.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ich höre meinen gesprächspartner nicht

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von chaos2000, 3 Feb. 2005.

  1. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    Hallo members,

    .. und täglich grüsst der *
    Heute wollte ich über sipgate ein gespräch nach nach Italien führen, aber meinen gesprächspartner konnte ich nicht hören. Er hat mich allerdings verstanden und auch wenn ich mich selbst über sipgate angerufen habe funktionierte die Komunikation in beide Richtungen.
    Schliesslich habe ich auch noch versucht einen anderen sipgateteilnemer zu erreichen -> 0 Problem

    Hat jamand Erfahrung mit diesem Problem?

    DANKE


    EDIT:

    System: Asterisk 1.0.3-BRIstuffed-0.2.0-RC3
    Ports sind alle ordentlich weitergeleitet
    sip.conf
    Code:
    [sipgate]
    username=1234567
    fromuser=1234567
    fromdomain=sipgate.de
    host=sipgate.de
    nat=yes
    secret=passwd
    type=friend
    context=from-sipgate
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=ilbc
    allow=speex
    ;allow=g729
    allow=g726
    ;allow=alaw
    allow=ulaw
    qualify=yes
    insecure=very
    canreinvite=no
    
    EDIT 2:
    vom IP-Telefon ist es genau so wie vom zaphfc
     
  2. NeoMagic

    NeoMagic snom-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 Juli 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann es sein das du die RTP Ports nicht im Router eingetragen hast? In der rtp.conf trägst du die Ports ein über die per SIP kommuniziert wird, also sollten 2 Sachen gemacht sein:

    1. die Portanzahl auf z.B. 10000-10010 begrenzen und
    2. diese Ports in dem Router auf die Asterisk weiterleiten.

    Grüssle
     
  3. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Wenn es Probleme mit Auslandsgesprächen gibt könnte es sein, dass der verwendete codec auf einem gateway nicht sauber unterstützt wird!

    Folgende codecs werden laut debug im asterisk von sipgate unterstützt:

    Found description format PCMA
    Found description format PCMU
    Found description format GSM
    Found description format L16
    Found description format iLBC
    Found description format G729
    Found description format G726-32
    Found description format DVI4

    Ich würde folgende Reihenfolge empfehlen:

    PCMA
    PCMU
    iLBC
    GSM
    ;G729 sofern du eine Lizenz hast!
    G726

    Falls du unbedingt einen komprimierten codec verwenden willst wäre iLBC besser als GSM da dieser stabiler und fehlerresistenter ist!
     
  4. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    @NeoMagic

    ich bin mir recht sicher das die ports weitergeleitet werden, gab in der letzten zeit auch keine problem

    @Netview
    ok, werde morgen noch mal die codecs überprüfen; vor zwei wochen ging ja noch alles nur heute nicht mehr
    Habe noch ein wenig weiter analysiert - das problem tritt z.Z bei allen ausgehenden sipgate-gespächen auf eingehende oder über andere provieder funktionieren super;
    naja wird schon werden

    DANKE @all
     
  5. Honk

    Honk Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hat sich dein Problem erledigt? Ansonsten würden mir noch (falls verwendet) dyndns-Probleme einfallen.

    Gruß
     
  6. NeoMagic

    NeoMagic snom-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 Juli 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmm sehr seltsames Problem, hab zum Glück mitlerweile meinen IAX Provider da tauchen solch Probleme nimmer auf. Ich würd trotz allem nochmal dir RTP.conf mit der Routerfreigabe kontrollieren! Mag manchmal tun, aber manchmal eben nicht!
     
  7. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    schönen guten abend,

    gute nachrichten das Problem ist verschwunden;
    ich habe heute mal
    fromdomain=sipgate.de
    host=sipgate.de

    in

    fromdomain=sipgate.net
    host=sipgate.net

    geändert und schon funzte es; jetzt habe ich das ganze noch einmal mit .de probiert -> und was soll ich sagen es geht auch das wieder

    naja mal schaun wie´s weiter geht danke und ein schönes Wochenende
     
  8. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vermutlich hast du nach der Änderung einen "relaod" gemacht (muss ja sein) und der * hat sich neu bei sipgate registriert. Ich tippe hier auf ein Problem mit dynamischer IP, da auch ich dieses Problem hier habe, dass der Süprachkanal nach der Änderung der dynamischen IP nur noch in einer Richtung funktioniert.
    Teste es mal indem du ne Zwangstrennung Deines DSL-Modems herbeiführst und eine Minute später nochmal exakt den gleichen Anruf aufbaust wie es im Problemfall war. Wenn das Problem wieder auftritt gibst du im CLI einfach "reload" ein und wiederholst das Ganze. Wenn es dann klappt, dann liegt es an der neuen dynamischen IP. Mit sipgate lässt sich das soweit ich mich erinnere beheben, mit 1&1 nicht. Hatte dazu mal einen thread aufgemacht (Sprache nur in eine Richtung) und meine Erfahrungen dokumentiert. Ich tippe bei Dir zumindest auf die gleiche Ursache.

    Gruß,

    Jui
     
  9. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    @jui

    yepp, genau das wird das problem sein - ich habe zwar ein paar mal ein reload durchgeführt brachte aber auch nichts;
    jetzt mache ich es so, dass ich um 3:15 Uhr den DSL-Router für 10 min vom netz nehme und danach per cronjob * zum restart bringe.

    mal sehn obs hilft
     
  10. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Noch eine Möglichkeit:

    Einige Router (z.B. mein Ovislink) speichern Änderungen, wie etwa Portfreigaben, mit "Speichern" nur temporär im RAM. Sie haben eine extra Speicherfunktion für's NV-Ram.
    Die Daten bleiben dann nur bis zum nächsten Stromausfall gültig.

    Hat mich reichlich Zeit gekostet, das zu finden.
     
  11. Honk

    Honk Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg