.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Iax | GoBack ?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von Mona, 22 Nov. 2005.

  1. Mona

    Mona Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe 2 Asterisk-Server miteinander über IAX verbunden.

    Wenn eine bestimmte extension gewählt wird, dann wird der anruf über den 2. Server geroutet (Dial(IAX2/Server2/${EXTEN:1},30).
    Wie kann ich den Anruf, wenn ein Timeout beim Server 2 erreicht wird, wieder zurück auf den Server 1 schicken? Funktioniert Goto auch über IAX?
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Goto geht nur lokal. Du kannst aber auf Server 2 Congestion ausführen und das dann auf Server 1 abfangen (${DIALSTATUS}).
     
  3. Mona

    Mona Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie ich Congestion ausführe weiss ich, aber wie wird der DIALSTATUS verwendet. Bin für jede Hilfe sehr dankbar...
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    das ist eine Variable, die nach einem Dial() Kommando den Status des Wählversuchs beinhaltet. Du kannst damit genau feststellen, ob und warum ein Anruf nicht geklappt hat.

    Die Variable kann die folgenden Zustände annehmen:

    CHANUNAVAIL | CONGESTION | BUSY | NOANSWER | ANSWER | CANCEL | HANGUP

    Anwendungsbeispiel von www.voip-info.org:

    Code:
     exten => s,1,Dial(${ARG2},20,r)  
     exten => s,2,Goto(s-${DIALSTATUS},1)
     exten => s-NOANSWER,1,Voicemail(u${ARG1})
     exten => s-CHANUNAVAIL,1,Voicemail(b${ARG1})
     exten => s-BUSY,1,Voicemail(b${ARG1})
     exten => _s-.,1,Voicemail(u${ARG1})
    
    in Deinem Fall müßtest Du eben auf CONGESTION abfragen. Ich denke, das Prinzip sollte klar geworden sein. Daß das Beispiel aus einem Makro stammt, sollte Dich nicht stören, die ${ARGn} kannst Du natürlich durch die für Dich passenden Inhalte ersetzen.