Hilfe bei debug.cfg

sox666

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ein Zutreffende Antwort hier im Forum habe ich nicht gefunden.Bitte einmal für Dummies.

Folgendes Problem:

Ich bin via telnet auf meiner Wlan SL Box und möchte nun den SSH Server und Dropbear zum laufen bringen. nach der Anleitung von tecchannel und dem vorgefertigtem Script läuft alles. Nur wird in dem Script auch der FTP- Server mitinstalliert, das möchte ich nicht.

Mit vi komme ich gar nicht klar. Wenn ich vi /var/flash/debug.cfg zum editieren eingebe, dann scheint die leer zu sein. Da sind nur 20 zeilen mit ~ drin und dann steht da line 1 of 1 100%. Toll, mehr nicht.
Versteht mich nicht falsch, die debug.cfg ist aber nicht leer. Und ich kann die nicht editieren, oder besser gesagt zeigt der mir nichts an.

Gut, also habe ich mir selber eine debug.cfg gebastelt mit diesem proton- Editor (unter XP).Ich hab zwar keine Ahnung ob man das hinterher irgendwie kompilieren muss oder so aber wenn ich die einfach nur schreibe, abspeicher und auf meinen Webserver lade, hinterher mit wget http://meinServer.de die debug.cfg die ich erstellt habe ziehe, ersetze und reboote geht die nicht.
Muss ich vielleicht irgendwas bei Proton oder beim Upload auf meine Webserver vie FTP beachten?
Ich bitte um keine Schlagwörter die mir nicht weiterhelfen sondern um eine kurzes prignantes HowTo. ich fummel an der Kiste schon seit einer Woche und bekomme das nicht hin.
Es würde mir auch ausreichen wenn mir einer verrät wieso ich mit vi nichts angezeigt bekomme oder was ich machen müsste um was zu editieren.

Vielen Dank
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,787
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Die debug.cfg wird mit nvi nicht mi vi bearbeitet.
Ausgeben kannst du sie mit "cat /var/flash/debug.cfg".

MfG Oliver
 

sox666

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
fast

super, danke. Echt blöd von mir mit dem nvi. Hätte ich lange versuchen können.
Eins noch:

Ich öffne die die debug.cfg mit nvi und dann wechsele ich in den insert-modus mit i.
Dann editiere den Text und verlasse mit mit Esc.
Nun mach ich einen :wq zum speichern und schließen.
Wenn ich nun einen reboot durchführe wird meine debug.cfg nicht ausgeführt.
Wenn ich aber reingucke mit nvi ist ales so wie ich es geändert habe.

Was mache ich falsch?
 

supamicha

Mitglied
Mitglied seit
3 Dez 2004
Beiträge
593
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
poste mal deine debug.cfg. es ist auch möglich, dass dein script an einer stelle hängt und so die datei nicht fertig bearbeitet wird.

micha
 

sox666

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
# # # # # # # # # Start des telnet-daemons
/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login

# # # # # # # # # Update 1/06: Warten bis Fritz!Box den Server erreichen kann
while !(ping -c 1 www.tecchannel.de); do
sleep 5
done

# # # # # # # # # Installation Etherwake
wget http://www.tecchannel.de/download/432967/etherwake
chmod +x /var/tmp/etherwake

# Hier das Interface der Fritzbox und die MAC-Adresse des PCs eintragen
echo "/var/tmp/etherwake -i eth0 00:0c:6e:93:23:87" > /var/tmp/start_pc1
chmod +x /var/tmp/start_pc1

# # # # # # # # # Installation ssh-Server
wget http://www.tecchannel.de/download/432967/dropbear
chmod +x /var/tmp/dropbear
ln -s /var/tmp/dropbear dropbearkey
/var/tmp/dropbearkey -t rsa -f /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey -s 512
cp -p /var/tmp/shadow /var/tmp/tmp_shadow

Hier den Hash des root-Passworts eintragen
sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#root:pBvr5tOlt/rao:#" /var/tmp/tmp_shadow > /var/tmp/shadow
/var/tmp/dropbear -r /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey
Das ist der Text von tecchannel nur das ich FTP rausgenommen habe und natürlich meinen Hash als PW genommen habe. Aber dropbear usw startet nicht?!
 

supamicha

Mitglied
Mitglied seit
3 Dez 2004
Beiträge
593
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
beim neustart wird ein neuer key für dropbear generiert. das dauert eine weile.
hast du mal ein bischen gewartet ?
wird der key richtig erzeugt ?

micha
 

sox666

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
fehler

Ja schon klar das es etwas dauert jedoch wenn ich mir beim reboot mit ps die Prozesse ansehe, dann sieht man bei der debug.cfg von tecchannel das dropbear und etherwake usw gestartet werden. Wenn ich aber einfach nur die FTP- Zeilen rausnehme (siehe meine debug.cfg oben) und dann neustarte, werden diese Prozesse nicht mehr gestartet.
ich sehe zwar in der Prozessliste das noch ein ping auf tecchannel ausgeführt wird und danach passiert gar nichts mehr. Keine download von dropbear und etehrwake und auch nach ner Stunde warten passiert nichts.
Ist denn meine debug.cfg (s. oben) soweit ok?
Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Alles klappt wenn ich die debug von tecchannel übernehme, nur wenn ich 2-3 Zeieln FTP rausnehme geht die nicht mehr.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,787
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Muss vor die wgets nicht ein "cd /var/tmp"? Ich weiß grad nicht in welchem Verzeichnis das sonst ausgeführt wird...

MfG Oliver
 

supamicha

Mitglied
Mitglied seit
3 Dez 2004
Beiträge
593
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
cd /var/tmp steht auch im script von tecchannel
Code:
# # # # # # # # # Start des telnet-daemons
/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login

# # # # # # # # # Update 1/06: Warten bis Fritz!Box den Server erreichen kann
while !(ping -c 1 www.tecchannel.de); do
sleep 5
done

# # # # # # # # # Installation FTP-Server
[COLOR=Red]cd /var/tmp[/COLOR]
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
chmod +x bftpd
chmod 777 bftpd.conf

# Hier den Usernamen und den Passwort-Hash für den FTP-Server eintragen
echo "albert:Wrrsi4PbgAAMA:0:0:root:/:null" >> /var/tmp/passwd
/var/tmp/bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf


# # # # # # # # # Installation Etherwake
wget http://www.tecchannel.de/download/432967/etherwake
chmod +x /var/tmp/etherwake

# Hier das Interface der Fritzbox und die MAC-Adresse des PCs eintragen
echo "/var/tmp/etherwake -i eth0 00:0c:6e:93:23:87" > /var/tmp/start_pc1
chmod +x /var/tmp/start_pc1


# # # # # # # # # Installation ssh-Server
wget http://www.tecchannel.de/download/432967/dropbear
chmod +x /var/tmp/dropbear
ln -s /var/tmp/dropbear dropbearkey
/var/tmp/dropbearkey -t rsa -f /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey -s 512
cp -p /var/tmp/shadow /var/tmp/tmp_shadow

Hier den Hash des root-Passworts eintragen
sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#root:PBvr5tOlt/rao:#" /var/tmp/tmp_shadow > /var/tmp/shadow
/var/tmp/dropbear -r /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey
 

sox666

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok

Meint ihr das es daran liegen könnte?
Wenn ich nach Hause komme probiere ich es mal aus ob es geht mit der Zeile, es sei denn ihr habt noch ne andere Idee. Sag euch bescheid ob es daran liegt.
 

sox666

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
danke

Super *freu
Ja genau, an der Zeile lag es.
Jetzt komme ich via SSh drauf.
Danke Leute *Hut ab