.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

iesy verlangt WLAN fuer VoIP - kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Erbsenkopf, 6 Apr. 2005.

  1. Erbsenkopf

    Erbsenkopf Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits!
    Hoffe, die Platzierung des Themas geht in rdnung - ist nicht so eindeutig zu sagen... nun denn...
    Habe demnaechst die Moeglichkeit ueber iesy einen Kabelinternetzugang zu bekommen und wuerde den auch gerne zum telefonieren nutzen. Also fragte ich da mal an, ob es irgendwelche Probleme beim Anschluss von SIP-Telefonen gibt, wobei ich extra betonte, dass ich den Rechner u. U. ausgeschaltet lassen moechte... Die Antwort war nicht so sehr informativ: Mit dem Zugang werden zwei Modems angeboten, ein Kabelmodem und ein WLAN-Modem (+Router?) , wobei ich fuer meine Zwecke die WLAN-Ausfuehrung nehmen solle, da es mit dem einfachen Kabelmodem nur moeglich sei zur gleichen Zeit entweder den Rechner oder das Telefon zu betreiben. Auf den Anschluss eines handelsueblichen Routers ging man nicht ein (ich fragte auch diesbezueglich nach Problemen). Tja, was nun... WLAN brauche ich eigentlich gar nicht und will es irgendwie auch nicht und mit dem Kabelmodem funktioniert es u. U nicht - kann denn das sein? Kann es sein, dass man Probleme beim Anschluss eines Routers bzw. einer ATA-Router-Kombination bekommt? Ich wuerde ja gerne das Grandstream HandyTone 486 nutzen. Aber funktionieren sollte es natuerlich auch ohne Computer und parallel mit dem Computer.
    Hoffe, die Frage war verstaendlich... :)
    Gruss
    Erbsenkopf
     
  2. nemesis001

    nemesis001 Mitglied

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dresden
    Da gibt es sicher keine Probleme. Nimm das normale Modem und schließe einen (ATA)-Router daran an. Dann kannst du telefonieren auch wenn der Rechner aus ist.
     
  3. Erbsenkopf

    Erbsenkopf Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bestens, sowas in der Art wurde mir nun auch in der aktuellen iesy-Mitteilung gesagt. Ich war nur etwas verunsichert, weil, ich weiss gar nicht mehr wo, etwas von irgendwelchen MAC-Adressen erzaehlt wurde und dass es damit irgendwelche Probleme geben koennte - habe das nicht richtig verstanden, weil es nicht gerade mein Fachgebiet ist...
    Vielen Dank fuer die Info, die mich etwas ruhiger schlafen laesst... :)
    Gruss
    Erbsenkopf