.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HFC-karten für den Betrieb unter Asterisk

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Garfield01, 16 Nov. 2005.

  1. Garfield01

    Garfield01 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zuerst einmal meinen Dank an alle die hier helfen,

    bin leider noch neuling im Bereich VOIP und asterisk,

    langfristig möchte ich eine Anlage unter asterisk aufbauen mit etwa 15 Nebenstellen.

    empfohlen wurden mir sogenannte HFC - Karten mit 4 Ausgängen.

    Schweineteuer das Zeug, braucht man das ???

    Gibt es eventuell günstige alternativen ???

    Ich würde mich freuen wenn ich Eure Meinungen dazu lesen könnte.


    Gruß Wolfgang
     
  2. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    ob eine 4xS0 Karte nötig ist oder nicht, hängt davon ab, wieviele externe/interne S0´s denn wirklich gebraucht werden.
     
  3. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Entweder man macht es professionell und es kostet Geld oder man nimmt eben 4 einzelne 1-Port Karten... Im übrigen bezahlt man mit dem Großteil des Kartenpreises die bristuff/chan_misdn Entwicklung.
     
  4. rbaer

    rbaer Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2004
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Meiner Meinung nach, rechnet sich das in den wenigsten Fällen.
    Längerfristig gesehen ist die Variante mit SIP Phones als Nebenstellen oft die bessere Alternative. Raus kannst du dann sowohl mit SIP, IAX und sofern gewünscht mit ISDN. Und investierst nicht in eine Technik die du in 2 Jahren wahrscheinlich eh nicht mehr haben willst.

    Just my 2¢

    Robert