bri_cpe_ptmp
    rxwink=300
    usecallerid=yes
    hidecallerid=no
    callwaiting=yes
    usecallingpres=yes
    callwaitingcallerid=yes
    threewaycalling=yes
    transfer=yes
    cancallforward=yes
    callreturn=yes
    echocancel=yes
    echocancelwhenbridged=yes
    rxgain=0.0
    txgain=0.0
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00
    group=1
    callgroup=1
    pickupgroup=1
    overlapdial=yes
    ;immediate=yes
    callerid=asreceived
    context=ISDN-IN
    channel => 1-2

    *freu*
     
  19. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Irgendsowas musste es ja sein aber:

    signalling=bri_cpe_ptmp

    Hat also der interne So doch kein PTP :(

    jo
     
  20. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @rollo

    Weißt du was lustig ist, ich hab jetzt in der zapata.conf den signalling-Eintrag auf

    signalling=bri_cpe

    geändert und es funktioniert trotzdem! :verdaech:

    Aber was mir geblieben ist, ist dass ich leider nur über die s-Extension reintelefonieren kann. Mir wird irgendwie keine Nummer übergeben. Weißt du woran das liegen kann?

    Gruß, Daniela