hipath 3500 HG 1500

Son-Goku-Saja

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Ich bin seit kurzem stolzer besitzer einer Hipath 3500 weil ich damit eine große Familie abdecken möchte.

Nun zu meinem Problem: Die Hipath und die verbaute HG 1500 Baugruppe haben Software V6.
Das Aktualisieren der Hipath auf V9 ist einfach.
Aber wenn ich die HG 1500 auf V9 Aktualisien will kommt die Fehlermeldung, daß zu wenig Speicher im TFFS vorhanden ist.

Jetzt ist meine Frage, wie bekomme ich Speicher frei oder noch besser, wie setze ich die HG 1500 auf Werkseinstellungen zurück?
Ich habe schon Stunden Lang mit Googel gesucht aber bis Jetzt nichts gefunden.

Vielen Dank schonmal im Vorraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

TECHNIKERMEYER

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2021
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Ohje, das ist aber schon ganz schön lange her. Lass mich mal in meinem Gedächtnis kramen. Telnet oder SSH Verbindung zur HG aufbauen. User:TRM Passwort:TRM oder HICOM (oder war das bei der HG3500¿?) User und Passwort können auch 31994 gewesen sein. Und dann im Terminal reset factory eintippen. Ich suche morgen mal meine alten HG1500 Schulungsunterlagen raus.
 

Son-Goku-Saja

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also wenn ich es über Telnet versuche und Benutzername: 31994 und Passwort 31994 eingebe, kommt die Meldung, daß die Daten falsch sind.

Aber ich habe herausgefunden, wenn man erst auf Wartung und auf Konfiguration geht und auf der Rechten Seite auf den Ordner Konfiguration rechts klickt.
Die Baugruppe in den Auslieferzustand zurücksetzen kann.

Nach dem Rücksetzen kam ich auch nicht mit Telnet rein.
Wenn ich Jetzt Versuche eine Neue Firmware aufzuspielen kommt Die Meldung:

"ADM liefert die Fehler-Nr.: 8"
"ADM-System-Fehler"

Ich habe auch versucht erstmal die V7 aufzuspielen, leider wird mit der gleichen Fehlermeldung abgebrochen.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
28
Also wenn ich es über Telnet versuche und Benutzername: 31994 und Passwort 31994 eingebe, kommt die Meldung, daß die Daten falsch sind.
MWn muss der Telnet-Zugang explizit freigegeben werden, durch Admin-IPs.
Aber ich habe herausgefunden, wenn man erst auf Wartung und auf Konfiguration geht und auf der Rechten Seite auf den Ordner Konfiguration rechts klickt.
Die Baugruppe in den Auslieferzustand zurücksetzen kann.
Hab ich letztens noch versucht und hat genau nichts bewirkt.

Ich würde mit der Kombination CLI über RS232 und TFTP-Server arbeiten. Ich habe damit auch schon etliche HG1500 wiederbeleben können die nicht mal mehr booten wollten (Abschnitt "Software-Installation mit Hilfe der Boot-CLI" im SHB).
.
 

dInZz

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe hier noch eine alte Anleitung eines Kollegen gefunden wie man eine HG1500 mittels RS232 und TFTP mit einer neuen Software wiederbeleben kann. Die Anleitung bezieht sich zwar darauf wenn die HG1500 sich in einer Bootschleife befindet, sollte hier aber genauso klappen.

HG1500.jpg
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 

Son-Goku-Saja

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke!!!!
Jetzt habe ich die V9 drauf.

Jetzt aber eine andere Frage:
Mit welchen programmen kann ich die Java basiete Weboberfläche der HG 1500 unter Windows 10 anzeigen?

Ich hatte mir aus restteilen einen XP Rechner zusammangebastelt und würde den gerne wieder außer Betrieb nehmen und die Administration über meinen Win 10 Rechner durchführen.
 

dInZz

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Da bleibt dir nur einen entsprechend alten IE und alte Java Version(7) zu installieren. Ob das unter Win10 klappt, keine Ahnung, ich nutze dazu extra noch ein Win7 Laptop.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
28
Windows 10 sollte kein Hindernis sein. Was du brauchst ist auf jeden Fall eine ausreichend alte Java-Version. Das Problem is dabei: Die Technik mit der das WBM der HG1500 programmiert wurde, sind Java Applets. Diese sind aber deprecated, also werden nicht mehr unterstützt. Sprich, in neueren Java-Versionen fehlt einerseits die Unterstützung dafür, andererseits blockieren die Browser an sich auch die Ausführung von Java Applets. Also ein entsprechend alter Browser wird ebenfalls benötigt. Firefox unterstützt bspw. die komplette Plugin-API, auf der das Java-Plugin basiert (NPAPI) nicht mehr.
Java 7 ist auch schon ziemlich alt und erhält entsprechend lang schon keine (Security) Updates mehr, deswegen würde ich davon abraten, sich sowas direkt auf dem Haupt-Arbeitsrechner zu installieren. Wenn du dir dafür keinen extra Laptop vorhalten willst, dann installiere dir doch ein Win7 oder eigentlich reicht auch XP in eine VM. Es gibt diverse Möglichkeiten, VMs kostenlos zu betreiben, bspw. mit VirtualBox. Wenn die Kiste einmal installiert ist kannst du sie ja so konfigurieren dass die VM selbst nicht ins Internet kommt.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via