.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hilfe, mein Router hasst Skype

Dieses Thema im Forum "Skype" wurde erstellt von fRE4ks, 3 Apr. 2005.

  1. fRE4ks

    fRE4ks Neuer User

    Registriert seit:
    3 Apr. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab ein Problem, und zwar hab ich den SMC7404BRB Router und wenn ich ins Skype gehe funktioniert auch soweit alles ganz wunderbar, nur werde ich nach ca. 2 minuten mitsammt allen anderen Router benutzern aus dem Netzwerk geschmissen! Woran liegt das und was kann ich dagegen machen?
    Bitte helft mir, möchte nicht auf Skyped verzichten müssen!
     
  2. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    Habe ein ähnliches Problem, kann zwar über Skype angerufen werden und auch anrufen nur die Verbindung bricht nach ca. 10 Sekunden zusammen. Habe auch in meinem Router sowohl den Port 80 (http) als auch den Port 41720 (Skype) für TCP und UDP ein- und ausgehend freigeschaltet. Aber soweit die Beschreibung von Skype stimmt sollen ja alle Ports größer 1024 für TCP und UDP sowohl ein- und ausgehend freigeschaltet werden.

    DANN BRAUCHE ICH ABER KEINE FIREWALL MEHR :!:

    Ohne Router also nur auf einem PC mit lokaler Firewall (Zonealarm...) kann man für ein Programm (Skype) diese Ports freischalten und damit funktioniert es auch prima, nur hinter ein Router gibt es wohl nur Probleme bzw. Verbindungsabbrüche.

    Andere P2P Programme funktionieren aber auch mit Router :?:

    Sollte man mal bei der Hotline von Skype bemängeln :idea:
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also die Probleme kann ich nicht nachvollziehen.
    Ich habe bei mir keine Ports für Skype freigegeben und es funktioniert absolut ohne Probleme.
    Hinter meiner FBF hängt noch ein Linksys-Router und zusätzlich ist zur Zeit noch eine Firewall von F-Secure auf einem Rechner aktiv.
    Nirgends ist etwas freigegeben worden.
     
  4. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    Verbindungabbrüche nur bei Windows Rechnern ?

    Habe Skype jetzt mal auf meinem MAC unter OS-X laufen, ebenfalls hinter der FBF und es funktioniert super.

    Nur mein Windows Laptop hat da immer wieder die Verbindungsabbrüche. Interessant ist auch das jede meiner bisherigen Skype Installationen andere Ports benutzen :idea:

    28.04.05:
    Habe auf dem Laptop keine Firewall laufen, und die neuste Version von Skype.

    Habe es nochmal durch 2 Router und Firewalls getestet mit neuster Version, diesmal Port 443 bei beiden eingestellt ohne Abbruch :wink:
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Skype soll eigentlich mit Firewalls respektive Routern keine Probleme haben,wäre also schon eine Ausnahmesituation!
    Hast Du bei Deinem Windows-Lappi evtl.noch die Windows-Firewall an?
    Was hast Du denn an dem Laptop noch dran?
    Und vor allem die neuste Skype-Version?
    Hier mal ne Vermutung eines Users aus einem anderen Forum:
    In Berlin scheint es mit Skype und der Telkom ein problem zu geben...
    Seit 2 Wochen wird immer beim nach dem aufbau einer Skypeverbindung nach 1-3 Minuten die ISDN-Internetleitung totgelegt... erst ein neuverbinden lässt wieder IP-Verkehr zu... Offensichtlich haben die den Schutz gegen illegale Web und Mailserver jetzt auch auf Skype-Ports ausgedehnt...
    Soviel dazu!
    Ansonsten fällt mir nur noch Port 443 und 80 TCP ein,da es ansonsten funktionieren muß!
    Gruß von Tom