.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

http://www.swissipcom.ch/ bietet nun auch ch festnetznummern

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von johnnyt, 15 Mai 2005.

  1. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    hallo@all!

    habe gerade nach langer zeit noch mal auf http://www.swissipcom.ch geguckt und festgestellt, dass die jetzt auch festnummern in der schweiz anbieten:

    na ja, mit 4 chf/monat nicht wirklich günstig. aber mit dem basic plan, der ja monatlich kündbar ist, vielleicht etwas zum zeit überbrücken...

    interessant ist bei denen auch, dass sie als einziger mir bekannter schweizer voip anbieter KEINE VERBINDUNGSAUFBAUGBÜHR berechnen. und 0,03 c/min ist ja auch nicht ganz so schlecht...

    aber alles in allem ist der anbieter schon ein wenig suspekt, oder? ich kenne zumindest bisher niemanden, der den benutzt....

    vielleicht kommt einem das aber auch nur so vor, weil es nicht der reseller einheitskram ist.

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  2. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nutze SipCall.ch für eine kostenlose schweizer Rufnummer (032). Anmeldung ist erforderlich, aber eine Kontoaufladung nicht.
    Hier ein Auszug aus der Seite von SipCall.ch

    * Keine Einrichtungsgebühren
    * Kostenlose Schweizer Rufnummer
    * Kostenlose Gespräche im eigenen Netz (weltweit)
    * Schweizer Festnetz: 2.9 Rp. / Min. / 1.9 Rp. / Min.
    * Schweizer Mobilnetz: 44.9 Rp. / Min.
    * Europa* Festnetz: 4.9 Rp. /
     
  3. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    na ja, da hast du aber die verbindungsaufbaugebühr!

    wollte das ja auch nur als eine der alternativen darstellen. mit den 4 chf/ monat haben die sich bei mir als langfristige lösung eh disqualifiziert...

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  4. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der Tat, als VoIP-Provider rechnet sich SipCall.ch sicher nicht, aber für eine schweizer Telefonnummer ist er eine gute Wahl.
     
  5. klaymen

    klaymen Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und ausserdem wollen die offenbar 15.- "Aktivierungsgebühr"... Meine Empfehlung geht noch immer dahin, sipcall.ch (oder einer der Reseller) für eingehende, und sipgate.de für ausgehende Anrufe zu benutzen... lässt sich offenbar auch in der Fritzbox so konfigurieren (ich habs aufeinem Asterisk Server eingerichtet). Offenbar kann man bei sipcall... auch eingehende Rufnummern ausserhalb des 032-er Bereichs gratis haben - selbst wenn der Kredit dann ins Minus rutscht, weden nur ausgehende Gespräche blockiert.
     
  6. darkwing

    darkwing Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe bei swissipcom einen anschluss bestellt, und das läuft bis jetzt sehr gut. anrufe aufs festnetz sind einwandfrei, bei anrufen auf mobile anschlüsse ist mit einer sprachverzögerung von etwa einer halben sekunde zu rechnen. sie bieten auch sehr guten support, meine mails wurden jeweils innert kürzester zeit (max. halber tag) beantwortet.

    parallel dazu habe ich mir jetzt noch einen sipcall-account bestellt um einen vergleich zu haben, auch wenn diese preislich bei weitem nicht so interessant sind wie swissipcom

    für beide habe ich eine festnetznummer ..
     
  7. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    finde die allein schon wegen der lausanner nummer sehr interessant. leider ist 4 sfr/ monat und 15 sfr anschlussgebühr für die festnetznummer schon ein ganz schöner batzen. wenn die da noch was dran ändern würde, wie zb ein einmaliger betrag von 30 sfr wie bei den anderen oder so dann wären die zur zeit auch mein erste wahl...vielleicht schreibe ich denen diesbezüglich mal ne mail.

    EDIT gerade kam die antwort:

    zwar nicht die antwort die ich hören wollte, aber wo er recht hat hat er recht.... :wink: nur ein kleiner rechenfehler, citytel berechnet die 35 sfr einmalig und nicht jährlich. und da ich leider den account so gut wie nie zum anrufen nutzen werde, wird es wohl citytel werden....

    etwas off topic, aber da ich in deutsch geschrieben hatte und bisher alle antworten von denen in englisch kamen, frage ich mich, wer denn eigentlich hinter diesem service sitzt?

    hat jemand eigentlich einen überblick, bei wem es mittlerweile für alle städte, speziell lausanne natürlich, ortsnummern gibt? denke die günstigste langfristige lösung wäre mit einmalig 35 sfr citytel. auf die telefongebühren abgehend kommt es mir nicht wirklich an, weil ich abgehen eh einen anderen anbieter nehmen werde...

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  8. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    Hallo JohnnyT

    Die Provider von Backbone Solutions sind etwas günstiger. Bei Sipcall.ch beliebige Vorwahl für CHF 1.50 pro Mt. und bei Guest Voip für CHF 1.90 pro Mt., dies meines Wissens ohne eine Anschlussgebühr. (032 ist bei beiden gratis) Anfragen werden bei beiden prompt beantwortet und dies auf Deutsch. Die Verfügbarkeit lässt m.E. noch einiges zu Wünschen übrig (z.T. mehrere Ausfälle an einem Tag). Hoffe, dass sie dies bald besser in Griff bekommen. Neben einer verbesserten Verfügbarkeit warte ich bei diesen Providern aber auch auf eine Voicemail.

    Gruss MET

    Nachtrag:
    Habe absichtlich die Verbindungsgebühren nicht erwähnt, da ich die Ansicht von klaymen teile, dass Anrufe in die Schweiz vom Ausland her günstiger sind! Deshalb nur Anrufe über die Provider in der Schweiz in "Notfällen".
     
  9. klaymen

    klaymen Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe übrigens bei sipcall gerade gesehen, dass sie offenbar ein neues Angebot "sipcall home" haben, wo man eine beliebige, bestehende Rufnummer mitnehmen kann, und was 19.- Aufschaltgebühr koste, und danach ohne Monatsgebühr sei. Ich habe leider keine Ahnung, wie ganz genau das funktioniert, aber vielleicht hat das schon jemand getestet? Kann interessant sein für jemanden, der schon eine Festnetznummer hat.

    Bemerkung am Rande: meine 031-er Nummer bei sipcall.ch funktioniert noch immer problemlos für eingehende Anrufe, obschon ich da nie was einbezahlte (bin aber nur mit 1.50 im Minus bisher). Kann durchaus sein, dass ein "negativer KRedit" da lediglich das heraus-, nicht aber das hereintelefonieren blockiert (was, wenn man das FAQ genau liest, auch tatsächlich so sein könnte... ein "negativer Kredit" blovkiert "kostenpflichtige Anrufe").
     
  10. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    das wird genau wie bei 1&1 und kollegen funktionieren. dh abgehend übertragen sie jede gewünschte nummer und eingehend geht es wie gehabt über deinen festanschluss...

    auch ne idee! lausanner nummer geben lassen und nie wieder was aufladen... :wink: denke die werden sich schon irgendwann ihr geld holen...umsonst ist noch nicht mal der tod, denn der kostet auch das leben!

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  11. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    Bei der Lausanner Nummer bis auf mtl. 1.50 oder 1.90 oder mit bestehender Nummer 1 x 19.--.
     
  12. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    hallo@all!

    hab mir jetzt auch bei sipcall.ch mal eine lausanner nummer geben lassen. eingehend funktioniert astrein ohne einen cent guthaben auf de account. wie handhaben die das denn jetzt genau?

    läuft der account da einfach ins minus? wird irgendwann gesperrt? meine ich hätte irgendwo gelesen, dass der account nach einer weile inaktivität, was widerum als keine abgehenden gespräche beschrieben war, deaktiviert wird. kann da jemand was zu sagen?

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  13. klaymen

    klaymen Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, kann dazu nur sagen, dass mein sipcall.ch Account (031er Nummer) mittlerweile 3.- im Minus ist, und eingehende Anrufe noch immer problemlos funktionieren :) Aber es stimmt schon, in den AGB steht
    Allerdings ist nicht ganz klar, ob "Anruf über die sipcall Rufnummer" aus- oder eingehende Anrufe meint. Aber bald werden wir's wissen.. meinen letzten (und einzigen) Anruf auf eine kostenpflichtige Nummer war am 12. April, und das sind bald 60 Tage. Ich werde dann wieder reinschreiben, ob der Account gelöscht wurde.

    Was ich allerdings tat, ist, ein paar Mal auf die Gratis-Testnummer 01-234-5678 anzurufen, und streng genommen sind das ja ausgehende Anrufe. Es steht nichts von "kostenpflichtig" in den AGBs. Vielleicht reicht das ja, um den Account aktiv zu halten...
     
  14. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    Hallo Klaymen, Gratis??? Bei Guest-Voip wurde mir für Anrufe auf diese Testnummer jedes mal etwas von den anfänglichen 50 Rappen abgezwackt.

    ... und dies erst noch zu happigen 10.8 Rappen/Min.
     
  15. klaymen

    klaymen Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also bei Sipcall sind das Gratisnummern... sie werden auch so ausgewiesen ("Fixnet Testnummer", nicht "Zurich Local"):
    Als Vergleich hierzu eine lokale Berner Nummer:
     
  16. klaymen

    klaymen Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der 12. Juni ist nun vorbei, und mein Account scheint noch immer problemlos zu funktionieren (obschon mittlerweile 3.- im Minus). Ausserdem stand im Newsletter von guest-voip.ch (ein anderer Reseller des sipcall Angebots):

    "voip.free" war bisher das Gratisangebot mit der 032er Nummer, "voip.basic" das 1.90/Monat Angebot mit den anderen Vorwahlen. Das scheint zu bedeuten, dass in Zukunft diese Vorwahlen alle ohne Monatsgebühr sein werden (hoffe ich zumindest). Und dann werden wahrscheinlich alle Reseller nachziehen, die Angebote sind ja fast identisch. Wann es allerdings soweit sein wird, schreiben sie nicht... (der Newsletter ist vom 15. Juni).

    Grüsse, klaymen