.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HowTo: Asterisk, FritzBox, Freenet, Sipgate, Stanaphone

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von udosw, 29 Aug. 2004.

  1. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Mit der folgenden Konfiguration habe ich über Asterisk mit der Fritz!Box Fon erfolgreich über diverse Provider telefonieren können.

    Voraussetzungen: Asterisk und FritzBox im lokalen Netz (NAT). Wahlregeln für Sonderrufnummen in der Box. Beide Provider der Box als 'fon1' und 'fon2' bei Asterisk angemeldet (einer würde auch reichen). Eingehende SIP-Anrufe klingeln nur bei Fon1. Portfreigabe 'Freenet iPhone UDP 0 <IP-des Asterisk> 0' in der FritzBox.

    Was noch fehlt ist eine sinnvolle Auswahl von Codecs und eine Priorisierung des VoIP-Datenstroms (falls das irgendwie geht) :?:

    sip.conf:
    Code:
    [general]
    port=5060               
    externip=xxxxx.xxx.cx   ; falls man eine DynDNS-Adresse hat, sonst feste IP
    localnet=192.168.178.0/255.255.255.0
    context = incoming
    tos = reliability
    nat=yes
    maxexpirey = 1200
    defaultexpirey = 20
    register => 800uuuu:ppppp@sipgate.de:5060/1
    register => 347uuuuuuu:pppppppppp@sip.stanaphone.com:5060/1
    register => uuuuuu:pppppppppppp@freenet.de:5060/1
    
    [sipgate]
    username=800uuuu
    fromuser=800uuuu
    fromdomain=sipgate.net
    host=sipgate.de ;Siehe Anm. 1)
    secret=pppppp
    type=friend
    context=incoming
    nat=yes
    qualify=yes
    canreinvite=no
    insecure=very
    dtmf=rfc2833
    
    [freenet]
    username=uuuuuu
    fromuser=uuuuuu
    fromdomain=freenet.de
    host=freenet.de
    secret=pppppppppppp
    type=friend
    context=incoming
    nat=yes
    qualify=yes
    canreinvite=no
    qualify=yes 
    
    [stanaphone]
    type=friend
    username=347uuuuuuu
    secret=pppppppppp
    host=sip.stanaphone.com
    fromuser=347uuuuuuu
    fromdomain=sip.stanaphone.com
    context=incoming
    canreinvite=no
    qualify=yes
    insecure=very
    nat=yes
    dtmf=inband
    
    [fon1]
    type=friend
    secret=ppppp
    host=dynamic
    qualify=1200
    nat=yes
    context=intern
    canreinvite=no
    
    [fon2]
    type=friend
    secret=ppppp
    host=dynamic
    qualify=1200
    nat=yes
    context=intern
    canreinvite=no
    
    Wichtig: Ohne nat=yes bei den [fonX]-Einträgen geht es nicht!

    extensions.conf:
    Code:
    [general] 
    static=yes
    writeprotect=no
    nat=yes
    
    [incoming]
    exten => 1,1,Dial(SIP/fon1,60)
    exten => 1,2,Congestion
    exten => 1,102,Busy
    
    [intern]
    ;Innerhalb der Box einfach mit 1# bzw 2# wählen.
    ;Die # schließt die Wahl ab.
    exten => 1,1,Dial(SIP/fon1,60)
    exten => 2,1,Dial(SIP/fon2,60)
    
    ;local 0511 (lokales Ortsnetz)
    exten => _ZX.,1,Dial(SIP/0511${EXTEN}@freenet,60)
    
    ;DE 0xxx
    exten => _0Z.,1,Dial(SIP/${EXTEN}@freenet,60)
    
    ;Ausland 00[2-9]xxx, aber nicht USA 001
    exten => _00N.,1,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate,60)
    
    ;USA 001, die 00 darf von Stana nicht mitgewählt werden
    exten => _001.,1,Dial(SIP/${EXTEN:2}@stanaphone,60)
    
    ; sonst
    exten => _.,2,Congestion
    exten => _.,102,Busy
    
    Sicher ist die Konfiguration noch nicht perfekt, aber funktioniert prinzipiell. Die Verzögerungen bei Stanaphone waren allerdings extrem, ca. 5-10 Sekunden (!).
    Udo
    (Edit 02:10 - was, schon wieder so früh ;-))
    Anmerkung 1) Falls es mit sipgate nicht klappt (UNREACHABLE), dann hilft folgendes in der sip.conf:
    ;host=sipgate.de stattdessen:
    host=217.10.64.86