How to: WDS mit 2 Fritzboxen WLAN (inkl. VOIP + Drucker)

Wortelstok

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zweite box als interne nebenstelle?

Ist es moglich die Tk anschluesse der zweite Fritzbox als interne Nebenstelle zu konfigurieren? Sowie hier:
1 Nebenstelle FON 1
2 Nebenstelle FON 2
3 Nebenstelle FON 3
4 Nebenstelle FON 4
 

83.89

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi,

ich habe alles so gemacht, funzt auch alles wunderbar. Nur wenn ich ein Fax an den repeater hänge habe ich probs beim senden von dokumenten usw! hat jemand was ähnliches beobachtet?

gruß

83.89
 

MichaM

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich suche eine Lösung für folgendes Problem:
DSL-Zugang in Wohnung EG
Arbeitszimmer im 2. OG (Mansarde)
Im 1. Stock befindet sich eine vermietete Wohnung.
DLAN ist voraussichtlich nicht möglich, da die Mansarde einen extra Zähler hat.

Eine Fritz!Box 7170 od 7270 soll in der Wohnung WLAN, 2 Telefone (analog) und VOIP bereitstellen
Eine weitere Fritz!Box soll im Arbeitszimmer 2 PC'S per LAN bedienen.
(Prima wäre es noch, wenn diese Fritz!Box einen Telefonanschluß bereit stellt, welcher intern und extern erreichbar ist. - Dies ist aber nicht so wichtig)

Meine Fragen:
1.) Benötige ich hierfür 2x 7170/7270 oder reicht auch im ARbeitszimmer eine andere ältere Fritz!Box? Wenn ja, welche würdet Ihr empfehlen.
2.) Kann durch austausch der Antennen die Sende-/Empfangsleistung ausreichend gesteigert werden um über 2 Stockwerke ein WLAN bereit zu stellen.

Gruß
MichaM
 

m.f

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für diesen sehr guten Thread!!!

Hat mir und meinen Fritzboxen 3030 und 3170 sehr gut geholfen!!!

Gruß

m.f
 

steffen64

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
7170 + 7141 Geht auch

Habe folgende Konfiguration :
Fritz!Fon 7170 -> WDS-Master (g++ aktiviert)
Fritz!Box 7141 -> WDS-Slave (g++ aktiviert)
Sendeleistung bei allen Geräten: MAX und Verschlüsselung WPA2. Läuft bisher gut bei mir. Später soll der Neue Repeater von AVM dazukommen

MFG
Steffen
 

sash99

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2005
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
7270 Master FB FON Slave WPA Key Problem

Hallo,

Ich habe es dann mal mit der 7270 als Master und der FB FON als slave getestet.
Zuerst hatte ich das Problem, das im Log der 7270 der Repeater (FB FON) ständig an- und abgemeldet wurde. Erst nachdem ich den WPA Schlüssel (für die Anmeldung des Repeaters an die 7270) kürzte, kam eine dauerhaft Verbindung zustande.

Grüße,

sash
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,684
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
LEUTE, Lest doch mal richtig und macht für eure Fragen einen eigenen Thread auf....!!!
Hallo zusammen!
Deshalb auch gleich die Bitte von mir:
Um diesen Thread übersichtlich zu halten, Anregungen, Verbesserungen, Ergänzungen, ... als Antworten hier reinschreiben.
Bei eigenen Fragen oder Problemen macht bitte einen eigenen Thread auf
. [/COLOR]
Es gibt in diesem Thread keine Antworten!
 

julia1989

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey hier ist julia, ich verstehe kein wort von dem was da oben steht, es wäre nett wenn ihr mir jeden einzelnen schritt erklären könntet:) ICh brauche ein bisschen länger
 

LGN

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir klappt es nicht 7170 (Firmware 29.04.67, als Master) mit 7113 (Firmware 60.04.61, als Slave).
Egal wie ich es einstelle.
Aber mit 7170 und Firmware 29.04.57 funktioniert es gut.
Warum es so bei mir ist? Keine Ahnung.
Man sagte, daß WPA2 für 2 Fritzen zu verbinden, geht nicht immer, daß glaube ich nicht.
Mag sein, daß 29.04.67 mehrere Funktionen zur Verfügung stellt. Aber mit frischem Fritz (ohne Einstellungen) Repeater einzustellen, ist nicht möglich.
Zwar erkennt sich die beiden Fritzen, dennoch kommunizieren sie sich nicht mit einander.
Werde mal 7170 update um zu sehe, ob es noch als Master geht.

Nachtrag:
Heute, 09.01, nach dem Update, erkennt der Lan-Verbindung zw. PC und FritzBox überhaupt nicht. Ich habe keine Ahnung woran es legen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

mi_nagy

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
2 x FBF 7170 kein VOIP

Hallo erstmal,

ich habe hier nun alle beiträge die ich zu diesem thema finden konnte gelesen und teilweise auch schon ausprobiert aber bei mir funktioniert nach wie vor das telefonieren nicht. habe alle einstellungen wie hier vorgegeben befolgt. kann über den am FBF Repeater angeschlosenen telefon raus telefonieren aber es wird eine nummer angezeigt (xxx09/xx4060) die an der FBF Basis angeschlossenen ist. eingehende anrufe sind weder auf das tel. noch auf fax möglich.

Aufbau meiner Tel. Anlage:

Wohnzimmer: FBF 7170 mit neuster FW
daran zwei telefone mit der nr. xxx09/ xx4060 und xxx09/ xx2608 kein T-com abschluss!!!! nur Freenet Komplett

Büro: FBF 7170 ebenfalls neuste FW
daran ein Telefon mit der nr xxx09/ xx4061 und ein Faxgerät mit der nr.
xxx09/ xx4062

im wohnzimmer funktioniert alles perfekt nur im büro gar nichts.

kann mir da jemand weiter helfen, ich blicke da langsam nicht mehr durch.

vielen dank

Michael:mad:

edit: Inet im büro funktioniert!!!
 

Ostholländer

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nachtrag

Da immer wieder die Frage im Subforum auftaucht, ob mehrere Repeater hintereinander an einer Basisstation betrieben werden können, habe ich mein How-to mal mit einer Art "Vorwort" ergänzt; und möchte diesen Nachtrag nutzen, um das Thema noch etwas zu veranschaulichen/verdeutlichen.


Ja, es ist möglich, mehrere Repeater mit einer Basisstation zu verbinden; aber nur "sternförmig":

Repeater A
I
Repeater B - Basis - Repeater C
I
Repeater D


Nein, kaskadieren, also eine Reihe mehrerer Repeater hintereinander in der Form

Basis -> Repeater 1 -> Repeater 2 -> ...​

geht leider nicht!

Viel Erfolg weiterhin
en tot ziens

***​

P.S.
@ doc456 und frank_m24
Danke fürs "Hüten"! ;)
 

charly1

Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2004
Beiträge
244
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kann ich 2 repeater mit meiner basis (7270) verbinden??

geht das mittels "WPS (WiFi Protected Setup) - Schnellverbindung" irgendwie supereinfach oder msus ich trotzdem noch tausend einstellungen vornehmen???

meine zweite frage:
kann ich an die basis (7270) zum eine eine 7170 und zum anderen eine 7270 anschliessen. da die 7270 auf dem "n"-standart funken und die 7170 nur auf "g" funkt weiss ich nicht genau ob sich das verträgt.......und ob die 7170 mit dem "g"-standart auch für den mediareceiver von entertain ausreichend ist.

vielen dank für hilfe
gruss
charly1
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,684
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
@charly1, sag mal, geht's noch! Les den 1.Post und mach einen eigenen Thread für deine Frage auf oder nimm die Suchfunktion! :hehe:
 

guest_jo

Mitglied
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was mir noch aufgefallen ist bei der Konfiguration siehe sig:
Nachdem ich die Box von AVM getauscht bekommen habe von Home-Server WLAN N in Homeserver + hatte ich plötzlich massive Probleme mit der Repeater-Anmeldung. Jeder 3. Versuch klappte mal...
Jetzt hab ich mich erinnert, daß ich bei dem Tausch gedacht hab: an der basis 7270 reicht ja auch g+n wer braucht noch b ?
Falsch gedacht, seitdem ich die Basis wieder mit b+g+n laufen lasse sind die Probleme wie weggeblasen.
Randbedingungen waren:
(Verschlüselung client sowie Repeater WPA2 mit 26 Stellen,
Repeater in mode b+g, kein g++!!)
 

Andrianski

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2009
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann jemand bitte die Konfig-Datei posten! Von der Basis und vom Repeater. Sensible Infos natürlich dirch xxx ersetzt.
Geht ganz einfach:
- In der Web-Oberfläche unter System - Einstellungen speichern (ohne Kennwort)
- Die Datei in einem geeigneten Editor öffnen und Macadressen, Telefonnummern und Passworte streichen.

Der sinn ist: Dann können wir der Sache auf den Grund gehen, und die Konfiguration der Dateien ar7.cfg und voip.cfg zur Kontrolle in diesem Thread anbieten.

Ich habe selbst ein vielleicht etwas komplizierteres Problem. Um die Box am O2-Anschuss zu nutzen, waren Änderungen über Telnet notwendig. Das hat geklappt. Nun wollte ich weiter gehen und eine weitere Box als Repeater Slave für Sipgate einrichten.

Internet am Slave geht, Sipgate ist registriert, am Telefon kann man nichts hören, der Gesprächsteilnehmer hört.

Wäre nett, wenn dieser Thread noch mal auflebt!

EDIT: ERLEDIGT: An der Basis musste nur die Portweiterleitung für Sipgate-RTP-Standard-Port 5004 in Richtung Slaves eingerichtet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

zednatix

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

hatte bis gestern eigentlich keine Ahnung von Netzwerken und scchon gar nicht WDS. Habe mir dann diverse Seiten im forum durchgelesen und nach der Anleitung hier FBF WLAN 7050 als Master und FBF WLAN als Slave konfiguriert.
Anfangs kam ich nicht mehr ins Internet, was daran lag, dass die Interneteinstellungen für die Netzwerkadapter nun auch manuell eingegeben werden mussten. Klappt nun aber gut. Ich habe auch mal manuell die MasterBox vom Strom getrennt und konnte dann - wie hier im Forum beschrieben - nicht mehr auf den dort angeschlossenen Telefon anrufen. Nach etwa 5 min ging es aber wieder. Kann ich davon ausgehenn, dass bei einem Disconnect des ISPs die Telefonie auch nach 5 min wieder funktioniert?Oder ist das nicht vergleichbar,da mit dem Stecker-Ziehen die Basis ja zusätzlich einen Reboot macht?

Nun habe ich noch eine Frage:
Wenn ich nun einen PC mit den repeater über WLAN verbinden möchte, welche Einstellung muss ich dann im Netzwerkadapter bei Windows vornehmen?
Als Standard-Gateway und als DNS-Server die IP-Adressen des Repeaters oder der Basisstation?
 

Andrianski

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2009
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich nun einen PC mit den repeater über WLAN verbinden möchte, welche Einstellung muss ich dann im Netzwerkadapter bei Windows vornehmen?
Als Standard-Gateway und als DNS-Server die IP-Adressen des Repeaters oder der Basisstation?

Wenn du den Repeater und Basis korrekt einrichtest, dann brauchst du keine besonderen einstellungen am PC vornehmen. D.h. DHCP und DNS automatisch beziehen.

Beispiel:
BASIS:
IP: 192.168.178.1
DNS: automatisch
DHCP-Server: AN

REPEATER-1:
IP: 192.168.178.2
DNS1: 192.168.178.1
DNS2: beliebiger anderer DNS-Server
DHCP-Server: AUS
Gateway: 192.168.178.1

Wenn sich ein PC am Repeater anmeldet, bekommt er eine IP von Basis zugewiesen. Genauso bekommt er die Gateway-IP der Basis.

Erfahrungsgemäß ist es besser eine Feste IP dem Repeater zu vergeben!

PS: Hast du es hinbekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

GenisX

Neuer User
Mitglied seit
30 Jun 2010
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe gerade versucht meine beiden 7270 er per WDS miteinander zu verbinden. Hat auch soweit ganz gut geklappt.. Allerdings habe ich immer wieder Netzwerkverbindungsproblem im form von Verbindungsabbrüchen.
Habe jetzt beim test rausgefunden dass es anscheinend ein Problem mit der direkten LAN-Verbindung zwischen den beiden Boxen liegt.

Master LAN2 - LAN1 Repeater

Wenn ich die Leitung trenne dann funktioniert es einwandfrei.

Hat jemand ne idee wie ich die Boxen konfigurieren kann damit ich WDS als
auch direkt LAN verwenden kann ?

Danke und Gruß
Nico
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Du kannst nur entweder oder, beides gleichzeitig geht nicht.
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
510
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
43
Das geht nicht, entweder oder !

Edit: Feuer-Fritz war schneller. :rolleyes:
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,574
Beiträge
2,129,499
Mitglieder
362,971
Neuestes Mitglied
Admir Djana
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via