[Problem] HiPath 3500: OpenStage 40T starten bei Telefonaten neu

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Hallo Forum,

ich habe hier eine HiPath 3500 V9, die für eine Großveranstaltung für ca. 14 Tage im Jahr benötigt wird. Sie ist den Rest des Jahres eingelagert. Inklusive sämtlicher Endgeräte und Verkabelung.

Die Veranstaltung findet aktuell nach 2 Jahren Corona-Pause wieder statt. Ich habe sie extra im Vorhinein vor dem Aufbau der Veranstaltung ein paar Wochen "warm laufen" lassen, und Funktionstests gemacht -> keine Auffälligkeiten.

An der Anlage sind auf dem Mainboard mehrere OS40T und 3x BS3/BS4.
Firmware der OS40: V2R1.1.1.
Mir wird berichtet dass die Telefone im Telefonat tlw. schon nach kurzer Zeit einfach neu starten. Telefonatdauer wohl 30s~1 Min.

Es betrifft mehrere Endgeräte. Alle Endgeräte haben 1 oder 2 Key Module dran und sind dem entsprechend über ein Netzteil versorgt.

Ich habe mich über den Onlineteilnehmer selbst angerufen und in Rückfrage geschaltet, da konnte ich mir 20 Minuten ohne Probleme die Wartemusik anhören.
Event log über Maintenance zeigt keine Auffälligkeiten.

Hat jemand eine Idee? Ich würde als nächstes mal die Key Module und damit die Netzteile rausnehmen.
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
544
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Schalte mal die automatische Softwareverteilung für „T“ Endgeräte aus.

Gruß S
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Schalte mal die automatische Softwareverteilung für „T“ Endgeräte aus.

Gruß S
Der Haken "Automatisches Update" in Maintenance im Tab "Openstage Phones" ist ausgewählt aber gesperrt, da kann ich nichts verändern.

Es war noch ein Kollege vor Ort, besagtes Fehlerbild schien wohl nicht mehr aufgetreten zu sein.
Dafür ist feststellbar dass nach dem Auflegen nach einem Gespräch der linke Teil des Displays deutlich länger leer bleibt als normal, bis dann Uhrzeit, Logo, etc. wieder da sind:

IMG_1103.jpg
Also so wie man das schonmal hat wenn die HiPath gerade frisch gebootet hat und im Hintergrund offenbar noch "beschäftigt" ist.

Was aber gerade noch auffiel: Früher bekam die Anlage ihr Amt über eine Ericsson mit consono s0-Adaptern. Mittlerweile kommt das Amt aus einer Mitel MGU, die eine ELU26 (S0-Baugruppe) betreibt. Das ist wohl eine IP-Steuerung mit der man eine Baugruppe aus der MX-ONE versorgen kann.
Dieses Amt war bis gerade noch als Referenztakt eingetragen. Das war zwei beim letzten Einsatz 2019 auch so, aber, weiß, vielleicht ist der Takt jetzt wackeliger geworden oder wir hatten 2019 einfach mehr Glück. Ich habe jetzt jedenfalls mal gesperrt und werde die Anlage bei nächster Gelegenheit rebooten.

Nachtrag vom 7.8.:
Der Fehler trat nun wieder auf. Es verdichten sich die Hinweise, dass der Fehler gegen 1 Uhr nachts auftritt.
Nun ist es ja so, dass die HiPath um 0 Uhr ihre automatische Datensicherung macht. 0 Uhr ist nicht 1 Uhr, aber vielleicht könnte es da Abhängigkeiten geben. Wenn die MMC allerdings das Problem wäre, müssten doch eigentlich auch Fehlermeldungen im Event log landen, richtig?

Die Anlage um die es geht hat eine HXGS3R, über die sie (VPN über zwei Lancom-Router) mit einer HiPath 3800 V9 verbunden ist und deren Ämter mit benutzt. 2019 hatte die 3800 noch einen ISDN-PtP, mittlerweile gibt es dort einen Lancom 884 VoIP der per easybell SIP-Trunk hat und mit 4x S0 an der 3800 hängt.
Hier ist mir gerade noch aufgefallen dass diese S0 nicht in der Sperrliste standen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tikayevent

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hast du zum Testen ein anderes Netzteil für die Anlage greifbar? Die 3000er sind ja nicht gerade frisch und wenn das NT die meiste Zeit des Jahres "kalt" ist, ist das auch nicht unbedingt gut.

Die Anlage steht nicht rein zufällig gerade im Ruhrgebiet in der nähe eines Kanals?
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
544
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Der Haken "Automatisches Update" in Maintenance im Tab "Openstage Phones" ist ausgewählt aber gesperrt, da kann ich nichts verändern.
Du findest das unter "Systemparameter" - "Flags".

Gruß S
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Hast du zum Testen ein anderes Netzteil für die Anlage greifbar?
Leider nein. Das einzige an Tauschkomponenten wäre noch eine andere MMC, die ich fertig machen könnte.
Die 3000er sind ja nicht gerade frisch und wenn das NT die meiste Zeit des Jahres "kalt" ist, ist das auch nicht unbedingt gut.
Also kalt im Sinne von "steht in der Garage" nicht. Die Anlage ist zusammengewürfelt - Ausgangsmaterial waren mal zwei "Octopus F400 in 19" ". Aber soweit ich mich erinnere ist da tatsächlich in jüngerer Zeit ein fabrikneues Netzteil reingekommen. Das ist dann definitiv jünger als 10 Jahre.
Die Anlage steht nicht rein zufällig gerade im Ruhrgebiet in der nähe eines Kanals?
Ich bin nicht befugt, das zu sagen.“

Du findest das unter "Systemparameter" - "Flags".
Hach ja, die Flags, wo auch sonst...

Update zur Lage:
  • Anlage ist neu gestartet.
  • Kam ohne Probleme hoch.
  • Event Log ohne Auffälligkeiten.
  • Kurz nach dem Booten, als die Anlage allgemein noch träge war, klappte die Displayanzeige auf dem OS40 besser (vgl. oben), danach dann aber wieder wie gehabt
  • Ich habe mit fast allen Tln. die überhaupt angeschlossen sind über 45 Minuten gleichzeitig telefoniert. -> Lief absolut stabil.
 

tikayevent

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich bin nicht befugt, das zu sagen.“
Ok, hat sich erübrigt. Das Telefon ist berühmt, ist inne Zeitung.

Mit "kalt" meine ich nicht, dass es kalt gelagert wird, sondern die Komponenten mangels Nutzung verschleißen (kalt bleiben). Wenn Kondensatoren lange in wärmeren Umgebungen, also z.B. Wärme durch Betrieb, gehalten werden, trocknen die aus. Merkt man häufig erst, wenn man das Gerät vom Strom nimmt und der Kondensator außerhalb der Spezifikationen ist. Bei ungenutzen Geräten kann es auch passieren, nur halt viel viel langsamer.

Und das Netzteil wird ja sicher auch schon seine 10 Jahre haben.

Ich denke mal, die Anlage verschwindet dann jetzt erstmal für ein Jahr im Lager.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,470
Beiträge
2,164,505
Mitglieder
365,969
Neuestes Mitglied
Fireandy65
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.