.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ICQ File-Transfer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Zetec, 26 Dez. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zetec

    Zetec Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe die Tage bemerkt, dass seit ich die FBF im Einsatz habe, die o.g. Funktion nicht mehr geht. Ich habe mich hierzu auch schon durchs INet gegoogelt, bin aber nicht wirklick fündig geworden. Die Forumssuche hat auch kein Ergebnis ausgespuckt.

    Hat von Euch einer eine Idee? Ich habe ICQ 2001b laufen und die FBF hat die aktuelle Firmwäre drauf.
     
  2. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus!

    Du musst im Portforwarding der FBF die Ports an deinen ICQ PC weiterleiten, die Du bei den Firewalleinstellungen im ICQ als Incoming Ports eingetragen hast. Dann sollte es wieder gehn, denn ICQ macht keinen Filetransfer ohne manuell eingerichtetes Portforwarding im Router.

    Marco
     
  3. Zetec

    Zetec Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe im ICQ jetzt folgendes eingestellt:

    Connections -> User -> Not using Proxy -> Use the following TCP listen port... -> 24500 bis 24505.

    In der Box habe ich selbiges eingestellt (unter Portfreigaben).

    Hat aber keinen Erfolg gebracht.
     
  4. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm...
    Also ich habe auf diesem PC leider gerade kein ICQ installiert, aber normal muss es mit :

    Using Firewall -> Not Using Proxy und dann unter

    "Ports für Incomimg File Transfer " (oder so ähnlich) diese Ports als Eingangsports eingeben und in der FBF als UDP Ports weiterleiten. Nicht TCP.

    Marco
     
  5. Zetec

    Zetec Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ahh, UDP. Habe im Moment noch TCP eingestellt. Werde ich heute Abend mal umstellen.
     
  6. rootgar

    rootgar Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UDP? Für File transfer? Sicher?

    Edit:
    UDP für messaging, TCP für files. wenn ich das richtig habe... ;-)
     
  7. anti-telekomiker

    anti-telekomiker Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, welche Ports muss man jetzt einstellen? Will endlich wieder Files übertragen können, das war so bequem!
     
  8. Megabum

    Megabum Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat das schon jemand rausgefunden was man eingeben muss ? Ich hab ICQ 5.02. Beim Norton Internet Security 2005 ist alles zugelassen,aber ich kann keine files senden/empfangen nichts ??
     
  9. schimi

    schimi Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Santiago de Chile
    würde mich auch brennend interessieren. habe da auch schon ewig rumgespielt u es nicht hinbekommen.
     
  10. Eazy

    Eazy Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da ICQ im Normalfall die Ports dynamisch aushandeln will, muss man, wie bereits beschrieben, die Portrange selbst eintragen. Dann die gleichen Port in der Portfreigabe der Fritz!Box eintragen. Bei mir sieht das dann so aus:

    ICQ TCP 6881 xxx.xxx.xxx.xxx 6881
    ICQ TCP 6882 xxx.xxx.xxx.xxx 6882
    ICQ TCP 6883 xxx.xxx.xxx.xxx 6883
    ICQ TCP 6884 xxx.xxx.xxx.xxx 6884
    ICQ TCP 6885 xxx.xxx.xxx.xxx 6885
    ICQ TCP 6886 xxx.xxx.xxx.xxx 6886
    ICQ TCP 6887 xxx.xxx.xxx.xxx 6887
    ICQ TCP 6888 xxx.xxx.xxx.xxx 6888
    ICQ TCP 6889 xxx.xxx.xxx.xxx 6889

    Funktioniert bei mir gut. Und UDP braucht man nicht eintragen. TCP reicht.
     
  11. tüte

    tüte Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit icq 5.02 <-> icq 5.02 funktioniert der filetransfer bei mir ohne jede einstellungen.

    mit älteren versionen (oder 5.02 und einer älteren gegenstelle) geht es nicht.
     
  12. Megabum

    Megabum Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du auch FritzBox Fon?welche hast du Firmware? Ports oder so hast du nichts freigegeben oder? hmm bei mir gehts nicht :shock: auch 5.02 zu 5.02
     
  13. tüte

    tüte Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    fritz!box fon wlan

    gegenstelle: eine fritz!box fon wlan und eine siemens irgendwas wlan-router.
    an keinem der 3 geräte irgendwelche freigaben und icq auch jeweils ohne anpassungen.

    geht aber zu beiden und von beiden zu mir.
     
  14. Megabum

    Megabum Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja aber was hast du für ICQ ? es gibt schon wieder neu 5.03 und da gehts genauso nicht :(.... es ist sinnlos. Man kann nichts machen :(
     
  15. schimi

    schimi Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Santiago de Chile
    ich habe es endlich geschafft.

    habe die ports 6881 - 6889 weitergeleitet. außerdem 5190. dazu in icq einen hacken das ich eine firewall habe.

    außerdem müssen BEIDE den neuesten icq client haben. als den nur ich hatte u mein kumpel die alte 4er version klappte es nicht, erst als er sich die neueste installiert hatte!!!
     
  16. beavis

    beavis Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmm mitlerweile hab ichs hingekriegt auf SIM-ICQ auf Linux Files zu Empfangen. Da wars sehr einfach. Musste nur 2 Ports öffnen in der FBF. ICQ5 und Miranda auf Windows weigern sich noch.
    Werde es mal testen mit Ports 6881-6889 (TCP nehm ich an). 5190 ist an sich unlogisch weil es ein abgehender Port ist zum reinen Anmelden am ICQ-Netz, aber wer weiß. Aber wie macht mans mit Miranda?
     
  17. Megabum

    Megabum Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich kriege das auch nicht hin :( es geht einfach nicht :(, hab ICQ 5.03
     
  18. SuperMatze

    SuperMatze Neuer User

    Registriert seit:
    28 Feb. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich nutze Miranda und die Fritz Box Fon FW x.37. In der FritzBox habe ich den TCP-Port 5190 auf meine feste IP Adresse freigegeben, im Miranda habe ich sowohl für eingehende als auch ausgehende Verbindungen folgende Werte eingetragen: 5190,50000-50019. Damit läuft es problemlos - Datei senden und empfangen! Viel erfolg!
     
  19. beavis

    beavis Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geht nicht. Hat es bei einem von euch jetzt mit diesen Beschreibungen funktioniert? Ich hab für ICQ5 6881-9 auf TCP aufgemacht und 5190 TCP in der FBF.
    Für miranda 50000-50019 und eingetragen in die Mirandaoptionen aber auch da tut sich nix.
     
  20. Eazy

    Eazy Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Port 5190 braucht man wirklich nicht freigeben, da es, wie oben schon erwähnt, ein ausgehender Port ist. Bei mir habe ich diesen auch nicht freigegeben. Was ich aber neulich ebenfalls festgestellt hatte war, daß wenn die beiden Gegenstellen unterschiedliche Clients nutzen der Transfer nicht klappt. War mir so zunächst auch nicht klar, da die meisten, wie ich auch, Trillian verwendeten. Erst als einer mit Miranda ankam und ein anderer mit dem normalen ICQ Client ist es mir aufgefallen. Ich dachte alle verwenden das ICQ Protokoll?! Kann doch echt nicht so schwer sein :x

    Auf jeden Fall ist es anscheinend nicht unwichtig, daß beide Partner den gleichen Client haben. Eine universelle Portfreigabe womit es bei allen Clients klappt habe ich momentan noch nicht gefunden. Ich werde es mal mit dieser Port-Range probieren:

    Vielleicht kommen die Anwendungen mit diesen "freien dynamischen Ports" besser klar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.