.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HFC-Karte / wählton

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von thorsten.gehrig, 4 Juli 2004.

  1. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    ich habe meinen Asterisk mit 2 ISDN-Karten am laufen.
    Eine Fritz - als Verbindung zur Telekom
    Eine HFC - als Verbindung zu meiner alten ISDN-Telefonanlage (hat nur einen ISDN-Bus).
    Asterisk soll dazwischen geschaltet sein.

    Der einfachkeit halber habe ich derzeit nicht die Telefonanlage dran - sondern ein ISDN-Telefon.

    So der Versuchsaufbau:

    ISDN -> Fritz - ASTERISK - HFC - <- ISDN-Telefon

    Wenn ich jetzt am ISDN-Telefon den hörer abnehme bekommt
    Asterisk direkt einen Anruf OHNE Extension signalisiert (von der MSN
    die das Telefon verwendet) - man bekommt auch keinen Wählton....

    Wie muss ich den Bri_Stuff konfiguieren damit ich einen wählton bekomme und eine extension wählen kann?

    Ich habe mir zwar was gebastelt - aber ich fürchte das ist nicht "sauber" ?!

    Meine derzeitige Lösung:

    exten => s,1,Answer()
    exten => s,2,DISA(no-password|line-out)
    exten => s,3,Hangup()

    damit bekommt man einen wählton - die Rufnummer landet dann in ${EXTEN} und wird im Kontext line-out bearbeitet.

    Muss man das so lösen - oder gibts eine eleganteren Weg?

    Gruß
    Thorsten
     
  2. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Dieses Phänomen mit ISDN-Tel, abheben + Wählton nur mit DISA habe ich mit ISDN-Tel an TK-Anlage (die wiederum per NT-Mode an ZAPHFC Karte & Asterisk hängt).

    Angeblich soll es gehen, probier mal immediate=no, experimentiere doch mal mit overlapdial=yes und overlapdial=no

    Ich bin zum Ergebnis gekommen, dass ISDN-Tel abheben + wählen Quatsch ist.
    Besser ist:

    Nummer eingeben + abheben.

    Dann klappts bei mir auch ohne DISA da ein ISDN-Tel Blockwahl kann und dann sofort die Extension an Asterisk durchreicht.
    Du brauchst dann nichtmal mehr s,1,Answer und s,2,DISA.
     
  3. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    wirklich elegant ist das aber auch nicht.
    Gut ist nur wenn&acute;s den üblichen kompfort hat - oder willst du an jedes Telefon eine bedienungsanleitung legen?
    Ausserdem hat meine ISDN-Anlage keinen Internen ISDN-Bus :-(

    Gruß
    Thorsten
     
  4. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Freilich ist das elegant im ISDN-Tel eine Nummer einzugeben und dann abzuheben. Eleganter gehts nicht.

    Vergiss das mal mit DISA!

    Das hat dann das Problem, dass Du ewig warten musst, wenn Du eine Festnetznummer wählst (6-10 Sekunden).
     
  5. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiss nicht, ob es konkret weiterhilft, aber bei mir funktioniert es von Thorsten gewuenscht:
    Telefonhoerer abnehmen, Nummer eingeben, und nach schon waehlt Asterisk (nahezu direkt, ohne Wartezeit - und nein, ich habe nicht gepatcht). Allerdings haengt das ISDN-Telefon direkt an der HFC-Karte (die im NT-Modus laeuft), und als "Uplink" habe ich im Moment nur SIP-Links verfuegbar.

    Dafuer ist mein Problem zur Zeit ein anderes... :(