.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

imond / telmond (fli4l) auf der Fritz!Box

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von SebiXVI, 14 Aug. 2005.

  1. SebiXVI

    SebiXVI Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    nach einigem Rumexperimentieren habe ich die beiden Dämons imond und telmond des fli4l-Projektes auf die FBox übertragen. Damit können folgende Parameter angezeigt werden:

    - Online-Status
    - IP-Adresse im Internet
    - Upload-/Download-Rate
    - CPU-Last
    - eingehende Anrufe
    - Uptime
    - Online-Zeit

    Es kann jeder imond-Client verwendet werden, die Dämonen lauschen auf Port 5000 (imond) und 5001 (telmond), also Standardkonfiguration.

    Die angehängte Datei enthält keine Firmware, sondern modifiziert nur die debug.cfg. Die eigentlichen Dämons werden von http://trayimonc.de/daemons.tar nachgeladen; natürlich kann auch ein anderer Server angegeben werden. Wer mag, kann die Dämons auch gerne in eine Firmware / ein Mod einbauen.

    Die online-offline-Anzeige funktioniert erst, nachdem die Box einmal offline war. Grund: der Status wird aus dem Logfile ermittelt, der eben nur dort auftaucht, wenn er sich ändert. Wer im Webinterface die Option "immer online" aktiviert hat, sollte diese kurz entfernen und z.B. 10sek. als Zeit für den Verbindungsabbau eintragen. Nach "übernehmen" kurz warten, bis die Verbindung beendet wurde - und wieder "immer online" anwählen. Dann sollte es funktionieren.

    Sebi
     

    Anhänge:

  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    super Idee!!!

    Und mit dem richtigen client unter windows ist gleich die Rückwärtssuche der Rufnummer online mit drinnen:

    http://www.trayflow.de/
     
  3. owb

    owb Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, funktioniert!
    Was hast du fuer Aenderungen machen muessen damit der imond traffic/status/ip anzeigt?
     
  4. owb

    owb Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, ganz Fehlerfrei scheint es doch nicht zu funktionieren.
    Wenn ich einen Anruf von einer unbekannten Nummer bekomme stuertzt der von mir verwendete gtk-imonc (Linux) mit einem Speicherzugriffsfehler ab.
    Der Grund duerfte darin liegen dass "dein" telmond bei unbekannter nummer ein leeres Feld anstelle der Nummer uebermittelt. Wenn ich mich recht entsinne liefert der telmond auf dem fli4l in diesem Fall einfach eine "0".
    Vieleicht koenntest du dies bei dir noch anpassen.
     
  5. SebiXVI

    SebiXVI Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist geändert.

    Den Online-Status und die IP-Adresse gibt´s übers Syslog - der fli4l-imond bezieht diese direkt vom ppp-Device (der Online-Status wird über ein Hilfsprogramm namens imond-stat an imond geschickt, was beim Auf- bzw. Abbau der Verbindung über ip-up / ip-down aufgerufen wird). Die Traffic-Informationen gibt´s auf der Fritz!Box nur über /proc/net/dev; bei fli4l werden auch diese direkt über einen ioctl-Aufruf aufs ppp-Device ermittelt. Im Telmond war eigentlich nur das Log-Format anzupassen, im Original ist er auf das isdnlog-Format eingestellt.

    Sebi
     
  6. owb

    owb Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, funktioniert.

    Eine kleine Sache fallt mir noch auf. Da du die Ausgaben vom syslog ja in eine Fifo umleitest aus der der imond dann lesen kann fehlt nun die Ausgabe auf der Console.
    Ich konnte bei den Optionen vom busybox syslog nicht erkennen ob man ihn irgendwie dazu bewegen koennte die Ausgabe sowohl in ein File als auch auf die Console zu schreiben.
    Woher kommen eingentlich die syslog Meldungen fuer den telmond? Sorgt der imond fuer eine Weiterleitung in die Fifo?
    Koennte man dem imond nicht beibringen die Ausgabe auf die Console zu schreiben?
     
  7. SebiXVI

    SebiXVI Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die stammen von "telefon", dieses wird mit "telefon a127.0.0.1 > /var/tmp/tel.fifo" gestartet. Wozu a127.0.0.1 gut ist, weiß ich nicht - auf meiner FBox war telefon laut ps aux so gestartet, ich habe es einfach übernommen.

    Eine Möglichkeit für eine Konsolenausgabe wäre wohl nur, die Ausgaben von imond/telmond auf der Konsole wieder ausgeben zu lassen. Mal sehen...

    Sebi
     
  8. shadowfink

    shadowfink Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich das ganze mit trayflow betreibe...sagt die software immer, dass das pw falsch wäre (hab es mit keinem und mit dem pw der fbf) versucht.
    wo liegt der fehler? wurde der mod nicht installiert?
     
  9. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fehler beim Einspielen :-(

    Also irgendwie wills nicht so recht klappen.

    Habe die fbox-imond.tar per FirmwareUpdate auf die Box geladen. Da kam auch "Firmwareupdate fehlgeschlagen. Kein Fehler". Also alles Ok.
    Aber bei der daemons.tar spuckt mir die Box das hier aus:
    [​IMG]

    Was mach ich denn da falsch???
     
  10. A.Schneider

    A.Schneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Checkitout

    die daemons.tar must du nicht einspielen. das sollte deine fritzbox automatisch aus dem internet laden und starten nach jedem neustart deiner box...
    du braucht also nur die fbox-imond.tar einspielen und das wars.
     
  11. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok Danke,
    dachte ich mir sogar schon irgendwie das es daran liegt.

    Nun aber das ABER :)
    Es will trotzdem nicht.

    Das Trayflow zeigt mir lediglich die CPU-Last. Alles andere nicht.
    Also BOX Offline, keine IP ,und naja auch leider keine Anrufe :-(

    Eingestellt hab ich eigentlich alles richtig.
    Box auch neu gestartet, das Trayflow dann auch neu gestartet.
    NIX **heul**
    Firewall ist AUS - also Ports 5000/5001 sind offen am Rechner.

    Hier mal die Einstellungen etc...
    [​IMG]

    Jemand ne Ahnung was nun noch falsch ist?!?
    Wäre für jede Hilfe dankbar.
     
  12. owb

    owb Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast nach dem ersten Start der Box die Internetverbindung einmal neu starten lassen?

     
  13. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also hab ich nun eben NOCHMALS die fbox-imond.tar eingespielt.
    Die FB startet dann ja auch neu. Dann hab ich die Internetverbindung nochmal getrennt über Umschaltung von DAUERVERBINDUNG auf "Zeit verbindung". Box war Offline, dann wieder umgeschaltet auf DAUERverbindung, Box war wieder Offline, dann eingewählt und naja was soll ich sagen... GEHT IMMER NOCH NICHT.

    Keine Ahnung woran es liegt.
    Ausser der CPU-Last zeigt mit das Trayflow NIX an. :-(
    Schade
     
  14. A.Schneider

    A.Schneider Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also bei mir funktioniert das ganze eigentlich sehr gut nachdem die box eben einmal offline war. Er zeigt mit telefonanrufe, cpu last und raten korrekt an.

    Nur ein paar Infos stimmen gar nicht.
    Bei der IP Steht: Aug (also für august oder was?)

    Und seit wann die box online ist stimmt auch ned. Dort steht:
    DSL seit 10:14:44
    aber mein log in der fritzbox sagt:
    18.08.05 06:15:53
    EDIT: OK das war n denkfehler von mir wie es scheint. Hier wird nicht die Uhrzeit sondern die Verbindungszeit angezeigt... Das hat sich also erleidgt ;)

    Achja das ganze sind die Infos die mir Trayflow liefert.
    Sind das noch bugs im daemon oder hab ich nur wo was falsch gemacht?

    Danke

    Alex
     
  15. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Bei mir kommen CPU Last (ob der Wert stimmt habe ich noch nicht gecheckt) und eingehende Anrufe, der Rest läuft nicht, mag evtl. daran liegen, dass das syslog auf einen Server geschrieben wird.

    jo
     
  16. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Japp und genau ist ja auch mein Problem. CPU-Last und Anrufe funktioniert, ansonsten nix. Das Telefon-Icon bleibt rot und es werden ausser CPU-Last keine Infos angezeigt.
    Kann denn nichtmal SebiXVI sagen bzw. vermuten woran das liegen könnte?
    Bei einigen hier funktionierts ja... *grübel*
     
  17. theborg

    theborg Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    erstmahl danke schönes spielzeig leider sind die clienten für linux net so das wahre schade egentlich hab nur gtk-imonc gefunden hab ihr da was besseres ?
     
  18. SebiXVI

    SebiXVI Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aaalso....

    das Problem ist, daß imond bestimmte Daten nur aus dem Log beziehen kann. Wer also z.B. schon vor der imond-Installation den syslog gestartet hatte und das Log auf einen Server schreiben läßt, der schnappt imond die Daten weg. Das erklärt z.B. das Verhalten bei rollo. Wer auf den on/offline-Wechsel verzichten kann, kann die Traffic-Infos trotzdem erhalten:

    - imond installieren
    - telnet fritz.box 5000
    - "set-status pppoe: up" eingeben, enter

    Danach sollte der imond-client auf online schalten und die Traffic-Infos angzeigt werden. Mit "set-status: pppoe: down" kann wieder auf offline umgeschaltet werden.

    @checkitout: welche Box / welche FW hast Du? Evtl. wird bei Dir was komplett anderes in die Logs geschrieben. Daten aus den Logfiles zu ziehen ist immer riskant - eine Leerstelle mehr, und es tut nicht mehr. Allerdings zeigt die CPU-Last-Anzeige, daß die Verbindung zu imond steht. Zeigt Dir ein "telnet fritz.box 5001" den letzten Anruf an? Bringt die oben beschriebene online-Umschaltung was?

    @A.Schneider
    Was sagt denn ein anderer Client zur IP? Welche Box und welche FW?

    Sebi
     
  19. SebiXVI

    SebiXVI Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du KDE benutzt, versuch mal www.trayimonc.de

    Sebi
     
  20. Checkitout

    Checkitout Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FritzBox Fon WLAN 7050 mit Firmware 14.03.71
    Japp das funktioniert.
    Ja auch das funktioniert. Also das TelefonIcon von Trayflow ist dann auch gelb. IP und so wird dennoch nicht angezeigt :-(