.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hicom Frage

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von Razorblade, 19 März 2005.

  1. Razorblade

    Razorblade Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe hier eine Telekom Octopus 10 zu stehen, die in der Ausbaustufe einer Hicom 112E + STLS2 entspricht.
    AssL, Handbuch und grundsätzliche ISDN Kenntnisse sind vorhanden.

    Ich habe am ersten ISDN Port einen standard Telekom ISDN Anschluß und als einziges Endgerät (Port11) steckt ein PNT/E. An dessen S0 (Port 15) hängt ein Siemens Gigaset SX353 mit 2 Mobilteilen und einem Fax.

    Früher war das Gigaset direkt am Telekom-Anschluß, jetzt soll die Hicom dazwischen.

    Pysikalisch funktioniert alles, hebe ich am Gigaset ab bekomme ich einen internen Freiton, wähle ich eine 0 bekomme ich einen Amtston und kann rauswählen und erfolgreich Gespräche führen.

    Jetzt habe ich aber massive Probleme mit der MSN Zuordnung:
    Das Gigaset "sieht" den Ruf immer nur für die MSN "15" und nicht für die eigentliche angewählte MSN. Damit kann natürllich keine Zuordnung auf die Mobilteile gemacht werden...

    Zuerst hatte ich alle MSNs jeweils einer Gruppe zugewiesen und dieser Gruppe als einziges Mitglied Port15. Bei dieser Konfiguration leuchtete mir der Effekt noch ein.

    Jetzt habe ich die MSNs als virtuelle Teilnehmer (also unbenutzter Port als AB) konfiguriert und per Rufzielliste eine Weiterleitung auf die 15.
    Allerdings kommt es auch hierbei zu dem beschriebenen Effekt.

    Außerdem würde ich ganz gerne eine automatische Amtsholung (also ohne "0" o.ä. Vorwahl) am Gigaset bzw dessen Mobilteilen haben, kann ich das in der Hicom konfigurieren? Habe bisher nur gesehen, daß es für Systemtelefone geht aber auch nicht wirklich verstanden wo/wie...


    Danke im Voraus für eure Hilfe!

    Gruß,
    Razor


    P.S. Wer sich fragt, warum ich das in einem VoIP Forum poste: im nächsten Schritt kommt zwischen Amt und Hicom noch ein Asterisk

    P.P.S. Wer sich fragt warum ich die HICOM überhaupt benutze: Der Übertragungsweg vom Standort der Anlage (wo dann auch später der * sitzt) zum Gigaset ist nur Zweidraht, damit kann ich einen Uk0 oder UP0 übertragen, aber keinen S0... deswegen der Umweg über eine Hicom und einen PNT/E.
     
  2. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann brauchst du weitere MSNs für die Nebenstelle. Richtie einfach eine andere abgehende Rufnummer ein (z.B. 70 etc.) und baue damit eine abgehende Verbindung auf. Dann wird die Rufnummer im Rufnummernplan eingetragen. Die kannst du dann auch rufen lassen.


    MfG,
    Karl
     
  3. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    und auch hier leuchtet es ein. Der Ruf wird ja weiterhin auf der 15 signalisiert, warum sollte im Gigaset also etwas anderes "klingeln"? Wie schon beschrieben: Du musst dem internen S0 weitere MSNs zuweisen z.B. 50, 51, 52 ... und die Rufe darauf verteilen, *die* siehst Du dann später auch.

    da es in der Tat nur für SysTels geht, nützt es Dir nichts. Es gibt einen Umweg: Du kannst den Rufnummernplan so umbiegen, dass die Tln nicht mehr 15, 50, 51 usw. heissen, sondern 111, 113, 114, 115, 117, 119. Jetzt bzw. vorher wirfst Du noch *alles* an Kennziffern für Funktionen, Richtungen, Leitungen, Gruppen usw. raus und definierst als Richtungskennzahlen für Richtung 1 die 0, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9; für Richtung 2 die 10, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, für Richtung 3 die 110, 112, 116, 118, jeweils den Richtungsüberlauf konfigurieren auf Richtung 1 und überall die Ziffernwiederholung einschalten.

    Noch einfacher geht es, wenn Du Dir angewöhnst, keine Nummern ohne Vorwahl (0) zu wählen. Dann reicht die Richtungskennziffer 0 und dann über Ziffernwiederholung den Rest, fertig :)

    trotzdem falsches Forum. Du fragst ja auch nicht bei allgemeinen Windows-Problemen nach, nur weil Du irgendwann nen Softclient dort installieren willst ;-)

    Tipp: http://www.telofax.de/cgi-bin/board/YaBB.pl?board=for4

    Gruß

    Joern
     
  4. Razorblade

    Razorblade Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten, hat beides geklappt.
    Hab mich für die Variante mit der Ziffernwiederholung und immer mit Vorwahl entschieden.

    Was mich besonders gefreut/erstaunt hat, ist daß auch die abgehenden Gespräche alle mit der richtigen MSN rausgehen...

    Also auf geht's an den * und HFC-Karte im NT-Mode als zweites Amt an die Hicom :)

    Danke nochmal und Gruß,
    Razor