.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Idee für Hilfstool

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von haveaniceday, 22 Nov. 2005.

  1. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ihr,

    zur Zeit komme ich nicht dazu images zu machen. Es gibt aber hier im Forum
    ziemlich häufig "zerschossene" Umgebungen.

    Mein Vorschlag ist folgender: "Hilfsimage" fritzchen.image
    • Aus Kernel + Filesystem ein Image basteln.
    • Funktion Image: Init interface LAN A (und LAN B) mit festen Settings
    • keine AVM-Programme includen ( Image kann dann hier ins Forum )
    • watchdog aus...
    • nvi nur auf bestimmte Dateien...
    • telnetd wird vom Image immer gestartet

    Das Image kann dann zur Reparatur per "recover.exe", meistens auf CD, genutzt werden.
    Notfalls findet sich ein recover.exe oder das Perlskript von Enrik
    • recover.exe -f fritzchen.image
    • per Telnet auf die Box und "repair" z.B. von kaputtem nvi
    • recover.exe -f <reguläres.image>

    Somebody interested to do ?

    Viele Grüße,

    haveaniceday
     
  2. theborg

    theborg Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm ich bin grade dabei nach dem meine box plat war endlich nen script für linux zu schreiben welches das flaschen unter linux möglich macht ist momentan in arbeit. Dazu nen image wehre sinvoll dann hette mann auch keine probleme das online zustellen ohne das die leute die recover.exe brauchen
     
  3. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bevor du das Rad neu erfindest: Kennst du http://www.akk.org/~enrik/fbox/util/recover? Siehe auch hier.
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Die Idee ist gut. Alles was im Open Source Paket drin ist dürfen wir als Image anbieten?

    Ich hab mir sowas auch schon mal überlegt und hatte auch so was schon gebaut.
    Unglöste Fragen:
    Was macht ein "echo werkseinstellung > /proc/tffs"?
    Könnte man über Enrik's recover ein Kernel direkt aus dem SDRAM ausführen der das ENV wiederherstellt/repariert ?
    Wie reagiert der Kernel auf ein zerschossenes Environment?

    Wobei ich immer noch das Gefühl habe, dass viele nicht wissen wie sie richtig recovern...
    Bei der ATA am WAN-Anschluss. Die BoottimeIP ist nicht unbedingt dieselbe wie im Betrieb.
    Ich hatte von jemand eine Box bekommen, der meinte sie sei kaputt.
    Er hatte recovert und nix ging. Das Problem war, dass die Box firmware_version aol hatte und er hat mit einem Image recovert das aol nicht kannte, weil zu alt.
    Dann gibt es ja noch den richtigen Zeitpunkt.
    Das ist unter Windows gar nicht so einfach. Für mein FBEditor-Recover hab ich das auch noch nicht gelöst. Da dauert einfach alles zu lange und zu allem Überfluss kommen dann auch noch NETBIOS-Pakete irgendwoher...

    MfG Oliver
     
  5. theborg

    theborg Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jup das hab ich gesehn benutze auch die hilfen von eric alerdinks ist das script in perl und das hat nich jeder b.z.w. will das auch nicht jeder ehnlich halt wie das java fenomain. ich hette gerne einige anwendungen für linux aber java kommt mir halt net auf denn rechner somit fallen fas alles anwendungen weg.

    @olistudent
    Ich habe gestern 1h das forum durchsucht nach problemlösungen es ist einfach zu unübersichtlich mann findet viele sachen nicht ein ganz grossen problem wie im link unten gschriben ist der windows netzwerkmanager der einfach zu langsam ist wenn mann nen hub/switch benutzt erledigt sich das problem aber wenn man keinen hat das steht mann zimlich dumm da.

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=30801

    zum tehma tools programiren ist es genau das gleiche mann sucht sich hier dum und dussilig nach infos wie mann was auslesen kann teielweise jedenfals wenn mann dan mal was in open sourche findet ist es meisens java damit kann ich leider ganicht um um da einige infos rauszuholen ich hab nichts gegen closet surche nur das problem dann nen port zu schreiben ist zimlich gross.