.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Iesy bringt bald 6Mbit!

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von dary, 17 Aug. 2005.

  1. dary

    dary Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi all, habe letztens mit einem Iesy Promoter im Saturn gesprochen.

    Er kam gerade von einer Schulung in der es hieß das es im September eine 6 Mbit Lösung von Iesy geben soll.

    Hätte ich nichtz gedacht das man aus nem Kabelanschluss 6Mbit rausholen kann?!

    Hat jemand mehr info's?

    mfg Dary
     
  2. FBI01

    FBI01 Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja. Ab Februar 2006 wird es bei iesy Hessen 6 Mbit/s ( 6144/600 kbit/s ) in einem
    Kombi Angebot geben:
    Internetanschluss ( wie oben beschr. ) 29,95 ¤
    Telefonanschluss 14,90 ¤
    mit Flat zu allen Festnetzzielen in Deutschland ( ohne Sonder. )
    tividi KOMPLETT 12,90
    Lt. iesy Hessen nur im Paket für 59,90 ¤/mntl.

    Die Daten zum Kabel-Modem werden via EuroDOCSIS übertragen und es
    sind in der Version 2.0 mehr als 30 Mbit/s Downstream möglich.
    - http://de.wikipedia.org/wiki/DOCSIS
    - http://www.cablemodem.ch/cablemodeminfo/docsis2/docsis2.html
     
  3. seyham

    seyham Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Na dann guten Morgen iesy ;) Das ADSL2+ kurz vor dem Start steht haben die wohl nicht gemerkt.

    sey
     
  4. FBI01

    FBI01 Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das denke ich schon. Aber ADSL2+ ist mit EuroDOCSIS nun wirklich nicht vergleichbar ...

    ADSL2+ ist ein Kompromiss und hat wesentlich kürzere maximale Kabelstrecken,
    unterliegt extrem dem Übersprechen bei den ungeschirmten Kupferadern
    und bricht ggf. in der Bandbreite ein, sobald auf dem "Nachbarkabel" etwas
    passiert.

    EuroDOCSIS kann heute schon bis zu 52 Mbit/s ohne Distanzbeschränkung und
    jetzt kommst Du mit ADSL2+ ... guten Morgen ; )

    ( Nebenbei bemerkt hat iesy Hessen derzeit die schnellste Anbindung für
    Endkunden ... meine Roud-Trip-Zeit zu heise.de beträgt dezeit ~ 8ms.
    Und Deine ~ 60ms ? )
     
  5. seyham

    seyham Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Also du hast meinen Text völlig falsch interpretiert. Es ging mir nicht um die Technik, es ging mir um die Bandbreite die iesy anbietet. Das Kabel kann locker mehr, bestreite ich nicht, nur warum werden dann erst 6mbit angeboten wenn Arcor und AOL schon in vielen Orten die 16mbit anbieten? Ich habe die Produktstrategie iesys kritisiert nicht die Technik.

    Wie kommst du auf die 60ms?

    sey
     
  6. FBI01

    FBI01 Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das kann sein ...

    Ok, ich las bei Dir nichts von "Produktdesign", daher habe ich es falsch verstanden.

    Wieviel sind es denn ? ; )
     
  7. tszr

    tszr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    #7 tszr, 8 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Jan. 2006
    bei chello kabel sind schon 16 mBit/sek möglich
    in machen ländern wo chello auch kabelnetze hat, noch mehr glaub 24 mBit in norwegen oder holland :)

    in machen ländern wird schon 100 mBit/sek verkauft, in wien wär auch schon 35 mBit/sek im chello netz möglich :) test sind schon erfolgreich gelaufen.

    mein arris modem unterstützt auch schon 35 mBit/sek.

    16 mBit/sek in wien:
    http://www.chello.at/Produkte/Angebote/Wien/

    20 mBit/sek in holland:
    http://www.chello.nl/Abonnementen/

    26 mBit/sek. in norwegen:
    http://www.chello.no/Abonnement/

    100 mBit/sek down 10 mBit/sek upload in finnland (nicht von chello):
    http://www.bredband.com/portal/PRIVAT_BREDBAND_LAN_BREDBAND+100
    .
    .
     
  8. seyham

    seyham Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    #8 seyham, 8 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Jan. 2006
    Wenn du mir sagst wie man das messen kann gerne :D Du hast ja einfach geschätzt.

    sey
    -------
    Nach bischen googlen habe ich rausgefunden das dies mit dem Programm "ping" möglich ist, hast mich mit RTT bischen verwirrt :D. http://netzikon.net/lexikon/r/rtt.html

    Code:
    Ping heise.de [193.99.144.80] mit 32 Bytes Daten:
    
    Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=8ms TTL=250
    Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=8ms TTL=250
    Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=8ms TTL=250
    Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=8ms TTL=250
    
    Ping-Statistik für 193.99.144.80:
        Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
    Ca. Zeitangaben in Millisek.:
        Minimum = 8ms, Maximum = 8ms, Mittelwert = 8ms
    
    Routenverfolgung zu heise.de [193.99.144.80]  über maximal 30 Abschnitte:
    
      1    <1 ms    <1 ms    <1 ms  fritz.fonwlan.box [192.168.1.1]
      2     7 ms     7 ms     6 ms  dslb-084-058-128-001.pools.arcor-ip.net [84.58.128.1]
      3     7 ms     7 ms     8 ms  ffm-145-254-1-25.arcor-ip.net [145.254.1.25]
      4     8 ms     7 ms     7 ms  ffm-145-254-16-182.arcor-ip.net [145.254.16.182]
      5     8 ms     7 ms     9 ms  de-cix.ffm.plusline.net [80.81.192.132]
      6     8 ms     8 ms     8 ms  redirector.heise.de [193.99.144.80]
    
    Ablaufverfolgung beendet.
    
     
  9. FBI01

    FBI01 Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist tatsächlich eine ganz gute Anbindung. Ich hatte hier zum Vergleich
    den "T-Com Business-DSL Anschluss" an zwei Standorten gemessen und
    via Arcor keinen Vergleich. Tja, da scheint Arcor der T-Com etwas voraus zu sein.

    An zwei unserer Standorte gab's kein DSL und wir entscheiden uns bei Einführung
    der Datendienste für einen 2Mbit Dienst mit 2000/256 - die Anbindung war
    sehr performant im Gegesatz zu den Business DSL Anschlüssen.

    Vielleicht sollten wir hier mal Erfahrungen sammeln, bei denen auch andere
    ISP genutzt werden, denn die RTT ist bei VoIP ja auch nicht ganz unwichtig ...
     
  10. seyham

    seyham Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Bei ADSL Angeboten musst du beachten das die T-Com einer der wenigen DSL Anbieter ist die Fastpath optional anbieten und somit bedingt durch die Fehlerkorrektur höhere Paketlaufzeiten haben. Ein T-DSL Anschluss mit Fastpath dürfte selbe Werte erreichen, ich hatte mit T-DSL 3000 Fastpath und Congster als Provider 9ms zu heise.de nach der Änderung des Routings 15ms.

    Arcor hat ein sehr gutes Routing, innerhalb von 5 Hops war ich schon am Ziel mit gerade mal 1ms Verlust. Gut ich wohn auch in der nähe von Frankfurt ;) aber das Routing ist im Vergleich zur T-Com ein Traum, vorallem dank DE-CIX.

    sey
     
  11. FBI01

    FBI01 Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber DE-CIX hat nichts mit gutem Routing zu tun ... ; )
    Bevor wir wieder von verschiedenen Dingen sprechen ... packen wir jetzt mal
    die Klugscheisserhausen Mütze aus : )
    Bei den Round-Trip Zeiten handelt es sich nicht um "Verlust", sondern
    um die durch Paketgrösse, Bandbreite und Güte der Hardware (Router, Switche) sowie "e"
    erzielten Paketgeschwindigkeiten. Erhöhen sich die Paketgrössen, so können
    z.B. RTT einen bestimmten Wert gar nicht unterschreiten. Da nützt dann
    auch ein crossed-patch (als quasi der kürzeste Weg) nix.
    Kleine RTT sprechen nur dafür, dass die Pakete ohne sinnlose Extras und
    meistens mit wenigen Hops hin und zurück kommen.
    Wenn Du also bei Arcor Deine Eigene oder die vom nächsten Router
    anpingst, dann können 1ms schon mal vorkommen.
    Klasse! Wollen wir uns mal Pakete von Fenster zu Fenster schicken ; )
    ... das Routing und die fehlenden Paketprüfungen.

    Der DE-CIX in Deiner Nähe nützt nur was, wenn Dein Mail-Server genauso
    nah ist wie Du; ein Mail-Server in einem RZ in FFTM kann schon mal ein paar ms schneller sein ...

    Das Thema kann man jetzt zu einer Diplomarbeit führen, aber wir wissen
    nun beide, dass die T-Com bremst, um gegen Aufpreis schneller zu sein
    und die anderen ISP mal um 3-60 ms schneller und/oder langsamer in D
    sind. Jetzt pingen wir mal einen Router in LasVegas und die Sache relativiert
    sich wieder ...

    Interessant sind solche Werte z.B. aus meiner Sicht für VPN's und deren
    Performance ... wenn man dann noch VoIP drüberschickt (womit wir wieder
    beim Forenthema sind) ...
     
  12. seyham

    seyham Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Finde ich schon, denn anstatt das es irgendwo über ein seperates Peering läuft und erst zbs. nach Hamburg oder München muss, wird es gleich in Frankfurt (DE-CIX) ins andere Netz transportiert.
    Verlust war wohl das falsche Wort dafür und auch gar nicht in dem Sinne gemeint, da geb ich dir recht, Differenz wäre wohl das Wort gewessen was eher gepasst hätte :D

    Wobei ich bei VoIP keinen Unterschied zwischen Fastpath und Interleaving Anschlüssen feststellen konnte. Ich denke die Verzögerung von ca. 60ms an T-DSL Anschlüssen ist noch im grünen Bereich.

    sey
     
  13. flosch_79

    flosch_79 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welcher WLAN Router

    Hallo, kann mir jemadn sagen, welchen WLAN-Kabelanschluss.Router iesy bei Bestellung eines Internetzugangs liefert?
    Danke!
     
  14. felped

    felped Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 felped, 19 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20 Jan. 2006
    iesy liefert motorola SBG900 AOL Phone klappt nicht.

    Ich habe von iesy motorola SBG 900 bekommen. Ich versuche über den AOLPhone Adapter Zyxel 2002 L zu telefonieren. Es klappt immer nur kurzzeitig. Das gelbe Signal geht immer wieder aus. Ich habe im Zyxel verschiedene SIP Adressen eingegeben nachdem ich mit der AOL-Hotline gesprochen habe (sip1aol.de und reg.aolphone.aol.de) doch spätestens nach ein, zwei Stunden ist die Lampe wieder grün. Woran liegts?
     
  15. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo felped,

    wilkommen im Forum!

    Das liegt ziemlich sicher am Zyxel 2002 L

    1. Versuch: 2002L AOL, De-Branding geschafft!
    Dass Ding ist dann noch genauso [*%-!§$] wie vorher. Ich habe am Kabelmodem nix stabiles hinbekommen! (Muss nicht heissen, dass es unmoeglich ist.)

    2. Versuch [Verkaufe] Fritz!Box Fon ata

    Mach es! Um sicherzugehen, dass es an nichts anderem liegt versuch dir vorher eine FritzBox auszuleihen, ggf. auch ein anders Modell.

    Solltest du trotzdem an dem Zyxel festhalten wollen dann musst du Masochist sein. :)

    voipd.