Hoffnung für Release der Sourcen von AVM

Massa

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe gerade diese Datei hier bei AVM gefunden:
ftp://ftp.avm.de/cardware/fritzbox.fon_wlan/firmware/license.txt

Dort sind verschiedene Lizenzen enthalten, die vermutlich in der AVM Firmware enthalten sind;
u.a. eine proprietäre AVM-Lizenz, die GPL, LGPL, OpenSSL, ...

das lässt hoffen, dass AVM beim nächsten Firmware-Release (das hoffentlich morgen kommt) wirklich zumindest einen Teil im Sourcecode veröffentlicht.

Wäre nicht schlecht, oder :D
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Dann haben wir wenigstens eine Beschäftigung über das Weihnachtsfest. Ich bin ja mal gespannt, ob sie auch den Quelltext ihrer Daemons veröffentlichen. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

MfG Oliver
 

Massa

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nachdem dieser Satz in dem Absatz mit der "AVM Lizenz" steht, sicherlich nicht:
Code:
Die Überlassung von Software erfolgt ausschließlich in maschinenlesbarer Form (Object Code Format)
MfG,
Matthias
P.S.: noch einer, der sich um diese Zeit hier rumtreibt :wink:
 

enrik

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Massa schrieb:
das lässt hoffen, dass AVM beim nächsten Firmware-Release (das hoffentlich morgen kommt) wirklich zumindest einen Teil im Sourcecode veröffentlicht.
ftp://ftp.avm.de/develper/opensrc/gpl-source-files-03.22-ar7bin-build_664-359m.tar.gz

Ist noch nicht ganz in dem Zustand, dass man nur auspacken muss und `make' tippt, aber immerhin. Mit etwas Handarbeit kann man einen kompatiblen Kernel bauen, mit dem sich dann auch die `binary only' Module von AVM etc. laden lassen.

Gruß,
Enrik
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,091
Beiträge
2,030,061
Mitglieder
351,405
Neuestes Mitglied
Hasel09