.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hilfe! Fritzbox Fon 5012 nicht mehr erreichbar!!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von Sipurabob, 10 Feb. 2006.

  1. Sipurabob

    Sipurabob Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe zuerst direkt an PC angeschlossen und über fritz.box zugegriffen und habe bei Internet über LAN nageclickt nur dass ich keine Betriebsart einstellen konnte nur IP automatisch beziehen was ich auch gemacht hab.. und dann ist die box nicht mehr erreichbar..


    Dann hab ich die box an meine router angesclossen mit LAN A und laut DHPC des Routers hat sie die IP 192.168.0.100

    aber wenn ich die IP eingebe kann ich nicht zugreiffen!!
    zum Glück have ich Internet telefonie beim ersten Zugriff gleich mit eingerichtet also es geht gerade zu Telefonieren aber ich will ja auf die box zugreiffen können um Einstellungen zu ändern ect.!

    Gruss
    Bob


    Hilfe! was kann ich machen???
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Klemm mal Deinen Rechner direkt an die Box, stell' ihn auf 192.168.178.[1-253] und versuch, die Box über http://192.168.178.254 zu erreichen. Probier dafür auch LAN-A und LAN-B aus.
     
  3. Sipurabob

    Sipurabob Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann muss ich ja jedesmal wenn ich was umstellen will die box umklemmen?
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Nicht zwingend, Du kannst auch einfach diese Reihenfolge nutzen:
    Router <--LAN-A FBF LAN-B--> PC
    Dann holt sich der PC seine IP-Adresse von der FBF und Du kannst wie gewohnt über http://fritz.box auf die Box zugreifen.
     
  5. Sipurabob

    Sipurabob Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hilfe

    Hallo,


    Ja danke, das hat geklappt..

    jetzt habe ich geseehn, dass ich Erweiterte Ansicht garnciht angeclickt hatte und deshalb auch nicht Internetverbindung selbstständig herstelen NAT PPEOP oder Vorhandene Verbindung mitbenutzen (IP client) auswählen konnte,


    es war aber auf ''Selber herstellen'' und da eben von DHCP beziehen..

    und als ich das ja gemacht hatte konnte ich nicht mehr auf die box zugreiffen..

    Was muss ich denn da einstellen? Nat oder IP client? wie gesagt bei beiden sind IP einstellungen anders bzw bei NAT war jetzt dhcp angeclickt bei IP-client war die 192.168.178.1 usw eingetragen..

    Jetzt hab ich halt Angst wenn ich da auch Automatisch beziehen mache dass ich dann gar nicht mehr auf die box komme. Oder ist das noch möglich weiterhin über die IP siehe oben ??

    Und muss ich bei System / Netzwerk DHCP aus oder an machen? ist an

    wenn ich ausmache komm ich dann nicht mehr auf die box??

    Helft mir sorry dass ich soviel Frage aber lieber einmal zu viel gefragt...

    ich will halt nichts falsch machen. Nicht dass ich dann nachher nicht mehr auf die box komme...


    Gruss
    Bob
     
  6. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Wenn Du auf PPPoE stellst, sagst Du der FBF, dass sie anstelle ihres eigenen Modems ein beliebiges DSL-Modem an LAN-A verwenden soll.
    Stellst Du auf IP Client, wird die Box zu einem reinen Client ohne Routing-Funktionen.
    Stellst Du auf NAT, wird die Box zum Router und stellt die Verbindung, die sie auf LAN-A kriegt, über Network Address Translation allen Rechnern zur Verfügung, die an LAN-B angeschlossen werden.

    Die IP 192.168.178.254 wird die Box immer behalten, denn das ist der Rettungsanker für zerschossene Konfigurationen. Der Eintrag Netzwerk -> DHCP bezieht sich auf den DHCP-Server der FBF. Wenn Du sie als IP-Client betreibst, ist das egal. Hast Du sie auf NAT oder PPPoE gestellt, würde ich den an lassen und den PCs hinter der FBF sagen "IP-Adresse automatisch beziehen". Auch wenn Du den DHCP-Server ausmachst, kommst Du weiterhin auf die Box. Musst halt im schlimmsten Fall den Umweg mit manueller IP-Vergabe am PC, umstöpseln und Zugriff auf http://192.168.178.254 gehen.
     
  7. Sipurabob

    Sipurabob Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sipdiscount nummer nicht erreichbar bzw freizeichen aber klingelt nicht

    Hi

    ja hat so geklappt danke :)

    jetzt hab ich allerdings das Problem dass meine Sipdiscount Nummer nicht erreichbar ist. Bzw es gibt ein Freizeichen aber es tut sich nichts weder in der box noch am telefon der anrufer hört einfach nur freizeichen als ob es klingeln würde..

    Syslog steht nichts drin und EInkommende Anrufe auch nicht,,

    Habe port 5060 und 5061 gemappt und weitergeleitet

    sowie die ports 16384 - 16512

    trotzdem das gleiche Bild..

    Weiss jemand rat?
     
  8. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hi Bob,
    super dass Dein (erstes) Problem gelöst wurde.
    Mach bitte für Dein neues Problem einen neuen Thread auf.