.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

I-Net-Nr. an analog-Nebenstelle keine Eingehende Anrufe.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von loeppel, 18 Dez. 2005.

  1. loeppel

    loeppel Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein ganz kurioses Problem. Wenn ich in der FB einer Nebenstelle (FON 1 bspw.) eine Internet Rufnummer zuweise und dann daran ein telefon anschliesse. Dann kann ich über das Internet (ohne Fallback) telefonieren. Leider kann mich keiner Anrufen auf diese Nr. Mein Provider ist 1&1. Ich weiss sollte vielleicht nicht ins Hardware Forum. ABER: Wenn ich die FritzFax4Fon Software installiere die ja CAPIoverTCP nutzt dann gehen eingehende Anrufe/Faxe ohne problem. Jetzt frage ich mich woran das liegen kann? Ich dachte zuerst an 1&1, aber das kann ja nicht sein wenns über CAPI funktioniert.

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Mfg
    loeppel
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Aktiviere mal "Auf alle Anrufe reagieren" in der Nebenstellen-Konfiguration.

    Wenn's dann klingelt, kannst du ja mal drüber nachdenken,
    warum ohne dieses Häkchen nur diese eine Nummer funktioniert!
    Und warum man noch "zusätzliche Rufnummern" angeben kann! ;)

    PS: Die [Hilfe]-Buttons in der FBF sind wirklich sehr nützlich!
     
  3. loeppel

    loeppel Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Öhm, es klingelt GAR nicht wenn ich auf der Rufnummer anrufe! An keinem Anschluss, obwohl ich es an FON 1 als Hauptrufnummer ausgewählt habe. Meine Festnetz Rufnummer ist als Zusätzliche Rufnummer angegeben, die Funktioniert für Eingehende Gespräche ja auch Problemlos!
    Nur meine Internet TelefonNr. nicht - darin liegt ja mein Problem. Und am Provider liegt es (wie erwähnt) nicht weil es mit FritzFax4Box ja geht. Ich vermute das es auch über den ISDN/S0 Bus der Box geht (also eine I-Net-Nr. als MSN zu holen). Leider hab ich keine möglichkeit dies zu Testen. Nur eben die Analogen Nebenstellen (FON 1-3) gehen definitiv nicht!

    Kann sein das ich das oben etwas schlecht beschrieben habe, war spät und ich müde ;) - tut mir leid. Ich hoffe du verstehst mein Problem nun besser. Wobei ich sagen muss das ich es ja selbst nicht verstehe, wenn mich einer Fragen würde würd ich auch auf Config-Fehler tippen, aber ist wirklich richitg Konfiguriert. Zumindest soweit man das in den Nebenstellen-Seiten einstellen kann.

    Mfg
    loeppel
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, alles ziemlich verwirrend! ;)
    FritzFax4Box hat ja erstmal überhaupt nichts mit VoIP zu tun!
    Das funktioniert eh nur über ISDN!

    Also mal Klartext:
    • Du hast eine "neue" Internet-Rufnummer bei 1&1, und die lässt sich nicht anrufen?
    • Oder ist das doch eine registrierte Festnetznummer von dir?
    • Steht neben der "Internet-Rufnummer auf der Übersicht-Seite im Web-Interface "registriert"?
    Nochmal mein Tipp: (zur Erleichterung der Fehler-Analyse!)

    Häkchen bei "auf alle Rufnummern reagieren"! Klingelt's dann?
     
  5. loeppel

    loeppel Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, bin jetzt grad ned daheim und kann das mit den "auf alle Rufnummern reagieren" nicht testen. Werd ich nachher machen.
    • Nein es it keine "neue" Rufnummer, hatte da jetzt nicht unterschieden, sorry!
    • Es ist schon eine Festnetz Rufnummer, aber die ist ja bei 1&1 registriert. Also wird sie doch zu eine VoIP rufnummer oder nicht? Falls du dazu technische links hast würd mich die verfahrensweise mal interessieren.
    • Ja, dort steht registriert. Kann auch damit "raus-telefonieren".

    Soweit so klar das Problem.

    Naja, wenn ich jetzt das FritzFax4Box nutzte und dort dann die MSN (also 951240 ist das bei mir) eintrage, also Nr für die er Anrufe entgegennehmen soll, und ich ruf darauf an. Dann geht das Fax hin und auch das "<telefonsymbol> Internet" leuchtet auf der Box. Das ist zwar von der Box zum PC CAPI - allerdings ist die tatsächliche verbidung schon eine VoIP verbindung.

    Hoffe ich konnte mich nun genauer ausdrücken.

    Mfg
    loeppel
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na eben nicht!

    Und genau so funktioniert das dann mit eingehenden Gesprächen!

    Im Prinzip hast du also gar kein Problem!
     
  7. loeppel

    loeppel Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha, das soll also heissen, das ich die Nr. gar nicht für eingehende Anrufe aus dem Festnetz nutzen kann. Sondern dafür weiterhin die Festnetz Nr. eingeben muss. Wenn ich dann mein ISDN kündigen würde, wäre die Nr. ja auch weg richtig?

    Mfg
    loeppel
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Jupp, richtig,
    Dafür kannst Du Dir dann bei 1&1 weitere Nummern freischalten lassen, bei denen der Anrufer nicht per Festnetz zu Dir durchgestellt wird, sondern dann auf einen Einwahlrechner ins Internet, das dann das Telefonat per Internet zu Dir durchstellt.
    Sind dann aber neue Nummern :(
     
  9. loeppel

    loeppel Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha, ok, vielen Dank für euere Infos!

    Mfg
    loeppel
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Achtung:
    :!: Dein DSL-Anschluß wäre bei einer Kündigung des Telefon-Anschlusses auch weg!

    Also mach bitte nix Unüberlegtes! ;)
    Wechsel von ISDN auf analog wäre aber problemlos möglich.
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Öhm, ich hatte es eher so verstanden, daß der Anschluss von ISDN zu einem normalen Analog-Anschluss umgewandelt werden soll.
    Wenn nicht, ist das ein berechtigter Einwand :)