.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

In die Firmware Falle getappt

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von spartak, 2 Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. spartak

    spartak Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    habe den Grandstream-286 Adapter und nach der Anleitung (.pdf von Sipgate) für meinen Sipgate Account eingerichtet.
    Leider habe ich vorher die Problematik zwischen Grandstream Firmware und der Sipgate Version nicht mitbekommen. Also, das Ende vom Lied- rotes blinken am Adapter, kein Zugriff über die Weboberfläche, Konfiguration über Telefon geht auch nicht.
    Nach einigem Nachforschen hier im Forum, habe mir die die 4.55 Firmware besorgt (um danach auf die 4.39 für Sipgate zu wechseln),
    TFTP an, Rechner die IP 217.10.79.18 (war die aus der sipgate Anleitung, die ich am Adapter eingtragen hatte) gegeben, Crosslink zwischen Adapter und PC und gehofft das er sich die Firmware zieht. Leider machte er nix dergleichen.
    Immer noch rotes blinken, gehe davon aus das der Adapter wegen der zerschossenen Firmware garnicht mehr nach nem TFTP sucht.

    Gibts ne Möglichkeit die ich evt. noch ausprobieren könnte um ihn wieder zu laufen zu bekommen?
    Wäre über jede Hilfe dankbar,

    Gruss,

    spartak
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Per Crossover könnte es ein Problem sein, siehe hier http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=889

    Ein anderer User hatte dort ein ähnliches Problem:

     
  3. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hattest Du ne 2te Netzwerkkarte eingebauer? Der Adapter ist ja entweder auf DHCP, oder mit ner statischen IP ausgestattet. (Sieh dir mal das Firmware-Update-Thread an).
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=5607#5607
    Wenn der ATA nicht im Bereich der Subnetmask des TFTP-Servers liegt, passiert garnichts. Also, entweder 2te Netzwerkkart in den Rechner und dann eine auf die TFTP-Server IP einstellen, und eine auf die IP im privaten Bereich (Standardgatweay des ATA), oder n DHCP-Server auf dem Rechner einrichten (nur bei DHCP aktiv im ATA) und den ATA ne ip im Subnet des TFTP-Servers beziehen lassen (also 217.10.79.X). Dann sollte es auch gehen. Auf welche Version hast du denn versucht zu Updaten?
    Ich persöhnlich finde die .39 nicht so doll (ebenso wie .55). Die .63er, die ich jetzt habe ist ziemlich OK. Hatte auch keine Probleme mit dem update. Für die Anderen kann ich da aber nicht Sprechen.

    P.S.: Ne Firmware wechseln ist was anderes als ne Unterhose wechseln. Man sollte immer SEHR vorsichtig damit sein und sich ausreichend Informieren!!!
     
  4. spartak

    spartak Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die schnellen Antworten,

    den Denkanstoss habe ich gebraucht. Er läuft jetzt wieder. Habe einfach Rechner mit TFTP am WAN Port meines Routers gedübelt, ihm die IP von Sipgate gegeben und Port 69 an die feste IP vom Grandstream Adapter durchgeleitet. und siehe da schon gings.
    Also nochmals vielen Dank an alle die mir die Denkanstösse gegeben haben.

    PS.
    Normalerweise bin ich auch vorsichtig was BIOS, Firmware, etc. angeht, aber in diesem Fall war die Hand schneller als das Auge., bzw. hätte vorher mal hier nachschauen sollen.

    Gruss,

    spartak
     
  5. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Prima :) ... Problem gelöst - und zu.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.